Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Zuheizer/Standheizung defekt

Bild von winnione

Hallo zusammen,

bin vor kurzem auf Euer Forum gestoßen und bin total begeistert. Applause

Aktuell habe ich das Problem mit dem Zuheizer D4WS, kann mir hierzu bitte jemand diese oft erwähnte Fehlersuche/Reparatur-Anleitung als PDF schicken Pray .

Meine email Adresse lautet juergen.ebert1(at)freenet.de.

Und wenn ich schon beim fragen bin, weis jemand welche Sicherung für den Zuheizer zuständig ist? Habe alle möglichen Beiträge von Euch studiert, aber bei meinem (Sharan Bj.12/1997 1,9TDI) ist es weder die Nr.12 noch die Nr.24!

Mit freundlichen Grüßen

winnione

Hallo und Herzlich

Bild von KampfsauAD

Hallo

und Herzlich Wilkommen

ich habe da was über die Suchfunktion für dich Gefunden

http://www.sgaf.de/viewtopic.php?t=22594&highlight=zuheizer

Ach ja Schau dir mal Punkt 10 Genauer an

das habe ich Heute Selbst erst erledigt

Hallo winnione, das

Bild von dieselsmell

Hallo winnione,

das sollte bei Dir die Sicherungen 24 (25A) und 29 (5A) sein.

Hallo dieselsmell, danke

Bild von winnione

Hallo dieselsmell,

danke für die rasche Antwort!!

Entschuldige bitte, wenn es bei mir noch etwas langsam geht, muß mich erst ein wenig zurechtfinden.

Sicherung Nr.24 steht zwar bei mir im Handbuch als Zuheizer 25A, jedoch steckt dort eine 3A Sicherung und ist aber unnütz, da nur ein Pol belegt!?

Kann es sein, daß beim Umrüsten zur SH hier etwas geändert wurde?

Gruß

winnione

Bild von Gerhard

"winnione" schrieb:
Aktuell habe ich das Problem mit dem Zuheizer D4WS, kann mir hierzu bitte jemand diese oft erwähnte Fehlersuche/Reparatur-Anleitung als PDF schicken Pray .

Angekommen?

Hallo Leute! Ich bin

Bild von Gast

Hallo Leute!

Ich bin heute nach einigem googlen auf euer Forum gestossen und bin echt begeistert! Habe schon einige interessante Beiträge gelesen - vor allem in Bezug auf den Zuheizer. Mit dem habe ich nämlich so meine Probleme. Und vielleicht könnt ihr mir hier weiterhelfen... Vorab: die Suche hab ich schon bemüht und auch einige Tipps ausprobiert, aber irgendwie komme ich nicht wirklich weiter Sad Ich will euch den Fehler daher mal möglichst ausführlich schildern - vielleicht kann ja jemand was damit anfangen.

Also: bei meinem Sharan (Bj. 06/96) wurde der vorhandene Zuheizer 1999 zur Standheizung aufgerüstet und funktionierte seither problemlos. Seit vorletztem Winter hat er dann aber immer beim ersten Betrieb mächtig gequalmt, hat sich dann aber nach einigem Betrieb jedesmal wieder gefangen und lief den Winter über problemlos durch. Sowohl im Standheizungs- als auch im Zuheizungsbetrieb.

Heuer wollte ich ihn dann im Oktober mal laufen lassen, und siehe da: es tut sich überhaupt nix! Der Zuheizer läuft nicht mal mehr an. Wenn man ihn an der Zeitschaltuhr startet, hört man zwar ein Klacken vom Steuergerät (sitzt bei mir auf der linken Seite direkt vor dem Zuheizer) und auch die Lüftung und die Umwälzpumpe laufen an, aber das wars dann auch schon. Die Heizung macht keinen Mucks und auch die Benzinpumpe ist tot. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dort kein Strom ankommt...

Ich habe daher mal die Batterie für ne Stunde abgeklemmt (Fehlerspeicher) und es nochmal über die Standheizungsuhr versucht - leider ohne Erfolg. Dann habe ich nur die Zündung eingeschaltet und den Temperturschalter vorne links überbrückt, aber auch hier geht nur die Wasserpumpe an.

