Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Probleme mit Westfalia ASTM12 - Schaltung gesucht

Bild von momo80

Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen. Ich brauche den Stromlaufplan oder zumindest die PIN-Belegung vom Modul Westfalia ASTM12 (5006 005). Dieser hat 12 Pole und überwacht die Anhängerleuchten und simuliert einen Lampenausfall, wenn etwas nicht in Ordung ist.

Leider sind die Schaltschwellen so empfindlich eingestellt, dass beim Bootsanhänger die Blinker nicht mehr funktioniert haben, wenn die Bremslichter auch leuchten.

Daraufhin habe ich die Verdrahtung des Anhängers von 0,75mm2 auf 1,5mm2 geändert, damit haben die Bremslichter und Blinker gleichzeitig funktioniert. Allerdings trat der Fehler wieder auf, wenn ich die Nebelleuchte eingeschalten habe. Das habe ich in Kauf genommen.

Heuer bei der Urlaubsfahrt trat der Fehler doch wieder auf als die Lufttemperatur über 30° gestiegen ist (lacht nicht!).

Jetzt suche ich nach einer Lösung, wo ich entweder die Schaltschwellen in der Schaltung ändern kann, wenn ich einen Stromlaufplan bekomme oder die nicht so elegante Lösung mit zusätzlicher Belastung der Blinkerkreise mit 10W Lampen beim Modul.

Reklamieren war zwecklos, denn mit jedem Prüfgerät funktioniert alles bestens, es tritt erst auf, wenn die Leitungen lange werden und viel Strom in die Standbeleuchtung fliesst.

Danke!

lg Momo

Schmeisse doch das Westfalia

Bild von Heisenberg

Schmeisse doch das Westfalia Modul raus und codiere die Blinkerüberwachung in der MFE!

Beim SGA braucht es kein externes Modul!

Wenn Du nicht basteln willst gibt es den Kabelstrang auch fertig beim VW Smile .

Genau, immer Ärger mit den

Bild von deputy13

Genau, immer Ärger mit den blöden Boxen mecker

sicher das der Fehler an der

Bild von Neo

sicher das der Fehler an der Box bzw den langen Kabeln und nicht einer schlechten Masse liegt?

Hi Neo, danke für den

Bild von momo80

Hi Neo,

danke für den Hinweis, aber schlechte Masse kann ich ausschliessen.

Ich kann den Fehler auch mit meinem selbstgebauten Prüfgerät simulieren, ich brauche nur den Strom für die Standbeleuchtung durch zusätzliche Lampen erhöhen, ab einem bestimmten Strom hören die Blinker auf, wenn ich zusätzlich auf die Bremse steige.

@Heisenberg

soweit bin ich noch nicht, ist mir im Moment noch zu viel Arbeit, den Kabelbaum tauschen und programmieren lassen. Den Modul kann ich ausstecken und am Schreibtisch "sezieren".

lg Momo

Bild von stopfohr

...danke für den Hinweis, aber schlechte Masse kann ich ausschliessen.

Würde ich nicht.

Das gleich Problem hatte ich mit meinem Wohnwagen. Zwar nicht mit der Nebelschlußleuchte, aber dafür bei eingeschaltetem Kühlschrank.

Du musst dir klar machen, daß die Masse für den Anhänger eben nicht großflächig aus Metallflächen, sondern nur aus dem Massekabel besteht. Auch wenn die Anschlußkabel für alle Lampen hinten 1,5mm² haben, der Strom muß auch wieder zurück, und zwar durch das eine 1,5mm²-Massekabel. Mit Bremslicht, Nebelleuchte und Blinker ergibt das gut 10 A.

Geholfen hat bei mir eine die Nachverkabelung der zweiten Masse für den Kühlschrank. Insofern würde ich bei deinem Anhänger das Massekabel mit 2,5mm² verlegen, und sicherstellen, daß ALLE Masseverbindungen (bis zum Anschraubpunkt an die Karosserie) wirklich einwandfrei sind.

Oliver

Hi stopfohr du hast

Bild von momo80

Hi stopfohr

du hast schon recht, ich könnte die Verdrahtung des Anhängers noch einmal verstärken, dann wäre das Problem für diesen Anhänger gelöst, ich möchte aber den Hebel doch lieber an der Überwachung ansetzen, damit ich auch noch andere Anhänger ziehen kann, die einen etwas längeren Kabelbaum haben.

lg Momo

Bild von wolfgang

"momo80" schrieb:
..., ich möchte aber den Hebel doch lieber an der Überwachung ansetzen, damit ich auch noch andere Anhänger ziehen kann, die einen etwas längeren Kabelbaum haben.


