Steckwelle und Flanschwelle für "Alukorb-Variante"

Hallo zusammen,

möchte bei unserem Sharan Steckwelle und Flanschwelle ersetzen („Alukorb-Variante“).
Bei der entsprechenden Teilesuche habe ich bislang dieses Angebot gefunden:
www.ebay.de/itm/Steckwelle-Zwischenwelle-VW-SHARAN-GALAXY-ALHAMBRA-Schaltgetriebe-fur-Alukorb/143098986950?fits=Model%3ASharan&hash=item21515d41c6:g:UzwAAOSw~2VcRee6
(EUR 127,56).
Entsprechende Sets für die „Nicht-Alukorb-Variante“ werden nach meiner Wahrnehmung für deutlich weniger Geld angeboten (ca. EUR 50,00).
Wo findet sich ein ebenso günstiges Set für die „Alukorb-Variante“?

Beste Grüße

#1

Guten Morgen, SharanPD.

Die Variante mit Alukorb ist bei VW schon seit einigen Jahren „ersatzlos gestrichen“ und in der Serie noch länger nicht mehr verbaut. Dort wird im Verschleißfall ausnahmslos umgerüstet von Alukorb auf „lose Welle“. Da in der Folge der Anteil an Fahrzeugen „mit Alukorb“ stetig geringer geworden ist und in der Version „ohne Korb“ eine technisch gleichwertige Ersatz- und Umrüstlösung zur Verfügung steht, gibt es für den Aftermarket gar keinen Anlass, sich noch groß mit einer weiteren, der alten, Variante zu beschäftigen. Entsprechend gering ist die Auswahl an Reparatur- bzw. Ersatzangeboten der alten Variante.

Darum wirst Du wahrscheinlich auch kein nennenswert günstigeres Angebot „mit Alukorb“ mehr finden als das oben von Dir gepostete.

Wenn Du es dennoch „billiger“ haben möchtest, dann musst Du ein Set „ohne Korb“ zum niedrigeren Preis kaufen und entsprechend umrüsten.
Ob das komplett „plug-and-ülay“ ist oder Du noch weitere Teile benötigst, kann ich so aus dem Stehgreif nicht sicher beantworten, ich kann mir aber vorstellen, dass die Schrauben, mit denen das Lager gegen den Motorblock fixiert wird, bei der neuen Variante kürzer sind . Wenn in die vorhandenen Schrauben das Gewinde bis zum Kopf haben, sollte es möglich sein, diese auch weiter zu verwenden.
Andere Unterschiede sind mir zumindest nicht bekannt.

Wie es um die Qualität der „billigen“ Ersatzteile im Einzelfall bestellt ist, kann ich Dir natürlich nicht sagen. Ich weiß nur aus eigener Erfahrung, dass es in vielen Fällen bereits auf mittlere Sicht deutlich billiger ist, nicht auf biegen-und-brechen nach einer immer-noch-billigeren Lösung zu suchen.

Viel Glück und Gruß aus BLB

Benny

#2

Vielen Dank für Deine Rückmeldung, Galaxy.v6.2001.
Mir geht es nicht um billig, sondern um preiswert.

Hallo zusammen,

was ist einerseits beim Einpressen eines Ersatz-Flansch-Lagers in den Alukorb zu beachten?
Was wird anderserseits für den Umbau auf den alternativen Halter alles benötigt?

Beste Grüße

#3

Mit diesem Halter kannst Du den Alukorb wegschmeissen und die günstigen Wellen einbauen…

www.ebay.de/itm/Halter-fur-Steckwelle-Zwischenwelle-1-9-1-9-TDI-VW-Sharan-Seat-Alhambra-Galaxy/182092923821?hash=item2a659583ad:g:C5oAAOSwhpZZ-dcm&redirect=mobile

#4

Hallo zusammen,

ich werde wohl auf die neuere Variante (ohne „Alukorb“) umbauen.
In Verbindung damit ist mir aufgefallen,
dass der Getriebeträger zur neueren Variante mit 3 Schrauben
und
dass der Getriebeträger zur älteren Variante mit 2 Schrauben
am Zylinderkurbelgehäuse befestigt wird (=> volkswagen.7zap.com/de/rdw/sharan+syncro+4motion/sha/2001-245/4/409-409030/)).
Für die neuere Variante wird demnach ein zusätzliches Anschraubauge am Zylinderkurbelgehäuse benötigt.

Ist dieses zusätzliche Anschraubauge an den frühen „AUY“-Zylinderkurbelgehäusen (Erstausstattung: mit „Alukorb“) sicher vorhanden?

Beste Grüße

#5

Ja, bei mir (BJ 2000) ganz ganz sicher!

#6

Vielen Dank für Deine Rückmeldung, Clalucan.

Von wann ist Dein AUY-Motor genauer?
Du schreibst in #5 „BJ 2000“ und in Deinem Profil „3/2001“.

Unser Sharan hat als Erstzulassung: 07/2000.

Beste Grüße

#7

BJ 2000 Erstzulassung 2001!

Ich habe mir angewöhnt 2001 zu sagen, da dann keine Verwechslungen mit dem alten Modell vorkommen. Es gab ja den alten auch noch mit BJ 2000, da sind die Fachhändler oft kleinlich und wissen es besser…

#8

Hallo zusammen,

für den anstehenden Umbau von „Alukorb“ auf die Variante ohne „Alukorb“ am AUY-Motor
bitte ich um Mitteilung der Anzugsdrehmomente
für die Besestigung des Halters am Zylinderkurbelgehäuse und der Zwischenwelle an diesem Halter sowie der Imbusschraube für die Befestigung der Steckwelle.

