Eigenbau Navihalterung für SGA 1

Eigenbau Navihalterung für SGA 1

Wenn man den Standardsaugnapf nicht optimal findet und auch keine Alternativlösung à la Brodit kaufen möchte, ist ein Eigenbau angesagt.
Ausgangsmaterial ist ein Schubladenknauf aus einem Baumarkt.
Kugeldurchmesser 18 mm und Schraubgewinde M4. Das Material ist galvanisiertes Messing.
(die Idee habe ich aus einem Naviforum übernommen …)

Navihalterung SGA1 01.jpg

Zuerst muß die Kugel auf den gleichen Durchmesser wie beim Saugnapfhalter gebracht werden, in meinem Fall 17 mm.
Hierzu kann man ein kurzes Stück Gewindestange oder eine Inbusschraube in den Schubladenknauf drehen und in eine Bohrmaschine spannen.
Drehbank ist natürlich komfortabler aber hat auch nicht jeder zur Verfügung.
Bohrmaschine drehen lassen und mit Feile und zum Schluß mit Schleifpapier den drehenden Knauf auf das gewünschte Fertigmaß bringen.
Regelmäßig nachmessen damit man nicht zu viel wegnimmt.
Und immer wieder mal die Halteklammer aufstecken und mit dem originalen Saugnapfhalter vergleichen wie stramm der Sitz der Kugel ist.

Navihalterung SGA1 02.jpg Navihalterung SGA1 03.jpg

Der Einbauort soll direkt über dem mittleren Ausströmer sein.
Nach dem Herausklipsen des Ausströmers oben auf einer Breite von ca 15 mm den überstehenden Rand wegschneiden.

Navihalterung SGA1 04.jpg

Aus einem V2A-Blechstreifen (Breite 15 mm, Länge ca 100 mm, Dicke 1 mm) entsteht der Halter für den Kugelkopf,
der Blechstreifen wird in die korrekte Paßform gebogen und an die Anatomie der Kunststoffrundungen :wink: angepaßt.

Navihalterung SGA1 05.jpg

Eine Blechdicke von 1 mm reicht aus, weil das V2A-Zeugs recht zäh ist.

Navihalterung SGA1 06.jpg

Noch zwei Bohrungen rein.

Navihalterung SGA1 07_0.jpg Navihalterung SGA1 08.jpg

Blick von unten in den Luftkanal, Halteblech mit zwei Blechschrauben (knapp 10 mm lang) von unten in den schwarzen Plastik des Armaturenbretträgers geschraubt.
Da man an dieser Stelle schlecht vorbohren kann, habe ich mit einer Anreißnadel die beiden Schraublöcher „vorgestochen“.
Die Blechschrauben gehen dann leichter in den Plastik rein.

Navihalterung SGA1 09.jpg

Luftausströmer wieder eingesetzt, man muß hier noch nichtmal unbedingt obenrum etwas wegfeilen wo der Blechstreifen herauskommt.

Navihalterung SGA1 10.jpg

Mit aufgesteckter Halteklammer.

Navihalterung SGA1 11.jpg

Weitere Ansichten.

Navihalterung SGA1 12.jpg Navihalterung SGA1 13.jpg Navihalterung SGA1 14.jpg

Das Kabel wird hinten am Gerät eingesteckt, Mini-USB-Stecker 90° abgewinkelt.
Zur Kabelverlegung mache ich mir später mal Gedanken da ich das Gerät nicht ständig benötige und meistens im Akkubetrieb laufen lasse.
Satellitenempfang ist an der gewählten Stelle bisher problemlos.
(to be continued)

5 Likes

#1

Kommentar wurde hierhin verschoben