Navigation mit dem Handy Siemens SX1 und Nokia 6600

Möche mal berichten was möglich ist:

Habe Handy Siemens SX1

Halterungsbefestigung mit Befestigung Eigenbau (wegen

dieser gewünschten Position)

Freisprecheinrichtung zum Handy

Radio Blaulunkt Typ …

Navigationssoftware Route 66

GPS Maus von Route 66 im Kofferraum an der Seitenscheibe liegend. Stom aus 12 V Steckdose im Kofferraum.

Verbindung zum Handy via Bluetooth Kabellos.

Sprachausgabe über Radio alles klappt ohne Kabeloegie

ablolut fehlerfrei.

(daher habe ich KEINEN PDA und ein Handy)

#1

Ich habe mir auch das SX1 bestellt um die Navigation via NaviGate BlueKit II der Telekom vorzunehmen. Dabei wird die Route immer aktuell von T-Mobile berechnet. Kostet pro Route 1,99 Euro. Dafür muss man sich keine aktuelle Navi CD besorgen.

Warte jeden Tag auf die Lieferung.

Gruß

Patrick

#2

Moin,

also für 1.99 die Route würde ich aber gegenüber einem herkömlichen Navi oder PDA dazu legen, so oft wie ich die Navigation nutze. :? Sowas macht doch dann nur Sinn wenn man die Naviagation nur einige Male im Jahr nutzt!!

In meinen Augen keine echte Alternative. :oops: :oops:

#3

@ypse

Mir war die „normale“ Navigation zu teuer, da ich sie eben nur ein paar mal im Jahr nutzen werde. Und dafür lohnt sich diese transportabel Einheit m.E. schon. Ich kann das ganze System einfach von Fahrzeug zu Fahrzeug mitnehmen. Allein das finde ich einen klaren Vorteil gegenüber fest installierten Geräten.

Aber erst mal abwarten ob das ganze auch wirklich so funktioniert.

Gruß

Patrick

#4

Der Unterschied zwischen

Route 66 und

„Wayfinder, Mobile Navigation“ ist, das Keine laufenden Kosten entstehen (ausser man holt sich aktuelle Verkehersmeldungen).

Diese Funktion „TMC Intervall“ ist aber im Menu abwählbar und so entstehen K E I N E weitern Kosten nach dem Kauf.

Im Übrigen ist GANZ Deutschland auf der MMC Karte die man ins Handy steckt (Die CD enthält nur das Handbuch (PDF))

#5

@Bewood, dann paßt es ja wenn man die Navigation nur einige Male im Jahr benötigt ist das eine feine Sache und spart natürlich viel Geld.

@Goetzuwe, das ist natürlich gut wenn die Navigation damit kostenlos ist und für den Nahverkehr auch okay, aber wenn ich eine Funktion an meinem Navi nicht missen möchte dann ist es TMC. Wie genau sind diese Systeme denn?

#6

Genauigkeit ist unterschiedlich.

System empfängt 4-8 Satelitten daher ortet es die Position genau (±10m).

(dies merkt mann auch, wenn system sagt in 150m links ab.)

Habe aber gehört, das z.B. wärend des Iraq Krieges die Navigation deutlich schlechter war (hatte damals aber noch kein Navi System).

@Ypse

Ich benutze TMC nicht und entscheide via Verkehrsdurchsagen ob ich eine Route wechsele oder nicht. Im übrigen arbeitet Route 66

„Dynamisch“ das heisst, wenn ich einen anderen als den vorgeschlagnen Weg fahre, berechnet das NAVI automatisch ohne Tastendruck

neu und kommt so auch zu einem neuen Ergebnis.

#7

…das wurde von einigen Teilen der Presse behauptet. Dem war aber nicht so. teilweise wurde sogar berichtet, das die Navigation sogar besser war. Man darf auch nicht vergessen, das es einen militärischen und einen Zivilen Gps-Bereich gibt.

#8

Hallo Goetzuwe,

das hört sich ja sehr interessant an. Da ich mir bald ein neues Handy zulegen will, wäre das eine tolle Lösung für mich.

Kannst du bitte noch ein paar Infos posten bezüglich Preise des Zubehörs, Bedienungsfeundlichkeit (wegen der Tasten auf der Seite usw…), Lesbarkeit der Anzeige (auch bei Sonneneinstrahlung)…

#9

Preise meiner Alternative:

Handy SX1
Freisprecheinrichtung 99¤

Einbau 30¤

Route 66 komplett 300 ¤

Also Summe 630¤ für ein Navigationssystem im Auto, das auch ins nächste Auto „mitwandert“

Bedienung einfach

Anzeige 3D mode optisch super (finde manche Autoradiosysteme schlecht wenn ich nur Pfeile sehe und keine Karte)

Einstellung 2D/3D einfach mit 1x Taste „6“

Tagsanzeige /Nachtanzeige 1x Taste „7“

Zoom in/out Taste „*“ oder „#“

Jedes Autoradio das ich bisher hatte was schlechter bei Sonnenschein wg blenden/nichts sehen

Fahre Galaxy und habe das Standard Fordradio rausgeschmissen weil ohne CD Wechsler und Blaupunkt Radio mit CD nicht teurer.

(und nehme es eventuell mit in das nächste Auto)

Schau mal auf das Foto im ersten Beitrag hier,

trotz Blitz der Digitalkamera kann man die Darstellung sehen.

Glaube aber, das mit allen Radios freisprechen und Naviton- Wiedergabe über das Radio geht,

denn wenn dies nicht ginge, müsste man bei jeder Ansage der Radioton leise stellen

das System wäre dann unbedienbar

#10

an Martin (Webmaster)

Übrigens im Dunken ist die Optik „schrill“

das Handy leicht leicht tiefblau dazu das scharfe TFT Display

das hat was.

