SGApedia

Geber Wischwassermangelanzeige

Bild von robertxy

Hallo,

ich beabsichtige ja schon seit langem das große KI nachzurüsten und hatte dies auch schon probehalber eigebaut. Nun fehlt mir aber noch die Wischwasseranzeige bzw der Geber dazu. Erst dachte ich mir die Codierung zu ändern und Ruhe ist, aber ich habe es doch gewagt das Kabel und den Geber nachzurüsten.

Bitte vor Ausführung der Arbeiten unbedingt die Batterie abklemmen. Das erspart Ärger während der Arbeiten und Fehlereinträge im Kombiinstrument.

Als erstes habe ich mir von der Firma cum-cartec das Einbauset für 20 Euro besorgt. Dieses ist zwar etwas teurer als die Einzelteile, hat aber den Vorteil das hier gleich die Kabel mit den richtigen Kabelschuhen für den Stecker des KI dabei sind. Es besteht aus Original Teilen mit der richtigen Leitung und den Steckern.
Bei meinem Alhambra konnte ich mehrere Blenden demontieren so das die Zugänglichkeit zum Kabel verlegen besser ist. Beim Sharan geht das glaube ich nicht so einfach. Da der Stellmotor am Scheinwerfer auch defekt war habe ich den auch gleich ausgebaut. So ist auch das Kabel verlegen einfacher.

Einbau Wasserstandsanzeige
Auf dem Bild ist das Kabel bereits verlegt, aber es ist gut zu sehen was ich alles demontiert habe:

Einbau Wasserstandsanzeige
Hier ist der Wasserbehälter zu sehen an dem leider der Geber und die Kabel für die Mangelanzeige noch fehlen.
Einbau Wasserstandsanzeige
Die Blende neben dem Scheinwerfer habe ich entfernt, da ich so die Schraube des Scheinwerfers besser sehen kann. Geht aber so auch.
Einbau Wasserstandsanzeige
Hier sind die oberen Schrauben zu sehen:
Einbau Wasserstandsanzeige
Und hier von oben die Schraube rechts vorne am Scheinwerfer:
Einbau Wasserstandsanzeige
Die oberen Schrauben gehören ganz raus gedreht ( Zuvor die Kappen abnehmen Very Happy ). Bei den unteren Schrauben reicht es aus wenn sie gelockert werden. Danach den Scheinwerfer vorsichtigt rausfummeln.
Als letztes die Abdeckung unter dem Scheibenwischergestänge, das wo der Frischluftfilter darunter ist, demontieren. Für mich war es damit einfacher das Kabel in den Innenraum zu verlegen.
Von innen habe ich neben dem Kupplungspedal den Gummistopfen entfernt. Dort eine Einzugsspirale (hat jeder Elektriker) reinschieben und im Motorraum rausfummeln.

Hier ist das verlegte Kabel neben dem Wasserbehälter zu sehen:
Einbau Wasserstandsanzeige
Das Kabel neben der Batterie nach oben verlegen in Richtung Steuergerät:
Einbau Wasserstandsanzeige
Auf diesem Bild ist zu sehen wo ich das Kabel nach oben durchgefummelt habe. Allerdings ist es hier noch nicht sauber verlegt:
Einbau Wasserstandsanzeige

Wenn das Kabel jetzt oben neben dem Kühlwasserbehälter liegt kann mit der Einzugsspirale das Kabel in den Innenraum gezogen werden. Das Loch müsste gleich hinter dem Behälter sein, ist allerdings vom Motorraum nicht zu sehen.
Einbau Wasserstandsanzeige

So sieht das Kabel mit dem Gummistopfen im Innenraum aus:
Einbau Wasserstandsanzeige
Da habe ich es erstmal aufgerollt, denn den elektrischen Teil mache ich erst nächste Woche.

Nun aber zum Behälter. Mit einem 25mm Fräser ein Loch im unteren Bereich reinbohren. Ich habe den Bügel mit dem Temperatursensor demontiert, da der beim Bohren etwas im Weg ist. Wenn der Zentrierbohrer erstmal durch ist kann der Behälter schön geleert werden:
Einbau Wasserstandsanzeige
Höher wollte ich nicht bohren, denn da wird der Behälter etwas schmäler. Eine Markierung war auch nicht zu sehen.
Einbau Wasserstandsanzeige
Wenn der Behälter leer gelaufen ist kann das 25mm Loch gebohrt werden:
Einbau Wasserstandsanzeige
Den Gummiring in das Loch einsetzen (ohne Foto) und den Fühler einsetzen:
Einbau Wasserstandsanzeige

Der Fühler geht sehr streng rein. Stecker drauf und fertig.
Einbau Wasserstandsanzeige

Nun die Blenden etc. wieder reinbauen.

Nun geht es weiter mit dem Anschluss an das Kombiinstrument.
An dieser Stelle kann ich leider nicht mit Fotos dienen weil mein Sohn die Kamera genommen hatte, aber in dem folgenden Beitrag http://www.sgaf.de/viewtopic.php?t=23484&highlight=radio+anzeige könnt ihr sehen wie das Kombiinstrument ausgebaut und der grüne Stecker zerlegt wird. Dort ist an Pin 6 der Stecker einzuklipsen. Im Vergleich zu einigen Nachrüststeckern sitzt dieser sehr gut, was für die Qualität des Nachrüstset's spricht. Den Masse Anschluss habe ich hinter der linken seitlichen Abdeckung der Armaturenbrettes herstellen können. Hier noch ein Foto aus einer anderen Umbauaktion an der die Abdeckung zu sehen ist.
Seitenabdeckung

Zum Schluß muss das Kombiinstrument noch neu codiert werden. Dies kann durch eine VW-Logo Seat-Logo ( Ford-Logo will ich nicht vergessen denn dort sollte es auch funktionieren Very Happy ) Werkstatt ausgeführt werden. Wer selbst die Möglichkeit hat, muss am Steuergerät 17 an den ersten beiden Stellen die Zahl 4 hinzuzählen und den neuen Wert speichern.
Beispiel:

Wert Alt 25121
Wert Neu 29121

Mein Kombiinstrument war bereits freigeschaltet und hatte zuvor ständig die Meldung gebracht das Wischwasser fehlt. Nach dem Einbau und vollen Wassertank liegt die Meldung nicht mehr vor.

Gruß Robert

SGA-Stichworte: Wischwasser, Scheibenwaschanlage, Kombiinstrument

4.333335
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This