Kabelbelegung / Ausbau Kabelbaum Fahrertür

Hallo zusammen,

Nachdem nun auch bei unserem :ford: der Fensterheber sich nicht mehr rühren wollte, habe ich mir mal die Elektrik in der Fahrertür etwas näher angeschaut.

Diese Analyse ist allerdings nicht vollständig. Wenn jemand hier noch etwas hinzuzufügen hat, kann er das gerne tun.

Kurz die Eckdaten der Tür:

Galaxy Trend MJ2003
Außenspiegel elektrisch verstellbar und beheizt
Elektrische Fensterheber nur vorne

und für die Ergänzungen:
Sharan MJ2006
Klappspiegel
Fensterheber vorn und hinten

Ausbau Kabelbaum Fahrertür

Nachdem der Verdacht auf einen Kabelbruch in der Türdurchführung fällt, bietet sich die Lektüre des Beitrags von Pano an click.gif.

Allerdings ist die Länge des Kabelbaums in der Tür alles andere als großzügig bemessen, so das es zumindest bei mir schwer möglichlich war, die Kabel aus der Tür etwas herauszuziehen um die Kabelbrüche sinnvoll zu reparieren.

Bleibt also, den Kabelbaum ganz auszubauen. Dann kann man sich auch gemütlich ins Warme setzen zum Löten oder Crimpen.
Der Ausbau ist auch nicht wirklich schwer. Allerdings ist dazu die Türverkleidung zu entfernen, wie hier click.gif beschrieben.

Das sieht dann in etwa so aus:

3e64f093f5a763c6c9413f214ad6ee71.jpg

Die Steckverbinder sind hier bereits alle gelöst.

Die Verbindung zum Fahrzeug lässt sich mit einer Rohrzange vorsichtig abschrauben. Dazu fasst man mit der Zange den zackigen Kranz an der A-Säule und dreht ihn gegen den Uhrzeigersinn. Dabei wird der Stecker langsam aus der Buchse herausgedrückt. Nach einer Vierteldrehung ist er dann los.

Pano berichtete, dass die Buchse bei Ihm lose im Fahrzeug hing. Das war bei mir nicht der Fall, daher war das Anstöpseln hinterher auch in Kinderspiel. Vielleicht zahlt sich die Vorsicht beim „Abschrauben“ hier aus.

2c3bd3cd90d6653ecd811b9888d0486e.jpg

Nun in der Tür den Kabelbaum von den Klips losmachen und alle Stecker lösen. Das sind fast alles normale KFZ-Verbinder, die irgendwo zum Entsichern eingedrückt werden müssen. Nur der Stecker am Fensterhebermotor benötigt eine Sonderbehandlung: Die Kappe wird seitlich weggeschoben.

Nun kann der Kabelbaum aus der Tür herausgenommen werden. Das Kunstoffteil, an dem der Gummibalg hängt ist nur eingeklipst und kann nach außen herausgedrückt werden, d.h. zur A-Säule hin. Dann ist der ganze Baum durch dieses Loch in der Tür hindurchzufädeln.

Das Ergebnis liegt dann vor uns:

7M3 974 950 EH
8b1783bddf01a345007b99efbc3428d0.jpg

Nun kann man die defekten Teile in Ruhe auseinanderpulen und flicken.

Die Verbinder im Bild…

Ganz Links:

6-polig Türschloss

3-polig Schließzylinder

2-polig LED

Mitte:

15-polig Fensterheber

daneben 2-polig Lautsprecher

Oben:

schwarz Spiegelverstellung

hellbraun Tastenfeld

Oben rechts:

Außenspiegel

… und natürlich die dicke Verbindung zu Fahrzeug (36-polig)

Kabelbelegung

Achtung mit den Kabelfarben. Einige gibt es doppelt, und die sind schnell vertauscht, wenn man sie erstmal ausgepinnt hat. Außerdem unterscheiden sie sich zwischen den Modelljahren.