Dann mach doch das was Dir schon geraten wurde:

Setze den langen Hebel an und schmeiss das unnütze Teil raus Wink

Ich hab gestern schon nach

Bild von Jan-Papa

Ich hab gestern schon nach dem Beitrag gesucht, finde ihn aber nicht mehr. Chomper hatte mal was dazu geschrieben, was und wo konkret gebrückt werden muss, um das Toptronic-Modul zu umgehen.

Hallo, ich habe auch ein

Bild von Burscheider

Hallo,

ich habe auch ein Problem mit dem Westfalia ASTM12 (5006 005) Modul. Bei mir geht die Nebelschlußleuchte im Anhänger nicht an. Es soll ja so sein das bei angestecktem Anhänger die Nebelschlussleuchten am Zugfahrzeug ausgehen und im Anhänger die Nebelschlußleuchte angeht. Bei mir Bleiben die beiden Nebelschlußleuchten im Galaxy an und am Anhänger ist es dunkel. Im Anhänger ist eine 21W Glühlampe für die Nebelschlussleuchte.

Bei abgezogenem Stecker liegen an der Steckdose am Pin 2 (Nebelschlußleuchte) 4,6V an. Steckt man den Stecker ein geht die Spannung auf 0,8 V runter. Selbst wenn ich den Draht von Pin 2 am Anhängerstecker abklemme.

Kann es vieleicht sein das es daran liegt das im Galaxy 2 Nebelschlußleuchten eingebaut sind?

Ich denke das hat noch nie richtig funktioniert?

Hallo, ich habe mein

Bild von Burscheider

Hallo,

ich habe mein Problem gelöst.

1. e-mail Anfrage an Westfalia.

2. Antwort: Sie müssen die Leitungen wie in der Anleitung unterbrechen

3.Was meint der bloß?

4. Ich habe eine Anleitung von Erich Jäger Elektro Satz- da steht nichts drin von Leitungen unterbrechen?

5. Bei Westfalia auf der Internetseite einen Download für den Elektrosatz gefunden.- Da steht doch glatt drin das man die Leitung zur Nebelschlußleuchte durchtrennen soll und mit 2 Adern die noch frei waren im Kabelbaum der AHK verbinden muß.

Nun funktioniert es so wie es sein soll Very Happy

@Burscheider Verstehe

Bild von tricker

@Burscheider

Verstehe ich das richtig: Man muss das Jäger Modul nur ausstecken und etwas bei der Nebelschlußleuchte verändern, dann ist alles wie es sein soll? Oder muss für die Blinker da doch etwas gebrückt werden?

Ja das hast Du richtig

Bild von Burscheider

Ja das hast Du richtig verstanden. Für die Blinker nur Modul anstecken. Ich hatte ein Problem mit den Nebelschlußleuchten und nur damit-alles andere funktionierte sofort. Das im Anhänger eine Nebelschlußleuchte angehen soll hat mir auch erst der DEKRA Mann erzählt Laughing

Hast Du ein Problem mit dem Modul und den Blinkern?

Eigentlich wollte ich das

Bild von tricker

Eigentlich wollte ich das Modul ja loswerden....

Weiss den jemand was man da überbrücken müsste?

Hallo tricker, ich verstehe

Bild von Burscheider

Hallo tricker,

ich verstehe nicht was Du für ein Problem hast?

Hast Du das Problem irgendwo geschildert?

Nee, geschildert hab ich das

Bild von tricker

Nee, geschildert hab ich das noch nicht, aber hier dachte ich könnte ich mich dranhängen.

Mein "Problem": Ich hab diese Jägertronic eingebaut und würde lieber die Kontrollleuchte im Armaturenbrett benutzen (mit Freischaltung). Wenns nicht so einfach geht ist es auch egal, wäre halt nur schön.

Re: Probleme mit Westfalia ASTM12 - Schaltung gesucht

Bild von pauschi

Hallo,

wollte mal auf diesem Weg HILFE schreien.
Meine AHK hat immer reibungslos funktioniert, jedoch nach einem Werkstattbesuch, habe ich plötzlich ein schnelles Blinken am Anhänger.Nun sagte mir die Werstatt es wäre dieses Modul ASTM12 506 005 (angeblich defekt / 50.-Euro).
Kann ein solches Modul nun einfach so kaputt gehen?
Und bekomme ich dieses Relais auch irgenwo gebraucht?

