SGApedia

Zahnriemenwechsel am Sharan 2,0 TDI, Motorkennung - BRT

Bild von Sharan als Zweitwagen

Werkzeuge: Standard-Ratschenkasten, Vielzahnsteckschlüssel M8 und M10, Ring(ratschen)schlüssel SW 19, 12-kant,

Kurbelwellenstop für den BRT-Motor und Absteckstift für die Nockenwelle.

Ersatzteile: Zahnriemensatz mit Wasserpumpe. Bitte darauf achten, dass auch die Stehbolzen und Muttern für die Spann- und Umlenkrolle dabei sind.

Fahrzeug aufbocken oder auf Rampen stellen und sichern. Räder können am Fahrzeug bleiben.

Motorabdeckung demontieren. Motorabdeckung BRT

Stecker vom LMM (2) und Luftfilterkasten (3) lösen ( 1x M8 Vielzahn). Motor-Beifahrerseite Schraube-Luftfilter-1

Schelle vom Luftschlauch lösen, Luftschlauch abziehen. Am oberen Rand vom Luftfilterkasten eine Kabelhalterung ausclipsen, danach den Luftfilterkasten ausbauen.

Obere Abdeckung vom Zahnriemen (1) demontieren, dazu 2 Klammern lösen.  Zahnriemen-Abdeckung-oben-3 Klammer-oben-hinten Zahnriemen-ohne-Schutz


Motorschutzwanne demontieren. Sie ist mit 4 Schrauben und 2 Muttern befestigt (alles SW 10).


Keilrippenriemen entspannen, hierfür den Spanner feststellen ( Maulschlüssel SW16 und Stahlstift D4x55, ersatzweise 6-kt Winkelschlüssel).

Dafür den Spanner vom Riemen wegdrücken und mit dem Stift sichern. Sperrstift-1a

Spanner des Keilrippenriemens abschrauben (2 Schrauben SW 13)

Bei der Demontage der unteren Schraube ist eine 1/4" Rotary-Ratsche 23082 von Proxxon sehr hilfreich. Damit ist es möglich durch die Drehung des Griffes die Schraube rauszudrehen.Keilriemenspanner mit Ratsche

Keilrippenriemen entfernen, vorher die Drehrichtung kennzeichnen.

Kurbelwellenriemenscheibe demontieren ( 4x M10 Vielzahn)Keilriemenrad

Den Halter der Kältemittelleitung lösen (1x SW 13).Motorlager-unten

Untere und mittlere Abdeckung des Zahnriemens lösen (5x SW 10).

Das Rohr der Ladeluftkühlung muss nicht demontiert werden. Die Kurbelwelle kann von oben mit einem Ring(ratschen)schlüssel ( SW 19) bewegt werden. Alternativ kann eine 12-kt Nuss mit Verlängerung und Ratsche eingesetzt werden.


Motor abstützen bevor die Motorlagerung auf der Beifahrerseite demontiert wird.

Motorlager und die dazugehörige Halterung demontieren SW 13, 16, 17, Torx 55. Unterteil der Lagerung (TX 55) muss nicht unbedingt abgebaut werden, es vereinfacht jedoch die nachfolgende Arbeiten.

Motorlager-oben-4 Motorlager-oben-3 Motorlager-oben-1 Motorlager-oben-2 Motorlager-Schrauben


Kurbelwellenstop für den BRT-Motor anbringen. Dafür die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn drehen.

Kurbelwellenstop für BRT-Motor.Kurbelwellenstop BRT-1 Kurbelwellenstop BRT-2

Nockenwelle feststellen. Nockenwellenrad

Den Absteckstift für die Nockenwelle habe ich am Ende konisch abgeschliffen, das vereinfacht das Einführen. Absteckstift-Nockenwelle

Die Spannrolle lösen (1x SW 15), sie entspannt sich dabei. Die Position der hinteren Lasche im Motorblock beachten, das erleichtert den Wiedereinbau. Spannrolle entfernen.

Die Umlenkrolle lösen (1x SW 13) und entfernen.

Zahnriemen entfernen.

