Blinkerausfall am Anhänger bei 'Licht ein' UND Betätigung Bremspedal, elektronisches Steuergerät Westfalia

Erst mal einen guten Tag an die Gemeinde :slight_smile: .

Da ich eine solche Schilderung noch nicht im Forum ausgegraben habe:

Folgende Erscheinung stellt sich dar:
- Galaxy 2,3l 140PS, man , 10/05
- Anhänger (egal welcher) angekuppelt
- 13polige Dose
- alle Lichtfunktionen i.O. bei Betrieb ohne Licht
- alle Lichtfunktionen i.O. bei Betrieb mit Licht
- mit eingeschaltetem Licht und bei gleichzeitiger Betätigung der Bremse bei eingeschaltetem Blinker: Höhere Blinkerfrequenz und keine Blinkerfunktion am Anhänger :frowning:
- erst nur links aufgetreten, jetzt an beiden Seiten
- wird mit eingeschaltetem Licht und mit eingeschaltetem Nebelscheinwerfer und Nebelschlußleuchte geblinkt, ist alles wieder in Funktion. … :shock: scheinbar…
- elektronisches Steuergerät ASTM12 von Westfalia.

- Durchmessen ohne Fehlerergebnis

Danke an Euch alle für Eure Lösungsvorschläge

Grüße aus GL

#1

Schon mal nach Kabelbrüchen geschaut? Drück mal auf Kabelbruch

CU
redjack

#2

Masse (Pin3) Anhängersteckdose
Masse AHK - STG
Sicherung AHK STG

#3

Oder die Steckdose am Fahrzeug ist abgesoffen …

#4

Die wahrscheinlichsten Punkte (Massefehler) wurden ja schon angesprochen. Fehlt noch eine mögliche Fehlerquelle: Wurden die Anhänger direkt eingesteckt oder mittels Adapter 13/7? Die machen auch gerne mal Probleme.

#5

#4
@Fuzzy,
keine Adapter im Eingriff…
an alle: Schon mal besten Dank :slight_smile: :slight_smile:

#6

#0 Steht dir ein Spannungsmessgerät zur Verfügung?

Ich sehe folgende Möglichkeit um weitere Erkenntnisse zu gewinnen:

Die Spannung messen zwischen Massekontakt der Birnchen am Anhänger und der elektrischen Fahrzeugmasse (Karosserieblech).
Und das bei den verschiedenen o.g. Testfällen.
Man bräuchte einen Helfer am Hänger, der die eine Messstrippe an den Massekontakt hält und die gemessenen Spannungen aufschreibt.
Und eine lange Messleitung, die bis vor zum Zugfahrzeug reicht.

Und dann die Spannungen hier posten zwecks weiterer Meinungsbildung :slight_smile:

#7

Spannung zwischen Masse und Masse?
Da es bei mehreren Anhänger ist macht eine Messung am Anhänger wenig Sinn. Blinker geht nicht-> keine Sinnvolle Spannung.
Da es erst bei einer Seite auftrat ist eine abgesoffene Dose schon ein heißer Kandidat.

#8

#7 Nun ja, aber hier sprechen wir ja von evtl. schlechter Masseverbindung. Dann macht es durchaus Sinn, eine Potentialdifferenz zu messen.
Wenn diese immer nahe Null Volt ist, weiß der TE zumindest, dass die Masse ok ist.

#9

Irgendwie reden wir aneinander vorbei. Du schreibst in #6 von einer Messung zwischen Massepunkt Rückleuchte und Karosseriemasse. Wie du da eine Spannung messen willst bleibt mir rätselhaft.

Sinniger (und vielleicht auch so gemeint) wäre ein Vergleich zwischen Massepunkt Rückleuchte zu einem Plus (z.B. Rücklicht) und Pin3 der Steckdose zu einem Plus. Damit kontrolliere ich aber den Anhänger und nicht die Dose. Da der Fehler bei mehreren Anhängern aufgetreten ist bringt das meiner Meinung nach nicht viel.

Ich würde erst mal die Dose genauer anschauen. Sind die Kontakte oxidiert? Dann die Dose aufmachen und mir diese erst mal anschauen. Wenn da schon der Mocker drin hängt und die Drähte schon schwarz sind ist man auf dem richtigen Weg.

#10

Hier gab es das selbe Problem: www.sgaf.de/node/185555
Leider ohne endgültige Lösung.

1 Like