Dank im Voraus
Pauschi

Re: Probleme mit Westfalia ASTM12 - Schaltung gesucht

Bild von martin_josef

Servus Zusammen,

bei meinem Sharan ähnliches Fehlerbild, bei gestecktem tadellosen Anhänger funktioniert dessen Beleuchtung nicht und durch doppelte Blinkfrequenz wird eiene fehlerhafte birne signalisiert.
Habe mich eingelesen und kontrolliert/gemessen:
- westfalia Anhängermodul sieht neuwertig aus, keine kalten lötstellen, keine auffälligen platinenbauteile
- anhängerdose innen tip top
- durchmessen anhängerdose ergab einen massendefekt der pole 1-8, unverständlich, weil an der Dose iO und durchgängiges Kabel bis zum massebolzen im linker kofferraum service klappe

Zur Fehlerbehebung möchte ich das westfalia modul überbrücken, damit anhänger "hart" geschalten funktioniert. NSL PDC anhängererkennung sind mir unwichtig.

Hat jemand die Pinbelegung des 12 poligen westfalia steckers und kann mir sagen was mit was ivh auassen am stevker verbinden muss damit das nötigste funktioniert?

Weatfalia hat mir hierzu nicht beantwortet.

Danke und viele Grüße,
Martin

Re: Probleme mit Westfalia ASTM12 - Schaltung gesucht

Bild von Fuzzy

Wenn du den Anhänger direkt an die Fahrzeugblinker klemmen möchtest ist das a) Murks und b)stimmt deine Blinkfrequenz dann immer noch nicht.
Du schreibst von einem Masseproblem der ersten 8 Pins. Dazu eine Frage: Hast du mal versuchsweise die zweite Masse in der Dose von Pin 13 auf Pin 3 geklemmt? Falls du weder die Ladeleitung noch das Dauerplus nutzen möchtest (Wohnwagen) wäre das eine einfach Lösung um die Beleuchtung ordentlich mit Masse zu versorgen.
Eine andere Möglichkeit wäre bei einem 13+1 adrigen Kabel die Ader von Pin 11 oder 12 als Masse für Pin 3 zweckzuentfremden da diese 2 Pins eh anhängerseitig nicht belegt sind.

Nachtrag: Hast du evtl. am Anhänger LED-Leuchten/ Leuchtmittel? Das kann unter Umständen die Module auch durcheinander bringen.

Re: Probleme mit Westfalia ASTM12 - Schaltung gesucht

Bild von martin_josef

#18

danke für die schnelle und hilfsbereite Antwort.
Wenn ein Überbrücken nicht die gewünschte Abhilfe schafft, hab ich wohl nicht verstanden.

Vom 8ter pin habe ich schon eine Massebrücke auf die zweite funktionierende Masse geschlagen.
Status quo: Nun geht rück und bremslicht, jedoch die Blinker immernoch nicht.
Ich verstehe nicht, warum keine Masse ankommt, wenn anfang und ende der leitung gut sind, und meineswissens der westfalia-kabelsatz nicht zwischengesteckt ist.

Von der 15 poligen Dose sind nur 13 PinBuchsen darin, und davon nur einige belegt. Müsste also wohl an Kabel nachziehen was mit Stoßfänger+Ladekante weg aufwändig ist. (nur falls nicht anders machbar).

Ausschließlich konventionelle Glühbirnen verbaut.

VG Martin

Re: Probleme mit Westfalia ASTM12 - Schaltung gesucht

Bild von Fuzzy

Was verstehst du unter "8ter pin" ? Masse ist auf Pin 3, bei 13-poligen Dosen/Steckern zusätzlich noch auf Pin 13

In der Dose dürfte Pin 11 und Pin 12 nicht belegt sein. Diese werden auch nicht benötigt.

Mal eine andere Frage:
Seit wann hast du die Probleme? Wurde der Satz erst verbaut? Wenn er nicht in die normalen Lampenleitungen zwischengesteckt ist wäre es ein Universalsatz. Dann benötigt das Blinkmodul auch eine Masse bzw. ein Dauerplus für die Blinker.

Was steht denn für eine Nummer auf dem Modul? Dann findet man evtl. den Fehler schneller.

Re: Probleme mit Westfalia ASTM12 - Schaltung gesucht

Bild von martin_josef

#20

Gemeint ist der Pin 13, der Pin1-8 mit Masse versorgen sollte. Brücke zwischen dem Pin3 und Pin13 für Masse Versorgung.

Problem erst seit letzter Woche - Umzugsaktion und verschiedene (auch fremde) Anhänger gezogen.
Anhängerkupplung seit 10 Jahren problemlos verbaut.
Anhängerkabelsatz ist zwischengesteckt, so wie ich das sehe. Ist das Modul abgesteckt funktioniert die linke Seite nicht.
Das Westfalie Modul ist das ASTM12 506005 (e1 021777 12V) [PA6.6-GF30].

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This