Beste Grüße

#9

Bis auf die Sechskantschraube für inenn steht der Rest hier drin
www.sgaf.de/content/wechsel-gelenk-manschetten-undoder-zwischenwelle-253296

:roll:

1 „Gefällt mir“

#10

Hallo Thwfrank,

Die Äußerung „Die Schrauben M8x20 werden mit 20 Nm angezogen.“ hatte ich in Wechsel der Gelenk-Manschetten und/oder Zwischenwelle übersehen.
Alledings habe ich in Wechsel der Gelenk-Manschetten und/oder Zwischenwelle erneut die Anzugsdrehmomente für die Befestigung des Halters am Zylinderkurbelgehäuse sowie für die Imbusschraube für die Befestigung der Steckwelle nicht gefunden.

Wer kann diese Anzugsdrehmomente mitteilen?

Sollte das Fahrwerk eingestellt werden,
wenn Gelenkwellen und / oder Zwischenwelle mit Steckwelle gewechselt worden sind?

Beste Grüße

#11

Habe insbesondere Sorge,
ohne entsprechende Anzugsdrehmomente an den Anschraubaugen,
die zum Zylinderkurbelgehäuse gehören,
etwas zu vermurksen (=> Abriß usw.).

Beste Grüße

#12

„Kein Gefühl in den Knochen“ hätte mein Meister mich angeschissen…

#13

Guten Abend,

wenn bei mir in der Firma jemand etwas mit ‚Gefuehl in den Knochen‘, anzieht, egal ob langjähriger selbst ernannter Profi oder Rookie oder anerkannte Koryphae oder sonst wer, gibt es Stunk. Der Drehmomentschluessel ist bereits erfunden und irgendwelche weitreichenden Erklärungen warum eine Schraube abgerissen ist will ich gar nicht hören.

Ich hab in den Unterlagen nachgeschaut und werde nicht ganz schlau. Es gibt verschiedene Varianten, ob MJ 2000 oder 2001, mit Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe etc. Bei den Innenvielzahnschrauben ist von 10Nm voranziehen über Kreuz und 70Nm festziehen die Rede. Ich würde mich auf so eine Angabe bei rotierenden und vibrierenden Antriebselementen nicht verlassen und selber mit den konkreten Fahrgestell Daten im ErWin nachschauen, auch wenn es Geld kostet. Noch dazu wenn es verschiedene Varianten gibt.

Gruß

SpaceSchrauber

1 „Gefällt mir“

#14

#11 Für die meisten Schraubverbindungen gelten doch Standarddrehmomente. Die sind zuerst „Stand der Technik“. Kein Mensch erfindet für jede Verbindung die „Spezialwerte“. Und diese Standardwerte lassen sich mit ganz wenig Eigeninitiative in der entsprechenden Literatur oder natürlich auch im Internet finden. Www.gidf.de.
Gruß

#15

Hallo @SpaceSchrauber,

vielen Dank für Deine Rückmeldungen.

Unser Sharan (AUY-Motorisierung) ist Modelljahr 2001 und hat das 6-Gang-Schaltgetriebe.
Allerdings wurde er original mit dem „Korb“ als Halterung für die Zwischenwelle ausgeliefert.
Hier geht es unter Wegfall dieses „Korbes“ um den Umbau auf den Halter mit der Teilenummer „09B 409 905 D“.
Solche Halter (nicht „Körbe“) wurden wohl erst bei späteren Modelljahren original verbaut,
weswegen sich die mit dem Ersatz-Halter im Zusammenhang stehenden Anzugsdrehmomente über die Fahrzeug-Identifikationsnummer unseres Sharans wohl nicht finden lassen werden.
ErWin:
Leider ist der Zugang zu ErWin nach meinem Informationsstand nur mit Kreditkarte zu bezahlen.
Vorsorglich möchte ich im normalen Internet nicht per Kreditkarte bezahlen.

=> Sharan als Zweitwagen:

Solche Tabellen mit Standarddrehmomenten sind mir bekannt.
Vor diesen Hintergründen möchte ich jedoch auch gern die von VW zu den gesuchten Verschraubungen angegebenen Anzugsdrehmomente wissen.

Beste Grüße

#16

Hallo Sharan PD
frage doch einfach mal beim freundlichen VW Händler bei dem Du die Teile gekauft hast nach den Drehmomenten.
Gruß
Bernd

#17

Guten Abend,

ich wüsste nicht wie man da jetzt noch weiter helfen kann?

Warum will man im ‚normalen‘ Internet nicht mit Kreditkarte bezahlen? Was ist überhaupt das ‚normale‘ Internet? Es gibt für panisch ängstliche Leute auch pre-paid Kreditkarten, falls man die Angst hat das einem die bösen Internetbanden Haus und Hof von der Kreditkarte abbuchen. Ansonsten bleibt wohl nur der Weg zur seriösen Autowerkstatt, mit Barzahlung und Rechnung.

Gruß

SpaceSchrauber

3 „Gefällt mir“

#18

Hast Mail

#19

Hallo zusammen,

Steck- und Flanschwelle sind bei unserem Sharan ersetzt.
Dabei wurde auf die „Nicht-Alukorb-Variante“ umgebaut.

In Verbindung damit wurden auch
die beiden Gelenkwellen
(Neuteile von SKF; Auf das Tilgergewicht „7M3 407 294“ wurde verzichtet. => Gelenkwellen tauschen - Sharan mit AUY-Motor und 6-Gang-Schaltgetriebe)
sowie
beide Spurstangen, beide Koppelstangen und die beiden Stabilisator-Lager „7M0 411 031“ durch Neuteile von Febi ersetzt.

=>
aktuell
keine Vibrationen mehr im Bereich 80 bis 120 km/h
und
auch keine Klackergeräusche mehr bei Lastwechseln

(Die linke Flanschwelle wurde nicht ersetzt.)

Beste Grüße