Zuheizer / Standheizung ab BJ 2010

Eine Übersicht und Zusammenfassung zum Thema Zuheizer und Standheizung für den Sharan und Alhambra ab BJ 2010.
Wie stelle ich fest was in meinem Fahrzeug verbaut ist?
Welche Möglichkeiten gibt zur Aufrüstung des Zuheizers zur Standheizung und was ist dabei zu beachten.

In den neuen Fahrzeugens gibt 2 Arten von Zuheizern von denen vom Werk aus immer nur EINE der beiden Varianten verbaut ist

1. Elektrische Luft-Zusatzheizung

Der Ausstattungscode (… die Pr-Nr.) ist 7E6
Es ist ein elektrisches PTC-Heizelement im Gehäuse der vorderen Lüftung verbaut. Es befindet sich nach dem Wasser-Luft Wärmetauscher - in Luft-Strömungsrichtung gesehen.
Die Steuerung des elektrischen Heizelementes erfolgt automatisch durch die Steuerung der Klimaanlage. Das ist bei normaler manueller Klimaanlage und Climatronic so.

Das Heizeelement ist mit 10 mm2 dicken rot/grünem Kabel an der Sicherung 7 im Sicherungshalter -A- angeschlossen.
Hier lässt sich mit einem Blick feststellen ob die elektrische Luft-Zusatzheizung verbaut ist oder nicht :wink:

Der Pfeil markiert die Stelle an der das Kabel angeschlossen ist - bei mir ist keine elektrische Luftzusatzheizung angeschlossen

2. Ein Wasser-Zusatzheizer von Webasto

Wenn das Webasto Aggregat werkseitig verbaut ist, dann findet man auf dem Schlossträger diesen Aufkleber

Der Zuheizer kann beim Dieselmotor und auch beim Benzinmotor verbaut sein !
Derzeit ist ein Thermotop V Heizgerät im Einsatz …… bis inkl. Model 2014.

Normalerweise sitzt das Heizgerät im rechten Radhaus in Fahrtrichtung gesehen vor dem Rad
Im Motorraum sind die zum Heizgerät führenden Kühlmittelschläuche und die elektrischen Leitungen sichtbar. So kann man leicht feststellen ob der Wasser Zusatzheizer wirklich verbaut ist.

hinter dem rechten Scheinwerfer, blick nach unten.

(Der zusätzliche Stecker mit Kabelbinder ist bereits meine Zuheizer Aufrüstung :slight_smile: )

so schaut der Zuheizer - Stecker (links ) im Original aus - im 8 poligen Stecker sind nur 3 Kabel bestückt. Sind mehr Kabel im Stecker, dann ist es bereits eine Standheizung :wink:

3. Eine Wasser-Standheizung von Webasto

Der Ausstattungscode (… die Pr-Nr.) ist 9M9 für die Standheizung mit Funkfernbedienung (T91).
Derzeit ist ein Thermotop V Heizgerät im Einsatz …… bis inkl. Model 2014.

Das Heizgerät sitzt an der selben Stelle wie der Zuheizer. Die Programmierung der Heizzeiten erfolgt über die Multifunktionsanzeige. Die manuelle Bedienung über eine Taste in der Klimasteuerung / Climatronic oder die Funkfernbedienung.
Eine Webasto Thermocall Steuerung fürs Handy lässt sich nachrüsten.

Nachtrag April 2015…

Eine Thermocall zusätzlich einzubauen ist prinzipiell möglich ABER es ist ein spezielles Kabel dafür erforderlich: Webasto 9011125B. Und es dürften nicht alle Funktionen (zb.: Heizzeit vorprogrammiernen ?) der TC 3 unterstützt werden weil die TC3 nicht direkt mit der Thermotop V über den W-Bus kommunizieren kann. Die TC3 sendet nur ein simples „Ein - Aus“ Signal an das Steuergerät der T91 Funkfernsteuerung - das steuert dann die Standheizung an. Für aktuelle Details zu dieser Nachrüstung bitte Webasto quälen wink.gif

Alternativ kann man mit dem selben Kabel eine andere passende, preiswertere GSM Fernsteuerung nachrüsten welche auch „nur“ ein simples „Ein - Aus“ an Steuergerät sendet.

Die 1. Wahl für ein eine GSM Fernsteuerung ist derzeit nach wie vor ein DanHag GSM Modul. Das Modul hat wie die TC3 Schaltausgänge welche über das originale T91 Steuergerät die Heizung aktivieren. Mit dem DanHag Modul kann eine Einschaltzeit für 24 h im Voraus gesetzt werden. Aber auch dazu bitte am besten mit DanHag Kontakt aufnehmen fragen ob GSM Modul - Basic mit der T91 zusammen arbeitet oder das GSM Modul mit W-Bus besser geeignet ist wink.gif

… Ende Nachtrag

Anmerkung:
Derzeit ist eine Standheizung zusammen mit einer beheizten Frontscheibe über den Konfiguration im Web nicht bestellbar.
Der Grund ist - so sonderbar es auch klingen mag - es gibt keine Bedieneinheit die die Tasten für die manuelle Steuerung der Standheizung UND der Frontscheibenheizung hat. Die Taste an der Bedieneinheit gibt es nur entweder - oder :evil:

Bei einer vom Werk aus verbauten Standheizung ist normalerweise auch eine Batterie mit mehr Kapazität verbaut. Ein zusätzliches Ventil im Kühmittelkreislauf kann den Kreislauf so schalten dass der Innenraum bevorzugt erwärmt wird.

Die Eigenheiten des Thermotop V Zuheizers.
Das gilt für den Sharan und Alhambra ab 2010 … und ist ebenfalls für den Touran und anderen Fahrzeugen der VAG Gruppe zum Grossteil gültig :wink:

Der Zuheizer wird über den Infotainment CAN-Bus gesteuert.
Ein Steuerung über eine simple Taste ist nicht möglich :!:

Der Zuheizer hat am 8-poligen Anschlusstecker den W-Bus. Das ist der bei Webasto gebräuchliche Diagnosebus. Über diesen erfolgt bei der Standheizung die Steuerung durch die Webasto Schaltuhr, Funkfernbedienung und die Thermocall Handysteuerung.
Leider reagiert der Zuheizer am W-Bus nur auf spezielle Zuheizer Kommandos wie Zuheizer EIN, Zuheizer AUS, und auf die Webasto Diagnose Abfrage
für eine Standheizung bestimmte Kommandos werden vom Zuheizer nicht angenommen :!:

Der Zuheizer hat eine zusätzliche Pumpe für das Kühlmittel eingebaut - somit ist er als „Standheizung“ voll funktionsfähig und muss nur eingeschalten werden.

Auf Grund dieser Erkenntnisse habe ich die folgenden Möglichkeiten für die Aufrüstung des Zuheizers zur Standheizung zusammen getragen :slight_smile:

1.) Die einfachste Variante ist das Einschalten über den W-Bus.
Dazu ist nur ein geeignetes W-Bus Interface notwendig und eine beliebige Schaltuhr oder ein GSM Interface mit W-Bus. zb. :click:
Das Lüftungsgebläse wird so nicht angesteuert. Das ist aber nicht unbedingt notwendig :wink:
(Weil die Software des Thermotop Steuergerätes unverändert bleibt können orignale Webasto Steuergerät nicht verwendet werden wenn diese über den W-Bus steuern!)
Diese Variante habe ich bei meinem Sharan bereits ausprobiert - funktioniert bestens.

2.) Erweiterung mit einem Steuermodul für das Lüftungsgebläse.
Das Lüftungsgebläse lässt sich nicht mehr so einfach einschalten wie in den alten Modellen. Die Steuerung und die Regelung der Drehzahl erfolgt über ein pulsweitenmoduliertes Rechtecksignal.
Die Drehzahl des Gebläses wird durch die Breite der Impulse bestimmt. Legt man die Steuerleitung auf 12V läuft das Gebläse mit voller Leistung … die Folge: die Batterie ist rasch leer…
Mit einem für Fahrzeug passendes IPCU Modul wird das zur sinnvollen Gebläsesteuerung notwendige Signal erzeugt :click:
Das Modul wird durch die Schaltuhr, das GSM Modul, etc angesteuert.
Auch das habe ich ausprobiert :wink:

3) als nächste Variante ( und Preisstufe !!! :slight_smile: ) kann die Software des Thermotop Steuergerätes aufgerüstet werden.
Mit dem Upgrade der Software von Zuheizer auf Standheizung werden am W-Bus die Kommandos für die Standheizung freigeschalten. Damit reagiert die Thermotop auf die Kommandos des originalen Webasto Standheizungszubehör wie Schaltuhr, Telestart und Thermocall.
Zusätzlich unterscheidet die Thermotop V zwei Betriebsmodi:

Standheizung und Zusatzheizung.

