Ölverlust, Motorwäsche?

Wenn es danach auch unter Last bzw. AB unauffällig bleibt und Deine Kühlmitteltemperaturanzeige unter Last und AB ( während der Fahrt ) nicht öfter spontan hoch und runter wandert, sollte die ZKD noch intakt sein.

Der Ölverlust ist eine andere Baustelle, nach der nach der Demontage der Motorwanne und der darauf folgenden Motorwäsche gesucht werden sollte.

Gruß

Rabbit

Gesagt, getan: Zwar nicht AB, dafür 40 km Bundesstraße mit Pferdeanhänger. Die Temp-Anzeige blieb durchgehend brav bei 90°. (Übrigens zum ersten Mal seit ich den Wagen habe. Sonst war es fast immer unter 90)

Hast Du auch noch 1-2 mal bei warmen Motor bergauf entlüftet und falls niedriger auf Max. Markierung aufgefüllt ?

Bitte mit der Temp. Anzeige nicht so sicher sein bzw. sich darauf verlassen !
Die hat eine sogenannte Plateaufunktion ( d.h. die zeigt sehr lange die 90 Grad C an, obwohl die eigentliche Temp. vielleicht schon steigt oder fällt .

Wichtiger und richtiger ist der Test bei kaltem Motor, da sollte im Idealfall auch keine Änderung des Kühlmittelstandes am nächsten Morgen bei kaltem Motor statt finden.
Ist der Kühlmittelstand am Morgen immer unter der Max. Markierung, hat wahrscheinlich der blaue Deckel den Überdruck abgelassen ( daher auch der Tipp aus dem Post 30 mit der Küchenrolle zwischen blauen Deckel und der Batterieabdeckung als Indikator).

Gruß

Rabbit

Ich wiederhole das alles sowieso nochmal. Lieber einmal mehr.

Wenn du so ein Klimateil wie im Beitrag :click: verbaut hast, dann kannst du dir dort die Kühlmitteltemperatur ungefilter (ohne Plateaufunktion :click:) anzeigen lassen.

1 „Gefällt mir“

Stimmt, da habe ich gar nicht mehr gedacht.

@uborka Du bist ein Schatz :bussi:

Gruß

Rabbit

Ja, habe ich. Und funktioniert auch. Teste ich dann heute mal.

Gerade wieder den Zischtest gemacht und wieder ein anderes Ergebnis. Beim Öffnen ein leichtes gluckern. Der Füllstand ist wieder deutlich über Max. Wie kann das denn sein? Mal zu wenig Wasser (kalt), mal zuviel (kalt). Mal wie gestern gar nichts, heute dann gluckern. Ich werd noch irre.

Hallo Mafoo,
lass dich doch nicht verrückt machen von dem Wagen!
Fahr ein paar Tage und schau dann wieder.
Alles mit der Ruhe und wenn es mal nicht so, wie es sein muss/sollte, zwei-drei Tage warten, fahren und dann erst wieder nachsehen.

Nette Grüße

Ist doch ganz einfach wenn Luft oder Abgase im Wasser sind setzen die sich beim Abstellen des Motors an der höchsten Stelle fest, sobald die WaPu wieder schnell ! ( höhere Motordrehzahl ) dreht wandern die Luft-/ Gasblasen ruckweise weiter und bleibt öfter mal hier und da im System hängen. Wenn die Gasblase irgendwo hängen bleibt kann kein Kühlmittel mehr vorbei zirkulieren und der Motor wird heiß ( nebenbei geht die Temperaturanzeige schnell hoch ).
Die Abgase die durch die def. ZKD drücken sind noch heißer und sorgen manchmal dafür das die Temperatur schlagartig hoch geht.

Wie schon geschrieben, mach Dich nicht verrückt.

Einfach noch 1-2 mal bergauf bei warmen Motor entlüften und auf Max. Markierung auffüllen, wenn Du das richtig gemacht hast sind alle Luftblasen erst mal aus dem Kühlkreislauf raus.

Wenn dann in Zukunft immer wieder der Flüssigkeitsstand bei kaltem Motor höher ist, sind Abgasblasen auf Grund einer def. ZKD im Kühlsystem.

Ist bei kaltem Motor der Kühlflüssigkeitsstand unter der Min. Markierung bist Du wahrscheinlich vorher forsch gefahren, AB gefahren oder mit Belastung gefahren, dann hat der blaue Deckel Kühlwasser abgeblasen und Du kannst wieder nachfüllen, dann ist natürlich auch die ZKD auch defekt.

