Xenon weg

Abend zusammen!
Hab schon seit mehreren Jahren mein Sharan dank diesem forum wieder ganz gemacht egal was! Jetzt habe ich mich registriert um eine Frage zu stellen und zwar geht es um folgendes: hat einer schon mal Xenon ausgebaut und normalen (H4 H7) Scheinwerfer eingebaut? Geht es?
Vielen Dank im voraus.
MfG David

#1

Die Frage ist wozu? Gehen tut das, aber es macht kein Sinn ein schlechtes Licht gegen ein noch schlechteres zu tauschen.

#2

Natürlich geht das, einfach mit dem Tüv Prüfer des geringsten Mißtrauens absprechen ob die vorhandene ALWR drin blieben kann oder auf manuell umgerüstet werden muss

#1: Vielleicht weil kaputt und Ersatz zu teuer?

Es gibt Leute die müssen vor jeder Reparatur rechnen

#3

Ist nichts kaputt! Ich mach alles wieder ganz egal was das Teil kostet. Ich mag mein Auto. War heute in Berlin und in dem Verkehr sieht man kaum was

#4

Wenn du mit Xenon nix siehst, was soll sich da mit Halogen verbessern? Wäre evtl. nicht ein Optiker besser? :schenkelklopfer:

Gruß Uwe

1 „Gefällt mir“

#5

Das ist gut.

Aber dein Profil ist falsch. 2007 ist kein Sharan III

Das geht - H7, nur die LWR fehlt.

Gruß

#6

#2

Das mag sein. Wenn ich aber an dem Punkt angekommen bin wo ich mir Gedanken mache ob ich mir eine Fachgerechte Reparatur leisten kann ( egal ob selbst durchgeführt oder von der Werkstatt) dann sollte ich mir Gedanken machen ob das Auto grundsätzlich das richtige ist. Es gibt mittlerweile so viele Möglichkeiten an Qualität hochwertige Teile zu kommen, sei es als Gebrauchtteil als auch an Neuteile.

Ja selbst fachlich überarbeitete Steuergeräte gibt es. Wenn dafür kein Geld da ist, sollte man wirklich hinterfragen ob man überhaupt Auto fahren sollte.

Mfg Nico

1 „Gefällt mir“

#7

Da auch Xenon-Brenner einem Verschleiß unterliegen (und da der Wechsel auf Grund von schlechtem Licht erfolgen soll), würde ich erst einmal mit dem Austausch der Xenon-Brenner beginnen. Im Gegensatz zur Anfangszeit kosten diese nicht mehr ein halbes Auto. :wink:

Ich habe z.B. vor einigen Wochen die komplette Beleuchtung an meinem 2004er e46 ausgetauscht. Verbaut habe ich dabei

- Osram Xenarc Night Breaker Laser D2S Xenon Brenner

- Osram Night Breaker Laser H7 (für das Fernlicht)

- Osram Cool Blue Intense W5W (für das Standlicht)

Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht (einer der alten Brenner hatte bereits angefangen die Farbe zu ändern, so alt war der schon). Das waren definitiv 107 € die sich voll gelohnt haben.

2 „Gefällt mir“

#8

Das Geld spielt ja keine Rolle ich kaufe immer original Teile direkt aus wolfsburg statt ersatzteile vom Handel. Tanke auch jede Woche voll fast 70 Liter Benzin das Auto frisst ja auch seine 14-15 Liter. Dieses Jahr schon fast 2000 Euro investiert federn + Stoßdämpfer neu von Wolfsburg bestellt plus bremsen komplett!
Die Brenner würden ausgetauscht letztes Jahr! Die sicht ist trotzdem zum kotzen wenn ich bei Kumpel angucke mit H7 H4 Scheinwerfern, ist ganz andere Sicht.
MfG David

#9

Die H7 Abblenscheinwerfer der SGA sind gar nicht so schlecht, seit ich die auf Night Braker Laser umgerüstet habe!

Und auch über das Fernlicht kann ich nicht klagen.

Von den Xenons beim Sharan 2008 und Galaxy 2005 bin ich echt enttäuscht!

Die Lichtfarbe ist zwar etwas angenehmer als jene der H7, aber von der Ausleuchtung hätte ich mir weit mehr erwartet - der Aufpreis für die Xenons war ja nicht gerade gering.

Bei hellem Asphalt und Trockenheit geht’s ja gerade noch, aber bei nasser Fahrbahn sind fast die H7 noch besser… rolleyes.gif

Die Polycarbonat-Streuscheiben der Scheinwerfer vergilben auch gerne, da habe ich vor 2(?) Jahren mal 2 Scheinwerfer „repariert“ (mit feinem Schleifpapier das Matte abgeschliffen, und mit 2K-Klarlack überlackiert) - seitdem geht’s wieder! prima.gif

#10

Also ich, bin seit 15 Jahren mit dem Licht im Sharan voll zufrieden ( kein Xenon ). Habe schon viel schlechteres Licht bei Fahrzeugen mit Xenon erlebt. Besonderst bei Regen. Und auch meine Streuscheiben, sehen nach 15 Jahren noch aus wie neu. Man darf auch das alte Xenon mit neuem Xenon nicht vergleichen. Ich kann bestätigen, das die alte Xenontechnik teilweise schlechter war/ist, wie die Halogentechnik. Und speziell beim Sharan 2, kann man sich (soweit Lichttechnisch die Anlage in Ordnung ist, absolut nicht beschweren.