Jetzt wollte ich noch mal die Sicherungen checken, aber im Handbuch ist nirgendwo eine Sicherung für den Zuheizer aufgeführt. Es gibt ja hier so ein schönes Sicherungskasten-Bild von dieselsmel, nur kann ich damit leider nix anfangen, da der Sicherungskasten beim alten Sharan anders aussieht. Und die Sicherungen vom Standheizungs-Nachrüstsatz sind alle in Ordnung.

Irgendwie bin ich jetzt total planlos und wäre euch Mega-Dankbar, wenn ihr mir vielleicht noch ein paar Tipps geben könntet. Vielleicht kann man die Heizung ja doch wieder zum Leben erwecken...

Und falls ich bei meiner Suche doch was übersehen haben sollte, dann seht es einem Forumsneuling bitte nach. Ich arbeite dran Wink

Hast du schon einmal die

Bild von mavo

Hast du schon einmal die "berüchtigten" Kontakte der ZH Einspritzpumpe (vor dem Kraftstofftank, rechts) überprüft ?

Nein, die konnte ich noch

Bild von Gast

Nein, die konnte ich noch nicht prüfen. Da ich hier keine Hebebühne bzw. Grube habe, ist das ein bisschen schwierig. Da muss ich mal schauen...

Aber können "abgefaulte" Kontakte der Kraftstoffpumpe schon dazu führen, dass gleich das komplette Heizgerät tot ist? Normalerweise läuft doch direkt nach dem Einschalten kurz das Gebläse im Zuheizer an, geht dann wieder aus und dann springt die Heizung an. Das ist ja hier bei mir nicht der Fall - da geht ja gar nix mehr :?

Wenn nur die Spritpumpe keinen Strom kriegt, müsste das Heizgerät doch trotzdem anlaufen. Oder sehe ich das falsch?

Bild von 45-PS-pro-Tonne

"mr.globus" schrieb:
Nein, die konnte ich noch nicht prüfen. Da ich hier keine Hebebühne bzw. Grube habe, ist das ein bisschen schwierig. Da muss ich mal schauen...

Aber können "abgefaulte" Kontakte der Kraftstoffpumpe schon dazu führen, dass gleich das komplette Heizgerät tot ist? Normalerweise läuft doch direkt nach dem Einschalten kurz das Gebläse im Zuheizer an, geht dann wieder aus und dann springt die Heizung an. Das ist ja hier bei mir nicht der Fall - da geht ja gar nix mehr :?

Wenn nur die Spritpumpe keinen Strom kriegt, müsste das Heizgerät doch trotzdem anlaufen. Oder sehe ich das falsch?

Dass das Gebläse kurz anläuft ist ja schon mal gut und absolut normal. Wenn dann allerdings kein Kraftstoff für das "Befeuern" ankommt, weil die Pumpe nicht geht ... dann bleibt der Zuheizer natürlich tot Wink

Gruß

Dennis

Bild von dieselsmell

"mr.globus" schrieb:
Da ich hier keine Hebebühne bzw. Grube habe, ist das ein bisschen schwierig.


Ein paar Auffahrrampen erfüllen den Zweck völlig.

"mr.globus" schrieb:


Normalerweise läuft doch direkt nach dem Einschalten kurz das Gebläse im Zuheizer an, geht dann wieder aus und dann springt die Heizung an.


Nach dem Starten des Motors führt der Zuheizer einen Selbsttest durch. Eventuell wird die Dosierpumpe vor dem Gebläse getestet. Es wäre möglich, dass der Selbsttest dann abgebrochen wird.

"mr.globus" schrieb:


Wenn nur die Spritpumpe keinen Strom kriegt, müsste das Heizgerät doch trotzdem anlaufen. Oder sehe ich das falsch?
Yep!

Bild von SchukkeN

"dieselsmell" schrieb:
[...]

Nach dem Starten des Motors führt der Zuheizer einen Selbsttest durch. Eventuell wird die Dosierpumpe vor dem Gebläse getestet. Es wäre möglich, dass der Selbsttest dann abgebrochen wird.