Die Schrauben der Wasserpumpe lösen (3x SW 10) und die Pumpe vorsichtig vom Motorblock wegdrücken. Wasserpumpe

Dadurch strömt die Kühlflüssigkeit (ca. 4 Liter) aus dem Motorblock heraus. Die Flüssigkeit mit einer Wanne oder einem Eimer auffangen. Durch diese Vorgehensweise ist das Entlüften des Motors nicht notwendig.

Die Dichtfläche der Wasserpumpe reinigen.

Neue Wasserpumpe einbauen.

Die Stehbolzen der Spann- und der Umlenkrolle tauschen. Zum Lösen der Bolzen einfach 2 Muttern gegeneinander kontern und an der inneren Mutter den Schlüssel ansetzen Stehbolzen Umlenkrolle

Für die beiden Rollen werden unterschiedliche Muttern verwendet, zwischen SW 13 und SW 16.


Die Demontage vom rechten Rad ist nicht notwendig, wenn das Fahrzeug auf Rampen steht dann kommt man von unten ohne Probleme an die Verschraubungen (z. B. Keilriemenscheibe) und Zahnriemenstop.

Zahnriemen, Spann- und Umlenkrolle einbauen.

Die Mutter der Umlenkrolle festspannen, 20 Nm.

Spannrolle einsetzen, dabei auf eine korrekte Lage der hinteren Blechlasche in der Aussparung am Motorblock achten. Spannen bis der Zeiger in Position ist (siehe Anleitung des Spanners bzw. Bild), Mutter festschrauben (20 Nm + 45°).Spannrolle

Die Schrauben am Nockenwellenrad mit 25 Nm festziehen.

Die Spannrolle kann problemlos mit einem Inbusschlüssel (SW 6) gespannt werden. Ein Zweilochschlüssel ist dafür nicht notwendig.

Wer trotzdem mit dem Zweilochschlüssel arbeiten möchte, der Abstand der Löcher beträgt 18mm (Mitte-Mitte), Durchmesser 3,2mm.

Kurbelwellenstop und Nockenwellenstift entfernen.

Die Kurbelwelle 2x (also 720°) im Uhrzeigersinn drehen (SW 19, 12-kant), danach prüfen ob das Abstecken möglich ist und ob der Zeiger der Spannrolle sich weiterhin in der richtigen Position befindet.

Wenn nicht dann erneut abstecken und nachspannen.

Danach die Kontrolle der Einstellung erneut durchführen.

Danach in umgekehrter Reihenfolge den Motor wieder zusammenbauen.

Kühlflüssigkeit wieder einfüllen.

Probelauf durchführen, wenn möglich mit einem Diagnosegerät die Einstellung die Winkelabweichung der Nockenwelle gegenüber der Kurbelwelle – MWB 4 prüfen. Sollwert 0° +/- 6° (nach VCDS).

Bei größerer Abweichung die Schrauben am Nockenwellenrad lösen und das Rad leicht (1-2 mm) verdrehen. Danach die Schrauben wieder festziehen. Winkelabweichung erneut prüfen.


Danach die Zahnriemenabdeckung anbringen, Luftfilter festschrauben.

Fertig.

Haftung für etwaige Schäden bei der Nutzung dieser Anleitung ist wie üblich ausgeschlossen. Trotzdem viel Erfolg.

Wichtiger Hinweis: Für alle die zum erstem Mal den Zahnriemen wechseln, bitte unbedingt nach dem Antrieb der Ölpumpe schauen (Mitnehmer). https://www.sgaf.de/content/wechsel-sech... https://www.sgaf.de/content/20-tdi-motorschaden-droht-392681

Das ist keine kann-Veranstaltung, das ist ein Muss. In den verlinkten Beiträgen sind die Gründe dafür mehr als reichlich erklärt worden, spätestens jetzt soll der Mitnehmer gewechselt werden. Der Aufwand ist überschaubar, der Nutzen unendlich. Das gilt auch für alle die den Wechsel des Zahnriemens hinter sich haben sich aber noch nicht mit dem Mitnehmer beschäftigt haben.

Gruß

SGA-Stichworte: BRT, Zahnriemenwechsel

3.75
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.8 (4 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This