Wenn die ZKD defekt ist kann man das auch bei kalten Motor und geschlossenem Deckel an den dickeren und harten Kühlschläuchen merken, bei intakter ZKD und kaltem Motor lassen sich die Kühlschläuche recht leicht einfach zusammendrücken.

Gruß

Rabbit

Oh Gott. Die Schläuche direkt am Ausgleichsbehälter?

Nein, den Dicken Gummischlauch vom/ zum Wasserkühler.

Abba erst noch mal 1-2 mal bei warmen Motor und Front bergauf entlüften.

Den Kühlerschlauch-Zusammendrücktest auch NUR bei kaltem Motor und vorher NICHT geöffneten blauen Deckel durchführen.

Gruß

Rabbit

Junge, das mit der Anzeige an der Climatronic ist ja schon ein Unterschied. Kombiinstrument zeigt 90° an, die Climatronic tänzelt zwischen 71° und 74°. Aber bei relativ kurzer Strecke. Wie genau ist diese Anzeige denn?

Ich fand sie relativ genau, hatte sie meistens mitlaufen. Aber Dr._Fraggle schrieb, das für KI und Climatronic unterschiedliche Sensoren zuständig sind, die an unterschiedliche Punkten sitzen.

Gruß Uwe

Du kennst doch bestimmt das Sprichwort „Wer mißt, mißt Mist“.

Die Temperaturanzeige ist NUR ein zusätzliches Hilfsmittel.

Hast Du jetzt endlich noch 1-2 mal bergauf bei warmen Motor entlüftet ???

Mach das erst mal.

Gruß

Rabbit

Zwischendurch entlüftet, mache ich nochmal. Gestern mal eine weitere Strecke gefahren. Auf deutscher Seite noch Gas gegeben ca. 150 km/h. Lt. Climatronic war der höchste Temp-Wert 89°. Ansonsten keinen Sprünge nach oben oder unten, ziemlich gleichmäßig.
Was mich wundert. Seit nun anderthalb Wochen habe ich ich unterm Wagen Pappe liegen. Nicht ein Tröpfchen öl bislang.

Bitte das beachten und nicht darauf versteifen !

Wahrscheinlich ist der Ölstand ( wieder) auf/ unter Minimum oder die Motorschutzwanne fängt alles auf .
Gruß

Rabbit

Ölstand ist lt. Messstab unverändert.

Eine Zwischenfrage, damit ich kein neues Thema aufmachen muss: Ich muss zusätzlich noch folgendes erneuern (lassen): Koppelstange vorn, Domlager vorn, Feder hinten und „Abgasrohr Mitte Verbindung mangelhaft“ (keine Ahnung, wie diese „Schellen“ heissen).
Gerade bei den Federn sehe ich den Teleskop verschenken. Federn mit verschiedenen Längen, die auf mein Fahrzeug passen würden. Woran sehe ich, welche ich wirklich brauche?

Wie man(n) das alles repariert steht fast alles in der SGAF Pedia :prima:

Koppelstange kostet 6€ und kannst Du mit ( dem Ratschekasten :dribbel:) ,einer Zange, WD40 und Inbus selbst machen.
Auspuffschelle kanst Du auch mit einer neuen Bandschelle / breite Verbinderschelle und dem Ratschekasten :dribbel: auch selbst machen.

Das gleiche bei der Feder hinten, da brauchst Du allerdings einen guten Wagenheber bzw. was gutes zum Aufbocken und dann IMMER gut sichern ( z.B. mit ner dicken Baumscheibe je Seite) damit das Heck auch oben bleibt und nicht auf Dich fällt.

Domlager bemängeln viele TÜV Prüfer beim SGA fälschlich, wenn die NUR im ausgefederten Zustand oben Spiel haben, ist das NORMAL, bauartbedingt und kein Mangel, einfach noch mal mit dem Prüfer reden.
Bei mir war es danach kein Mangel mehr.

In den Indernettbestellportalen kann Du doch die Schlüsselnummer zu 2 u. 3 eingeben, damit sollte es eindeutig sein was bei Dir verbaut ist.bzw. was Du brauchst.

Gruß
Rabbit

Danke für den Hinweis. (Auch für die Ratsche :smile: ) ) Natürlich hab ich die Schlüsselnummern eingegeben, aber dennoch werden unterschiedliche Feder"typen" und -längen angezeigt.

Was zeigt 7zap.com für den Seat an?
Gruß
Bernd

1 „Gefällt mir“