#11

Xenon ist nicht immer der Heilsbringer, in meinem Sommer Audi A4 B5 Facelift leuchten die originalen DE Scheinwerfer genauso aus wie beim baugleichen Audi meiner Nachbarin mit Xenon, und das trotz neuwertiger Markenbrenner

#12

Nun, das sind dann natürlich andere Voraussetzungen. Allerdings sollte man nicht den Fehler begehen und (in diesem Fall) die Scheinwerfer respektive die Ausleuchtung verschiedener Fahrzeuge miteinander vergleichen, denn jedes Modell hat ein anderes Konzept. Das wurde ja auch hier geschrieben, dass Xenon ungleich Xenon ist und das gilt auch für H7 & Co.

Ich für meinen Teil kann nur von meinen eigenen Erfahrungen schreiben. Die Verbesserung beim BMW habe ich ja bereits beschrieben. Aber auch damals beim Ali, als ich die H7 gegen die Xenons samt kompletter Peripherie ausgetauscht habe. Auch damals habe ich den Umbau (mit gebrauchten Xenons aus der Bucht mit nicht mehr ganz so schönen Streuscheiben) genutzt und alle Leuchtmittel ausgetauscht. Ja klar, ich hatte mir schon etwas mehr erhofft (wie übrigens auch beim LED-Licht jetzt in meinem X1 LCI), aber als soooo schlecht empfand ich das damals nicht. Bereut habe ich damals den Umbau zumindest nicht.

1 „Gefällt mir“

#13

Hallo David!
Deine negativen Äusserungen betreffend dem Xenon in unseren Fahrzeugen überrascht mich!
Ich habe damals im 2002 mein Ali mit Xenon bestellt, habe immer noch die ersten Brenner drin
und bin hoch zufrieden! Wir haben in keinem anderen Auto (auch Neuere im Geschäft) so gutes
Licht wie beim Alhambra. Das Licht ist so gut, dass man fast Löcher in die Wände brennen könnte…

Hast du dein Auto gebraucht gekauft? Wenn ja, vermute ich, dass jemand die Lampen gegen ein schlechtes
Produkt getauscht hat…

Gruss. Bernhard

#14

Ich bin in den letzten Tagen sowohl im Sharan mit H7 als auch mit Xenon gefahren.
Gleiche Strecke, gleiche Uhrzeit.
Beide Scheinwerfertypen gleichermaßen gut.
Bei Xenon fällt die deutliche hell-dunkel-Grenze auf, bei H7 ist dieser Übergang wenig ausgeprägt.

Ich würde zuerst die Leuchtweitensensore prüfen, dann die Einstellung der Scheinwerfer.
Diese Maßnahmen sind einfach und kostengünstig.
Und zuletzt die Brenner tauschen. Auch wenn sie noch nicht alt sind.

Gruß

#15

#8

Punkt 1: Was für ein Auto hat den dein Kumpel? Limo, Kombi, etc die auf „normaler“ Höhe
liegen? Bei Vans ist das Lichtempfinden nämlich oft schlechter durch die hohe Sitzposition.

Punkt 2: Tausch die Brenner und auch alle anderen Birnchen aus - aber bitte nicht mit den
Dingern von VW! Nimm wie oben von Rosl beschrieben die Lampen bei Amazon.

Ich habe das auch so gemacht - siehe mein Blog:

Xenon: Osram Xenarc Nightbreaker Laser 2x = 80,17 Euro
Fernlicht: Osram Nightbreaker Laser H7 2 x = 21,80 Euro
Blinker: Philips Kugel 2x = 3,49 Euro
Standlicht: Osram W5W 2 x = 0,94 Euro

Und ich bin zufrieden. Ist natürlich trotzdem nicht der Brüller - aber um längen
besser als beim Vorgänger mit „normalen“ Scheinwerfern

1 „Gefällt mir“

#16

Danke euch Jungs hab jetzt bestellt von Osram für 80 noch was, sollen morgen da sein, melde mich dann!
MfG David

2 „Gefällt mir“

@ Sharan2.8 wie sieht es jetzt aus? ist der umbau geglückt??

Hätte noch eine allgemeine Frage bezgl Scheinwerfer!

Passt theoretisch und praktisch auch ein sharan scheinwerfer beim Alhambra???

Beim neuen Modell sicher mal nicht das weiß ich :sweat_smile: