Dachbox Höchstgeschwindigkeit

Hallo!

Werde mir demnächst von meinem Freund eine Thule-Dachbox ausleihen. Mein Spezi (Renault-Fahrer) meinte folgendes: „Geschwindigkeiten mit ca. 150 - 160 km/h sind kein Problem, darüber treten starke Windgeräusche auf. Bei 200km/h hält sie auch noch.“

Welche Erfahrungen habt ihr?

#1

Hallo Raro!

Also mit der Dachbox (Skibox) ist es sicher kein Problem, 160 Km/h zufahren, wenn sie richtig montiert wurde und nicht eine aus dem Mittelalter ist.

Meine (aus dem Mittelalter) wurde mal so verspannt, dass sie vorne aus dem Schloß gerutscht ist und der Deckel, durch den Luftzug, vorne im Eck aufgegangen ist, ich habe „nur“ 2 paar Schuhe von meiner Frau verloren, dass gute war, dass das Zweite Schloß gehalten hat, sonst wäre die Kiste leer gewesen und keine Verkehrsteilnehmer hinter mir war!!

Nun habe ich eine Integral Box, die hält auch 250 Km/h, nur dass wieder um, bringt der Ali nicht :oops: :lol:

mfg.

#2

Hallo Ralf,

moderne Boxen halten formbedingt höhere Geschwindigkeiten

aus.

Du wirst Deine persönliche Grenze selbst erfahren

…Geräuschentwicklung…etc…

Ich bezweilfle aber mit 115 PS die 200km/h… :wink: :wink:

#3

Wenn ich mich recht entsinne gab es mal vom ADAC eine Empfehlung nicht schneller als 130 Km/h mit Dachboxen zu fahren.

Ich bin mit einer Kamei Delfin 460 und unserem A4 Avant auch schon über 200 gefahren aber so ganz wohl war mir dabei nicht und hab dann nach oben geschaut was die Box macht.

War allerdings ruhig.

Die meiste Zeit sind wir so 160 gefahren aber das hat den Verbrauch seinerzeit um ca 1,5 Liter / 100 km raufgeschraubt.

Wenn man langsamer fährt reduziert sich der Mehrverbrauch.

Grüße

Marc

#4

Moin,

das ist alles relativ, heute würde ich mit irgendetwas auf dem Dach eigentlich nicht mehr schneller als 150Km/h fahren!! Aber so vor 12 Jahren habe ich es mit 2 Surfbretter auf dem Dach in 7 Stunden vom Gardasee bis Venlo (ca.980Km) geschafft!!! :-o :-o :blush:

Würde ich heute nicht mehr machen, aber mit 18 sieht man das noch anders!!!

Greats, Ypse

#5

Heute war ich mit meiner Integral Box sogar in der Waschstrasse, der Betreiber hatte zunächst bedenken, aber meine Meinung, mann weiß es erst wenn, ich hinten wieder raus komme, hat er sich überzeugen lassen, aber er stoppte alle Autos hinter mir, bis ich auf der Anderen Seite wieder zum vorschein kam und nun sind wir schlauer :idea:

Es funktioniert, nichts ist passiert :smiley: , also, nur Mut für neues :wink: , mit probieren lernt man :shock:

mfg.

#6

Hallo Zusammen

Das schnellfahren ist sicherlich kein problem für die Boxen aber wenn es ans Bremsen geht versagen die meisten Boxen.Der ADAC hat vor ein paar Jahren verschiedene Dachboxen getestet.Bei Vollbremsungen aus Tempo 100 sind teilweise die ganzen Trägersysteme aus der Verankerung gerissen bei zulässiger beladung ,bei einer anderen Box war ein Surfbrett drin bei der vollbremsung flog das Surfbrett vorne durch die Box :?

Wenn ich mir jetzt vorstelle man bremst aus 200 voll runter "hilfe der vorderman hat dann meine Box auf seinem Auto frechheit :smiley:

TDI-RACER

1 Like

#7

Wieso bremsen?

Hinten drauf, dann fliegt sie wenigsten 3 Autos weiter!!!

Wer bremst hat verloren!

Kommt aber nicht von mir, steht bei einem hier im Forum!!!

nicht alles ernst nehmen, was hier steht!!!

mfg.

#8

Ich hab die Dachbox von Kamei. Man kann damit problemlos 180 fahren, aber ab ca. 140 Km/h geht der Verbrauch spürbar nach oben (ca. 1 - 2 Liter pro 100 Kilometer)

Gruss

algro

#9

Hallo Leute ,

ich habe den selben Bericht gesehen , seit dem vermeide ich es mit großen Dachlasten die Autobahn zu benutzen . Mit meinem vorherigen Wagen ein Passat Combi bin ich mehrmals mit Fahrrädern auf dem Dach gefahren , nach diesen Bericht vom ADAC habe ich es unterlassen . Denn man kann nie eine Vollbremsung ausschließen .

Xanthin

1 Like

#10

Hallo @ MARC

Das mit 1,5 litern mehr kann ich bei meinem ALI nicht bestätigen …

habe Ende Mai von uns bis nach Ungarn an den Plattensee mit einem Übertankten Tank und Dachbox 1350 Km geschafft… entspricht ca. 6 liter…

alleerdings mit tempomat (100 km/h) und nem lahmen alten kadett im schlepptau…

also langsam ----- ist auch billiger auch mit nem „Windsegel“ auf dem dach …

MfG

Maurice

#11

Hallo Maurice !

Das erinnert mich irgendwie an den Passatfahrer aus der VW Werbung … (Der vor Durst das Waschwasser trinkt :lol:)

Ich hoffe, das du genug Getränke dabei hattest ! :drink:

#12

Jau mavo !!

hatte hiterm Sitz ne kiste colamix (cola-limo) stehen und ausser dem noch 2 6er-pack enegie-drink vom LIDL

:drink: :arrow: :arrow: :driver:

Mfg Maurice

#13

Unsere Jetbag-Dachbox von ATU hat sich bei der 4. Urlaubsfahrt im 4. Jahr nach der Anschaffung bei Tempo 160 auf der Autobahn nach einer Durchfahrt unter einer Brücke verabschiedet, d.h. das Plastik an der Seite, wo die Scharniere sitzen, wurde durch den Fahrtwind mit einem Knall regelrecht zerfetzt. :frowning:

Das Ding konnte man anschließend nur noch wegschmeißen.

Wohlgemerkt war nur relativ leichtes Gepäck im Jetbag ( Schlafsäcke, Isomatten, Kleidung… -war also nicht überladen!)

Sämtliches Gepäck verteilte sich irgendwo auf der Autobahn, natürlich für immer verloren, denn wer jemals auf dem Standstreifen einer 3-spurigen Autobahn halten mußte, weiß, wovon ich rede! :wink:

Wir waren froh, daß uns sowie den nachfolgenden Autos nichts weiter passierte, so konnten wir den Verlust der Hälfte unserer Campingausrüstung wohl oder übel verschmerzen.

Seid also bitte vorsichtig mit euren Jetbags, besonders, wenn sie älter sind und das Plastik brüchig wird! Man siehts den Dingern von außen leider nicht an.

#14

Mein Rat: Bleibt unter 130 km/h und vor jeder Fahrt prüft eure Dachbox. Risse oder Brüche gefunden? Nicht verwenden!
Ich würde mich auch immer genau schlau machen, wie resistent die Boxen gegen starke Hitzer oder Kälte sind - viele versagen hier nämlich.

Sorry fürs Aufwärmen - lag mir auf der Zunge und wurde mir als ähnlicher Beitrag vorgeschlagen!

#15

Meine BJ 1981 Thule Dachbox hat 170 km/h vollbeladen problemlos überstanden

#16

Herzlichen Glückwunsch…

1 Like

#17

Wobei die Jetbags von Thule hergestellt werden, steht sogar drauf.

#18

Hallo,ich würde nicht schneller wie 160 km/h fahren.Ich habe insgesamt 4 dachboxen von 300 Litern bis 510 Litern gefahren 3000 Kilometer die Gefahr ist zu groß das etwas passiert sprich Straßenlage oder Bremsung.

1 Like

#19

Unsere original Jetbag Dachbox hat bis jetzt die 160km/h immer gut überstanden. Wir laden Sie auch nicht zu voll und kontrollieren Sie beim Anbauen. Die Sternmuttern vom Dachgepäckträger habe ich alle schon mal ersetzt. Der Thule/Jetbag Service hat mir für kleines Geld neue geschickt.