Rundstecker Farbe mm² Ziel Funktion
1 schwarz/gelb 0,35 Tastenfeld 1 ZV auf (gegen 12V)
2 braun/gelb 0,35 Tastenfeld 2 ZV zu (gegen 12V)
3 rot 1,0 Lautsprecher Audio
4 braun/rot 1,0 Lautsprecher Audio
5 gelb/blau (MJ2006 gelb/schwarz) Türschloss 2 SAFE-Entriegeln
6 grau 0,5 Schließzylinder 1 Schalter im Schloss (zu)
7 grün (MJ 2006 grün/rot) mittel Schließzylinder 3 Fensterheber 8 Fenster auf/zu via ZV
8 grün/gelb (MJ 2006 grün/braun) 0,5 Türschloss 5 ZV-Motor ZU
9 grün/blau 0,5 Türschloss 6 ZV-Motor AUF
10 rot/weiß 1,0 LED Schließzylinder 2 Türschloss 4 12V für ZV, Sicherung S232
11 gelb Türschloss 1 SAFE-Verriegeln
12 schwarz/gelb mittel Fensterheber 7 Klemme 15 Sicherung S2
13 schwarz/grün 0,5 Fensterheber 2 Signal Fenster öffnen via MFE?
14 grau/blau (MJ 2006 grau/grün) 0,5 Tastenfeld 12/13 Licht (58b)
15 schwarz/weiß 0,5 (MJ 2006) Spiegelblinker
16 grau (MJ 2006 grau/rot) 0,5 Fensterheber 14 MFE-Signal Fenster schließen
17 braun/weiß 0,5 Fensterheber 5 Signal Türkontaktschalter (TK)
18 braun (MJ 2006 braun/blau) 0,35 Tastenfeld 5 Beifahrerfenster 12V-hoch Masse-runter
19 blau/schwarz 0,5 Spiegel 7
20 schwarz/rot (MJ 2006 braun/schwarz) 0,35 Spiegelverstellung 9 Spiegelstellung Beifahrer
21 braun/grün (MJ 2006 braun/gelb) 0,35 Spiegelverstellung 6 Spiegelstellung Beifahrer
22 grün 0,35 Tastenfeld 8 Beifahrerfenster ganz auf/zu - 12V
23 gelb/blau 0,5 Motor Spiegelanklappung
24 gelb/grün 0,5 Motor Spiegelanklappung
25 grau/gelb (MJ 2006 schwarz) 0,5 Kontaktschalter Spiegelanklappung
26 rot/weiß (MJ 2006 rot/schwarz) 1,0 Türwarnleuchte +
27 braun/gelb 1,0 Türwarnleuchte -
28 blau 0,5 LED ZV - LED
29 grün(MJ 2006 braun/rot) 0,35 Sperrschalter hintere Fensterheber
30 braun/blau 0,35 Fenster hinten links hoch/runter
31 braun/grün 0,35 Fenster hinten rechts hoch/runter
32 schwarz/lila (MJ 2006 lila) 0,35 (MJ 2006) Betätigung Spiegelanklappung
33 rot/gelb 2,5 Tastenfeld 10 Fensterheber 15 12V für Fensterheber (Klemme 30)
34 braun 2,5 Tastenfeld 11 Fensterheber 1 Türschloss 3 Masse
35 weiß 1,0 Spiegel 5 Spiegelheizung
NC! blau Tastenfeld 7 Fensterheber 9 Fahrerfenster ganz auf/zu - 12V
NC! braun/rot Tastenfeld 6 Fensterheber 11 Fahrerfenster 12V-hoch Masse-runter

Beim Zusammenbau sollte man darauf achten, dass die Verstärkung der Gummimanschette nach oben weist und die Kabel in der Türe etwas nach unten weisen. Sonst könnte Wasser in den Faltenbalg eindringen. Ebenso ist es hilfreich, wenn der Drehmechanismus des Steckers leicht mit Silikonspray eingesprüht wird. Dadurch lässt er sich beim Zusammensetzen mit der Hand drehen.

Achja, und zu guter letzt noch ein paar Teilenummern der Tür-Elektrik:
7M5 959 565 B

86a7a4577b5ee1c15e4cde499393d49d.jpg

7M5 959 857 C

4fa840ac61ce91cff55c742a8804baf8.jpg

und ohne Bilder:
7M3 959 735: Steckergehäuse 36-polig
7M3 971 611: Faltenbalg

Die großen Kontakte (33-36) heißen Junior Power Timer. VW-Nummern:
2,5 mm²: 000 979 226 E (Einzelleitung) und N 103 190 05 (Kontakt, entfallen)
1,0 mm²: 000 979 134 E (Einzelleitung) und N 103 189 05 (Kontakt, entfallen)
Die kleinen Kontakte heißen Micro Timer:
0,35 mm²: N 103 360 05
0,5 mm²: 000 979 020 E
1,0 mm²: 000 979 132 E und N 103 361 05

3 „Gefällt mir“

#1

Kommentar wurde hierhin verschoben