Das hat Dennis doch auch schon geschrieben, oder ? Think Kratz

Erst mal Danke für eure

Bild von Gast

Erst mal Danke für eure schnellen Antworten - wenn das nur bei jedem Forum so wäre Wink

@Dennis: oops, da hab ich mich wohl etwas undeutlich ausgedrückt: normalerweise müsste das Gebläse anlaufen - bei mit läuft es aber eben NICHT mehr an.

@dieselsmell: das mit dem Selbsttest hört sich interessant an. Da werde ich es mir demnächst wohl mal unter dem Auto etas "bequem" machen und einige Sachen testen. Vielleicht kriege ich es ja hin.

Bild von dieselsmell

"SchukkeN" schrieb:
Das hat Dennis doch auch schon geschrieben, oder ? Think :kratz:

Stimmt, ich habe aber definitiv länger als 3 Minuten an meiner Antwort geschrieben. Als ich damit angefangen habe, gab es Dennis Beitrag noch nicht.

Bild von SchukkeN

"dieselsmell" schrieb:
"SchukkeN" schrieb:
Das hat Dennis doch auch schon geschrieben, oder ? Think :kratz:

Stimmt, ich habe aber definitiv länger als 3 Minuten an meiner Antwort geschrieben. Als ich damit angefangen habe, gab es Dennis Beitrag noch nicht.

Entschuldigen Sie, Eure Modschaft ... Aber dieser Umstand entzog sich unserer Kenntnis ... !

Untertänigsten Knick-Fuß .... Cool Wink

:shock:

Bild von dieselsmell

Shock

Ähm, aber nun mal zurück zu

Bild von Gast

Ähm, aber nun mal zurück zu den Sicherungen: Weiss jemand von euch, welche Sicherung beim 96er Sharan für den Zuheizer verantwortlich ist?

Hallo mr.globus, für den

Bild von dieselsmell

Hallo mr.globus,

für den Zuheizer sind bei Deinem Fahrzeug die Sicherungen 14 (unterste Reihe) und 33 (oberste Reihe, 7. Sicherung von links) zuständig.

Hallo ich hatte das selbe

Bild von Hamish

Hallo ich hatte das selbe Problem mit mein Heizwerk,mein ZH lief auch nicht an und führte kein Selbstest durch weil..

1. Kontakte der Dosierpumpe abgefault.

2 Die Plusleitung zum ZH war auch gebrochen (an den 8 Pol. Stecker)

Damit du unter dein Auto schauen kannst langt auch schon ein vernünftiger Wagenheber,selbst bei meiner Figur Laughing .

Bild von dieselsmell

"Hamish" schrieb:
2 Die Plusleitung zum ZH war auch gebrochen (an den 8 Pol. Stecker)

Es werden ja immer mehr, die dieses Problem haben. Ich werde das mal in den KB-Beitrag einbauen. Kannst Du genauer beschreiben, wo der Kabelbruch war?

"Hamish" schrieb:


Damit du unter dein Auto schauen kannst langt auch schon ein vernünftiger Wagenheber,selbst bei meiner Figur Laughing .

Ich möchte nicht daran Schuld sein, wenn jemand unter seinem SGA eingequetscht wird, weil der Wagenheber abgerutscht oder weggerollt ist. Ein Satz Auffahrrampen kostet gerade mal 16 Euro. (gerade im Angebot im Globus-Baumarkt) Soviel sollte uns die zusätzliche Sicherheit wert sein.

Sicher kann ich es dir

Bild von Hamish

Sicher kann ich es dir beschreiben den ich habe es nur durch einen dummen Zufall gefunden weil ich den Glühstift prüfen wollte,ich wäre sonst nie darauf gekommen d''oh! .

Der Kabelbruch war von der Leitung vom ZH vom 8 Pol. Stecker richtung ZH Steuergerät cirka 1-2 cm hinter den 8 Pol Stecker kurz bevor die Umantelung der Leitung anfängt.

Ich habe leider Brick wall kein Bild davon gemacht weil ich so begeistert war den fehler gefunden zu haben.

