Unterdruckrohr von der Tandempumpe zum Bremskraftverstärker wechseln

Unterdruckrohr von der Tandempumpe zum Bremskraftverstärker wechseln

Hier beschreibe ich wie man das Unterdruckrohr von der Tandempumpe zum Bremskraftverstärker (BKV) wechselt.

Symptome des Defektes:

- Über Nacht hartes oder nach einer kurzen Zeit Bremspedal

- Leistungsverlust

Benötigte Teile:

Neues Unterdruckrohr Nr: 7m3 611 931 T ca. 30 € (Wenn bei euch … … … L verbaut ist habt ihr noch das Originale ab Werk drin)

Benötigtes Werkzeug:

- Stecknusskasten

- Flachschraubendreher groß und klein

- Fahrrad Luftpumpe

Aus- / Einbau :

Zuerst Haube auf und schon mal die Dichtlippe am Wasserkasten entfernen incl. den beiden Teilen links und rechts

Dann Batterieabdeckung, Motorabdeckung und Wasserkasten demontieren. Zuletzt den Schallschutz um den Motor auch abnehmen.

Bei 1 mit dem großen Schraubendreher die Spange vom Druckschlauch nach oben abnehmen. Achtung fällt und springt leicht weg. Bei 2 den Stecker vom LDS abziehen. Dazu die Sicherung mit dem kleinen Schraubendreher anheben. Bei 3 die Federschelle mittels Spezialzange oder kleiner Wasserpumpenzange lösen und über das Plastikrohr schieben. Danach das Druckrohr rausnehmen.

Hier seht ihr das Unterdruckrohr. Oben im roten Bereich ist es am BKV eingesteckt. Im unteren roten Bereich an die Tandempumpe auf einem Stutzen gesteckt und im mittleren Roten Bereich mit einer Halterung an einem anderen Schlauch befestigt.

Ich habe zuerst das Rohr an der Tandempumpe gelöst. Wenn es wie bei mir sehr fest sitzt hilft ein kleiner Schraubendreher. Damit mit leichtem Druck den Schlauch wegdrücken. Die Dichtung die in dem Stutzen steckt bitte mit wegdrücken. (Bild folgt noch) Danach das Rohr aus dem Halter drücken. Dann kann der kleine Schlauch neben der grünen Kappe entfernt werden

Zuletzt das andere Ende vom Rohr aus dem BKV ziehen. Das ist etwas schwer da man nicht gut rankommt. Aber mit ein wenig vorsichtigen Drehen geht es. Dann das Rohr rausnehmen.

ACHTUNG das Rohr sitzt mit dem Stutzen in einer Dichtung. Diese verbleibt im BKV. Schaut das sie nicht runterfällt.

ACHTUNG WICHTIG:

Das Rohr hat ein Rückschlagventil. An diesem sind 2 kleine Stutzen. Einer ist mit einer grünen Kappe versehen. Diese Kappe MUSS auf das neue Rohr aufgesteckt werden.

Hier das neue Rohr mit Kappe

Den Stutzen am neuen Rohr welcher in den BKV geht habe ich ganz leicht mit Spüli benetzt damit er besser in die Gummi Dichtung rutscht.

Den Stutzen der Tandempumpe habe ich vor Einbau gesäubert.

Der Einbau ist etwas kniffelig. Denn man kann keinen richtigen Druck ausüben. Aber mit der Fahrrad Luftpumpe geht es. Sie hat am Ende ja die Aussparung für den Rahmen vom Rad.Diese passt genau auf den Stutzen und man kann ihn so leicht in den BKV drücken.

Aber bitte aufpassen das Ihr die Dichtung nicht in den BKV drückt.

Danach das andere Ende auf die Tandempumpe stecken, den Halteklipp anbringen und zum Schluss den kleinen Schlauch wieder auf das Rückschlagventil stecken.

Zum Schluss Rückbau des Druckrohres und der anderen Teile.

Wie immer handelt und Schraubt jeder auf eigenes Risiko. Diese Anleitung spiegelt meine Erfahrung wieder. Weder das SGAF noch ich haften für Schäden durch eigenes handeln.

4 „Gefällt mir“

#1

Danke Frank, das steht bei mir auf der Reparaturliste. Aber das Bild Nr. 14 ist mir nicht so ganz klar. Was ist das Stück Metall am Ende von der Luftpumpe. Hättest du ein anderes Foto?

Hallo,

Gibt es diesen grünen Nippel als Ersatzteil?

Gruß Denis

Anmerkung:
AVG Motor (altes SGA-Modell)
Schlauch (Rohr) zwischen Unterdruckpumpe vorne am Motor und BKV ET No. 7M1611931M
bei VW nicht mehr lieferbar
Ersatz im Nachbau: VAICO V10-3664

Einfach mit Heiskleber oder Epox verschließen

Hallo Frank,

Die Antwort hat Denis schon selbst gegeben:

Teilenummer 056 129 777