3 Pumpe-Düse-Elemente defekt, lohnt eine Reparatur?

Hallo Meschi, danke für Deine Antwort. Du hast recht bezüglich des Werkstattmeisters, er denkt da wirtschaftlich und das ist auch ok. Doch auch Du bestärkt mich ja zum Erhalt des Sharans, - und wie Du schreibst, muss nicht mit den hochpreisigsten Bauteilen begonnen werden.
Gibt es denn eine Empfehlung für ein ausreichendes Diagnosegerät? Ist ein Diagnose-Stecker das gleiche? Danke Dir, Danke Euch - Thomas

Hallo Thomas,

ich glaube Du hast beim Biodiesel ( Rapsmethylester, also fast 100 % Bio) etwas verwechselt.
Habe gerade mit einer netten Dame von Wittman gesprochen, reines Biodiesel hatten die mal vor Jahren/ Jahrzehnt.

Jetzt haben die NUR normales Diesel ( das was Du an JEDER Dieselzapfsäule auch bekommst) MIT BIS ZU 7 % Biodieselanteil, daher steht da auch überall an jeder Tankstelle „B7“ an den Dieselzapfsäulen.

Zudem haben die noch 100% Diesel/ synthetisches Diesel (angeblich ohne jeglichen Biodieselanteil ), ähnlich dem „Premium“, „Excelsium“, " SUPER" Diesel, welches Du auch an jeder anderen Tankstelle für teuerstes Geld bekommst.

Lange Rede:

Dein AUY ist definitiv NICHT durch das Tanken an dieser Tankstelle/ bei Wittmanns geschädigt worden und die PDE erst recht nicht…

Gruß
Rabbit, der immer noch auf der Suche nach einer reinen 100% BIODiesel Tankstelle ist, diese gibt es aber scheinbar nicht mehr :heul:

2 „Gefällt mir“

Ach das bissle Biodiesel im Diesel juckt die PD Elemente kaum. Klar geht dadurch schmierwirkung verloren aber die anderen Motoren laufen auf 500tkm mit der Plörre

Nö,
im Gegenteil, reines BIODiesel hat sogar eine viel bessere Schmierwirkung als normales Diesel ( dem ja der Schwefel entzogen wurde ) .

NUR Lack und normale schwarze Gummileitungen und Dichtungen werden mit BIODiesel aufgelöst und werden zu Kaugummi oder noch flüssiger.

Gruß

Rabbit

Ah ok des wusste ich nicht. Bin da Benziner gewöhnt da ist Ethanol das schlimmste was du deinem Motor antuen kannst. Aber dann umso mehr würde Biodiesel die Haltbarkeit der PDE fördern.

Der Bioanteil löst auch alte Ablagerungen ,die dann aggressiv wirken können .

Filterwechselintervalle für Kraftstoffilter sind erheblich verkürzt.

Mal meine zwei Datenpunkte zum Originalproblem (PDE-Lebensdauer):

  • Galaxy, BJ 2005, ASZ (130PS) - dürften ja (fast) dieselben PDE sein - 215 Tkm, Motor läuft rund, Kupplung und 2x Antriebswellen waren die schlimmsten Reperaturen bisher
  • Golf 4, AXR (100PS) - auch etwa dieselben PDE - 393 Tkm - da fangen seit letztem Winter die Mikro-Aussetzer an, die wohl irgendwie mit den PDs zu tun haben, aber ich lerne hier grade, das ist eher „nur“ der Kabelbaum…

Und wie die Vorredner alle sagen: Fehler auslesen - Auslesestecker und Software sind sehr gutes Investment, sehr schneller Return-on-Inverst! - und dann mal schauen, was wirklich los ist!

Torsten

1 „Gefällt mir“

Hallo, Du hast ja schon eigentlich alle Antworten bekommen.
Da ich vorher auch einen AUY mit Allrad gefahren habe, könnte es nicht sein das die Nockenwelle und Stößel defekt sind? Bei mir waren es auch nur 152.000 KM und eigentlich war das schon vorher defekt.
Ja, schade, dass Du Dir das nicht zutraust.
Ich verwende immer noch Additiv und bin damit sehr zufrieden. Mein Benz zieht richtig gut durch, jetzt mit über 241.000 km.

In dem Beitrag kann man auch hören, dass Fahrten unter 20 Min. für den Motor echt schlecht sind.
Wobei ich natürlich nicht weiß, ob die Motoren von 2003 dazugehören, ich nehme es an.
Pumpendüse Kabelbaum habe ich noch herumliegen, war okay.

Selber machen spart auf jeden Fall sehr viel Geld.
Auch eine Pumpendüse habe ich bei Ebay (Original VW/Audi) für 50 € geholt, wieder getauscht und dann meine gesäubert. So viel Werkzeug braucht man dafür nicht.
Viel Glück weiterhin, Gruß Carsten.

Verwirrend steht bei mir oben:
Es ist eine Weile her, dass wir Thomas Forte gesehen haben – der letzte Beitrag war vor 3 Jahren.

Moin Carsten,
warum verwirrend?
Das steht für alle sichtbar so da.
Bei dir steht 5 Monate :slight_smile:
Grüße

Ah, verstehe, ich hab nur gedacht ich antworte auf ein Thema das 3 Jahre alt ist, aber dem ist anscheinend nicht so.

Hallo Zusammen

Die letzten Tage und auch die nächsten bin ich beruflich zu eingespannt, um immer allen Beiträgen zu antworten.

Doch allen die auf mein Thema geantwortet haben, ein großes Danke. Ihr habt mich bestätigt den Sharan zu erhalten.
Ich muss gestehen, ich schätze die Werkstatt eigentlich als sehr kompetent ein. Zudem habe ich schon den Eindruck, dass dort sehr sorgfältig gearbeitet wird. Gestern hatte ich ein sehr kurzes Gespräch mit dem Inhaber-Meister. Ich fragte auch nach den möglichen – kostenmäßig vorrangigen Ursachen der Fehlermeldung. Dabei erwähnte ich auch den Kabelbaum etc., doch er meinte das wäre alles geprüft worden. Und die PD-Elemente hat Meister Bastian ja geprüft, gemessen und die richtigen „Drücke“ nicht erreicht. Eben mittlerweile an 2,3,4 PD-E.

Ist es eigentlich erlaubt, die Beiträge den Werkstattmeistern zu zeigen, bzw. der Werkstatt den Link dazu zu geben. Ich denke eigentlich spricht nichts dagegen oder? Bitte um eine schnelle Antwort, da ich mich bald entscheiden möchte, bzw. muss – wie ich weiter vorgehe.
Vielen Dank ans Forum sagt Thomas

Klar geht das. Schick ihm diesen Link: 3 Pumpe-Düse-Elemente defekt, lohnt eine Reparatur?

Wie prüft man sinnvoll den pde Kabelbaum? Das größte Problem sind die steckkontakte. Ich würde es drauf ankommen lassen und die 80 Euro für den kabelbaum investieren. Neu solltest ihn eh machen.

3 „Gefällt mir“