Habe mir das Handy wegen dieser Optik gekauft

dachte die erste Woche wg der Tastenanordnung misst verkauft

aber nach einer Woche (und 2 SMS, die ich geschrieben habe)

geht die Bedienung genauso schnell wo bisher.

Dachte erst die Tasten von der Seite zu drücken, dies geht NICHT!!! oder schlecht

Die Tasten müssen von oben (wie bei jedem anderm Handy)

gedrückt werden. Bei Eingaben, wie Telefonnummern, ist die

Anzeige deutlich größer wie bei meinen bisherigen Handys.

#11

Hallo Goetzuwe,

das hört sich schon mal gut an. Und noch ein paar Fragen:

Wie ist denn die Zieleingabe? Funktioniert die über die Sprachsteuerung oder muß ich die über die Tasten eingeben?

Wie lage braucht das Teil zur Wegberechnung für eine ca. 200 km Strecke?

Kann man an das Handy auch andere GPS-Mäuse anschließen? Wenn Ja, was ist das für ein Anschluß?

#12

Moin,

na Martin schneller als Dein Lappi wird es wohl allemal sein!!! :smiley: :smiley: :smiley: :wink: Ich glaube selbst mein Casio Taschenrechner ist noch schneller :smiley: :smiley: :smiley: :wink: :lookup:

#13

Deshalb frage ich ja… 8)

#14

Kurzer Einwurf, das Handy habe ich für 0 Euro Zuzahlung erhalten, leider aber nur mit Vodafon oder ePlus. Mit Telekomvertrag hätte es 100 Euro gekostet.

Gruß

Patrick

#15

Hi,

also ich benutze das SPV E200. Dies ist ein Mobiltelefon das von der Firma HTC hergestellt wird. In Deutschland wird glaube ich nur das neue C500 von der Telekom verkauft. Diese Handys basieren auf Microsoft Smartphone 2003 und koenne MP3,WMA abspielen, Photos & Video und die Navigations Software z.B. click.gif (Beta bald in Deutsch) oder Tom Tom.

Mapopolis z.B. verschieden Bereiche in Deutschland z.B Start ort und Ziel Ort plus Hauptstrassen werden auf SD Karte geladen und schon gehts los. Super genau ueber Bluetooth oder seriellen GPS und braucht nicht viel Speicherplatz auf der Karte. Kann ich von Auto zu Auto mitnehmen. Glar ist es kein Vergleich zum Einbau Navi aber Radio im Auto ist ja auch nicht wie die Stereoanlage zuhause. Geschwindigkeit fuer eine Route z.B Calais(Frankreich) nach Bingen(Deutschland) ca 1 1/2 Minuten.

Ciao

PT-1

#16

Hallo Martin (Webmaster)

  1. Zieleingabe über Tastatur des Handys

z.B. Ziel z.B. Gereonesmühmengasse in Köln, PLZ ?

Eingabe bei Plane Route Zielpunkt: „gere,kö“

Route 66 macht 8 Vorschläge (dauert ca. 2" (Sekunden)) !

Nun richtigen Zielpunkt auswähren mit Courser Enter Enter

Als Ziel Bestätigen FERTIG

System berechnet 30 -60"

Habe kaum Unterschiede festgestellt ob Ziel 10 oder 600 Km weit weg ist (Autobahn geht wohl sehr schnell)

Wenn du losfährst und dann nicht z.B. rechts wie das System vorschlägt sondern gerade aus oder links fährst.

Siehst du im Display neue Berechnung (ohne Tastendruck)

und Gerät sagt dir nach 20-30" dann den neuen Weg.

und das so oft du anders fährst als das System vorschlägt

Sprachsteuerung ist glaube ich, nicht möglich

Die GPS Mous „redet“ über Bluetooth (drahtlos) mit dem Handy

Habe im Kofferraum ja eine Steckdose 12V. Dort hinten an der linken Seitenscheibe habe ich die Mouse

hingelegt direkt an den linken Sicherheitsgurt Mouse hat Batterie und 12 V Ladestecker fürs Auto.

Da Mouse in Liegerumfang von Route 66 ist. habe ich mir keine gedanken über einen Wechsel gemacht.

Programm kann aber jede Bluetooth Mouse benutzen.

(Auswahl über Adresswahl GPS Mouse: Automatisch oder exakt (Verbinden mit „28C248“ oder xxxxxxx)

Ich wollte vorne im Auto KEIN Kabelkaos wie ich es bei manchen PDA usern sah.

#17

Hallo Goetzuwe,

danke für die Infos. Dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem SX1 machen.

Eine Frage habe ich noch: Ist die Software sofort einsatzbereit wenn man die Karte einsteckt oder muß man sie zuerst installieren?

#18

Ich war heute mal in ein paar Handygeschäften. Einer hat gesagt, das die Navigation mit dem SX1 laut Computerblid nicht „flüssig“ durch laufen würde. Außerdem wäre das SX1 nicht von Route66 dafür frei gegeben. Stimmt das?

#19

Hi,

der oben genannte Guest war ich…

Lest euch doch mal dies hier durch:

click.gif

Dies ist das C500 das von HTC gebaut wird. Die Telekom hat es eben nur fuer sich gelabelt. Windows Smarphone ist das Betriebs System und ueber Bluetooth Mouse kann dann mit entsprechender Software navigiert werden. Ich benutze den Vorgaenger SPV E200 und die Software click.gif .

TomTom bring jetzt aber auch eine Version fuers Smartphone.

Discussion hier (nur English):

TomTom click.gif

Mapopolis click.gif

Vorteil man kann MP3s damit hoeren, Navigieren ,Telefonieren, Spielen etc…