Befestigung Trennnetz hinten im Seat Alhambra / VW Sharan III optimieren

Als erstes (da es ja heutzutage leider notwendig ist): Das was ich hier beschreibe ist keine von VW/Seat freigegebene Art der Befestigung. Jeder der es Nachbauen möchte tut die auf eigene Verantwortung und eigene Gefahr. Ich übernehme keinerlei Haftung.

Ich habe den Seat Alhambra III als Siebensitzer. Aufgrund der Anleitung www.sgaf.de/content/nachruestung-netztrennwand-sharan-7n-alhambra-337061 hier im Forum konnte ich in diesen ein Trennnetz installieren. Ich habe mich allerdings auf die hintere Position beschränkt, da ich eine Abtrennung der ersten Sitzreihe nie benötige, für die Fahrten in den Urlaub aber regelmäßig Kofferraum und zweite Sitzreihe voneinander trennen will.

Das Trennnetz soll gemäß Seat/VW in die Zurrösen im Kofferraum eingehängt werden. Dadurch entsteht eine sehr große Lücke zwischen Rückenlehne und Netz und es wird Platz verschenkt (den ich gerade im Urlaub benötige). Zudem sind dann auch die Zurösen blockiert, sodass man das Reisegepäck auch nicht mehr festzurren kann.
Das Trennnetz ersetzt keine Ladungssicherung, es verhindert lediglich das Eindringen von Gegenständen in den Fahrgastbereich.

Auf der Suche nach geeignetem Material im Keller bin ich über zwei Zurrbügel aus dem Anhängerbereich gestoßen (UniTEC Zurrmulde basic - erhältlich u. a. im Baumarkt - Belastbarkeit bis 250kg). Es gehen sicherlich auch andere ähnliche Zurrbügel, dieser war aber gerade da und sah passend aus.

Nach dem ersten Ranhalten war klar, dass von der Zurröse das erste Loch vergrößert werden muss. Wenn ich mich recht erinnere hab ich einen 8mm oder 9mm Bohrerr verwendet. Das Loch ist recht weit am Rand. Zum Bohren hab ich die Öse mit 3 Schrauben auf einem Stück Kantholz fixiert und mit einer Ständerbohrmaschine aufgebohrt.
Das Ergebnis sieht so aus:
83E45502-DAF6-4AAD-A4AE-DF18FA3149AC.jpeg

Dann ab zum Auto.
In der zweiten Sitzreihe habe ich Die beiden äußeren Sitze nach vorn geschoben die Sitzschienen hinten gelöst.

Dann habe ich im nächsten Schritt die Zurröse in die äußere Sitzschiene gelegt und (vorerst provisorisch) angeschraubt. Das erschien mir aber irgendwie als nicht zielführend und falsch. Denn so hätte sich das Halteblech bei Last wahrscheinlich sofort verformt.
So sieht es FALSCH aus:
2920369B-3021-4F34-B9FF-DBB480E76363.jpeg

Auf der anderen Seite habe ich das Halteblech der Zurröse unter die äußere Sitzschiene geschoben (bei der von mir verwendeten Öse passte das ganz genau).
So sieht es RICHTIG aus:
B6F08EA5-FD11-4BD1-AC68-5210C907EB12.jpeg

Ich habe die äußeren Sitzschienengewählt, weil man an diese schnell rankommt zum Ein-/Aushängen.

Anschließend werden die Sitze wieder festgeschraubt (ich habe die Schrauben mit Schraubenkleber versehen, das Drehmoment weiß ich nicht mehr, ich glaube es waren 20Nm)

Nun kann das Trennnetz eingehängt und festgespannt werden. Alle Funktionen der Sitze in der zweiten und dritten Sitzreihe bleiben davon unbeeinflusst und sind weiter intakt. Da ich auch den Platz unter der dritten Sitzreihe als Stauraum mitnutze war mir dies wichtig, und ist bei der von VW/Seat vorgesehenen Befestigung nicht mehr möglich.
Sieht dann so aus:
0A3B5E1E-16CE-4229-968A-5D51622ECA8A.jpeg

Natürlich muss das Trennnetz ausgebaut werden wenn in der dritten Sitzreihe Personen Sitzen.

Meiner Meinung nach hängt das Netz so deutlich besser und stabiler. Die Zurrösen stören kein bisschen wenn man die dritte Sitzreihe benutzt. Die Zurröseen im Kofferraum sind jederzeit frei benutzbar für Zurrriemen.

2 Likes

Ich möchte deine Idee auch gern umsetzen. Nur kann ich leider keinen Anbieter finden, bei dem ich diese Art von Zurrösen kaufen kann. Hat jemand eine Idee?

Mein google findet die genannten z.B. bei toom

Meine Goggle auch und auch wo anders, aber leider doch immer mit einer Mulde oder?

Ja. Diese Zurröse gibts nur mit der Einbaumulde in Kombination. Ich hab diese genommen, das sie im Keller rumlag und diese auch nicht mehr an meinem Amhänger installieren wollte.

Nach kurzer Recherche gibt es eine Zurrbügel bei atb-anhaengerteile, der dem von unitec sehr ähnlich sieht. Das müsstest du mal nachmessen ob der passen könnte.
https://www.atb-service.de/sortiment/verschluesse-scharniere-riegel-griffe/zurrbefestigung-zbf-50-1-023054.php

Supi. Danke. Also ist die Zurröse nicht fest mit der Mulde verbunden, so dass ich sie problemlos ohne Mulde verwenden kann? Das wäre ja ok. Ich dachte aber immer, die sind direkt verbunden.

Nein. Die Zurrmulde und die Öse sind Einzelteile. Die liegt da nur drinnen und wird auf dem Anhängerboden durchgeschraubt.

Edit: Also…ja, sie sind nicht fest miteinander verbunden