Der Unterschied liegt im wesentlichen in den Temperaturschwellen für das Aus - Einschalten und das Umschalten vom Volllast- in den Teillast-Betrieb.
Die zusätzliche Anpassung von anderen Steuergeräten im Fahrzeug ist notwendig.
Im Standheizbetrieb wird wie bei 2.) ein optionales IPCU Modul für die Gebläsesteuerung benötigt - das ist in den meisten Aufrüstsätzen enthalten

Bis jetzt ist für mich ungeklärt ob bei einer derart aufgerüsteten Thermotop V über die Multifunktionsanzeige im Kombiinstrument die Schaltzeiten programmierbar sind - so wie es in der Betriebsanleitung des Fahrzeuges beschrieben wird. Ein Kombiinstrument mit Multifunktionsanzeige „Plus“ oder „Premium“ ist dafür auf jeden Fall Voraussetzung :wink:

Meine Anfragen an Freundlichen, Importeur und VW Deutschland wurden bis jetzt leider nicht oder unzureichend beantwortet :evil:

4) Die aufwändigste Aufrüstung ist der Tausch des Steuergerätes der Thermotop von der Zuheizer- auf die Standheizungsversion oder der Tausch der der ganzen Thermotop.
Abhängig vom gewünschten Grad der Integration und den gewünschten Funktionen muss das Steuergerät für die Kliamanlage / Climatronic und Kombiinstrument getauscht werden.
Das Steuergerät für die Funkfernbedienung und eventuell das Kühmittelventil ist zusätzlich einzubauen.

Anmerkung zur Ansteuerung des Lüftungsgebläses…
Ein Nachteil der Nachrüstlösungen 1…3 ist, dass das das Gebläse zwar eingeschalten wird, die Luftverteilung aber so eingestellt bleibt wie sie beim Abstellen des Fahrzeuges war.
Wenn beim Abstellen die Luft auf den Fussraum gestellt ist, dann wird diese Einstellung auch im Standheizbetrieb verwendet. So steht in den Bedienungsanleitungen zu den Aufrüstungen, dass vor dem Abstellen des Fahrzeuges die Luftverteilung auf Defrost zu schalten ist falls man die Standheizung einschalten will.
Das liegt daran, dass im Klimasteuergerät und in der Climatronic kein Betriebsmodus (somit auch Signaleingang) für die Standheizung vorgesehen ist. Bei den Steuergeräte in den alten Modellen war ein entsprechender Eingang und Betriebsmodus vorhanden.
Weiters wird immer mit Frischluft gearbeitet - bei Umluft würde schneller aufgeheizt werden;). Automatisch auf Umluft schalten konnten aber auch die alten Modelle nicht :frowning: ausser meinem :slight_smile: da habe ich es nachgerüstet.

Nachtrag September 2014…

Inzwischen habe ich meinen Zuheizer nach meinen Vorstellungen aufgerüstet …

Meine Blog Beiträge darüber … click.gif click.gif click.gif click.gif click.gif

…Ende Nachtrag

Für Ergänzungen, Neuigkeiten und gefundene Fehler schickt mir bitte eine PN damit ich die Informationen hier einpflegen kann. So bleibt das Thema übersichtlich :wink:

hoernchen

10 „Gefällt mir“

#1

Kommentar wurde hierhin verschoben

#2

so hier noch einige Wichtige Informationen:

es gibt auch einen Zuheizer Thermotop VEVO das ist** keine** Thermotop V

die Thermotop V (Venturi-Brenner) braucht je nach Ausführung eine spezielle Dosierpumpe.

es gibt insgesammt 3 Varianten von Dosierpumpen.

DP 40 für Diesel und Benziner Brenner OHNE Kraftstoff-Abschaltventil Thermotop V

mit schwarzer Kappe

DP 41 nur für Diesel Brenner MIT Kraftstoff-Abschaltventil Thermotop V

mit weißer Kappe

1ade1f3ae1c54916cd96dc0de85c20e0.JPG

DP 42 für Diesel und Benziner der Thermotop VEVO

lg Harald

#3

Kommentar wurde hierhin verschoben

#4

Kommentar wurde hierhin verschoben

#5

Ich bin im Besitz.
eines Alhambra 11.2010 DTI Automatik DSG Getriebe.
Habe mir eine Webasto Standheizung zugelegt.
Meine Standheizung läuft über Handy seit der Zeitumstellung geht die Standheizung nicht mehr,
habe Webasto angerufen der meinte:" vom Handy Anbieter wurde die zeit nicht richtig umgestellt.’’
meinte abstecken etwas warten neu anstecken dann müsste es gehen gesagt getan und siehe da, es funktioniert wieder
nur es geht mein Zuheizer nicht ??er bläst kalte Luft raus wenn ich starte dauert es fast 1 Minute bis die Klima bzw. Lüfter anrennt.
möchte nicht zu Webasto fahren weil die mir schon 2x 1 mal pro Jahr den Empfänger getauscht haben das es nicht mehr gegangen ist .
hoffe mir kann jemand helfen .
danke

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: Webasto Standheizung mit Thermocall nachrüsten?

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Webasto Standheizung mit Thermocall nachrüsten?