Ich hoffe das ihr mir verzeihen könnt Pray und ich mit der beschreibung geholfen hab.

Also bei mir hat das Ding

Bild von Strich-Acht-Johann

Also bei mir hat das Ding auch keinen Mucks gemacht. Habe dann den halben ZH zerlegt und keinen Fehler gefunden. Also zusammenbauen, Batterie abklemmen wg. Fehlerspeicher (wo ist denn mein Radiocode d''oh! )

Ergebnis : kein Mucks !

Also nochmal Forum lesen (Bericht über ZH ist super !) und da war doch was mit den Kontakten an der Pumpe ?

Also nochmal aufbocken und schauen - da hammers !

Es ist aber nur ein Kontakt grauslig abgefault, der andere nahezu jungfräulich - Anode-Kathode ?? jedenfall mit dickem Lötkolben geflickt - ZH läuft !! Very Happy Very Happy

Fazit : Der ZH macht wohl doch einen Selbsttest und kommt zum Ergebnis, die Dosierpumpe ist nicht bereit. Also kein Gebläse starten -> kein Mucks !

Viel Spass noch damit !

Suche noch die pdf, weiss nicht ob meine Anfrage angekommen ist. wenn nicht : tina.jochen(at)t-online.de

Danke und guten Rutsch !

Also nach einigen Monaten

Bild von SRM

Also nach einigen Monaten scheint mein Zuheizer wieder defekt zu sein. es qualmt zwar nicht so wie im letzten Winter aber es stinkt fürchterlich im Fahrgastraum. Mein Sohn verzieht schon immer das Gesicht. Fazit: VERKAUF! Für 35.000 Euronen bekommt man auch ein Auto. Z.B. einen Vito mit 150 PS und herrlicher Ausstattung (und vor allem einen Rußpartikelfilter inkl. Euro4-Norm).

By, by Wink

Bild von wolfgang

"SRM" schrieb:
Fazit: VERKAUF! Für 35.000 Euronen bekommt man auch ein Auto. Z.B. einen Vito mit 150 PS und herrlicher Ausstattung (und vor allem einen Rußpartikelfilter inkl. Euro4-Norm).


Da hast Du Recht.

Kauf Dir irgendein anderes Auto und Du wirst nie wieder Probleme mit der Technik haben!

Nur der SGA hat Problemstellen Liar Liar Liar

Habe ich nicht behauptet-der

Bild von SRM

Habe ich nicht behauptet-der Vito wird in Spanien gefertigt. Aber von allen meinen 15 Kfz war der Sharan nicht gerade das, was ich erwartet habe. Sonst hätte ich mich nicht vom geliebten A6 2.5 TDI getrennt. Wink

Bild von Neo

"dieselsmell" schrieb:
"Hamish" schrieb:
2 Die Plusleitung zum ZH war auch gebrochen (an den 8 Pol. Stecker)

Es werden ja immer mehr, die dieses Problem haben. Ich werde das mal in den KB-Beitrag einbauen. Kannst Du genauer beschreiben, wo der Kabelbruch war?

Allerdings! Erschreckend!

Ich dachte anfangs noch es wären EInzelfälle aufgrund von Messfehlern (Spitze durch Isolierung) Aber unmöglich, das so viele den gleichen Fehler machen, an der gleichen Stelle und immer mit dem selben Ergebnis!

Ich vermute eine Schwachstelle in der Isolierung oder im Draht selber oder der Verlegung!

Einen hatte ich, der von außen druch gescheuert war, und einen wo eine deutliche Einstichstelle zu sehen war....

Werde das mal weiter im Auge behalten Think

Aufruf an alle Forianer: Taschenlampe schnappen und schauen wie das Kabel bei euch aussieht!

Viel Spass mit deinem neuen

Bild von mavo

Viel Spass mit deinem neuen Lieferwagen, SRM !

Wenn du einen A6 zum Masstab nimmst wirst du mit dem garantiert glücklich ... (irgendwie ...)

Bad Grin

Der Vito ist ein Pkw aber das

Bild von Gast

Der Vito ist ein Pkw aber das ist ja hier kein Vito-Forum Wink

SRM

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan