ABS-Steuergerät durch Diagnosetester defekt?

Hallo zusammen,
bei meinem Ali sollte mit einem Diagnosetester (Twinbusch-DT10) in einer freien Werkstatt die (elektronische) hintere Parkbremse in Wartungsstellung gefahren werden, um die Bremsbeläge zu wechseln (140.000 km gelaufen), da die gelbe Belagsverschleißanzeige leuchtete.
Auf dem Tester wurde zuerst angezeigt, dass die „Funktion nicht unterstützt würde“, nach einigen Menüwechseln im Tester ging plötzlich im Ali-Display die rote ABS-Leuchte an. Der Ali fuhr danach nur noch im Notbetrieb (Schritttempo).
Inzwischen wurde der Fehler beim Seat-Vertragshändler repariert. Das ABS-Steuergerät musste getauscht werden.
Ist es denkbar oder wahrscheinlich, dass der Diagnosetester das ABS-Steuergerät zerstört hat?
Ist einem hier im Forum das auch schon passiert?
Beste Grüße

Hast du von von der Werkstatt ein Diagnoseprotokoll bekommen?

Kann mir nur schwer vorstellen, dass durch einen Diagnosezugriff das steuergerät kaput geht.

1 „Gefällt mir“

Nein, ein Diagnoseprotokoll habe ich leider nicht bekommen.