Unterdruckanzeige im Innenraum (AUY-Motor)

Hallo zusammen,

an der Verbindungsleitung zwischen Unterdruckpumpe und Bremskraftverstärker unseres Sharans (AUY-Motor) befindet sich ein zusätzlicher, bislang nicht benötigter Anschluß.
Ist es insbesondere auch vor dem Hintergrund der Leistung der Unterdruckpumpe ohne Probleme möglich,
über diesen zusätzlichen Anschluß eine Unterdruckanzeige zu betreiben,
die sich im Innenraum befindet
und
die eine Kontrolle des Unterdrucksystems bis hin zur Turboansteuerung erlaubt?
Wie müßte diese Unterdruckanzeige beschaffen sein (Spezifikation, …)?

Beste Grüße

#1

www.sgaf.de/content/druckwerte-unterdrucksystem-tdi-404657
@Dr._Fraggle kann Dir bestimmt mehr dazu sagen, wie er es gemessen hat.

#2

Also ich mach das mit 2m Unterdruckschlauch und einem ganz normalen Manometer mit dem Anzeigebereich -1000mbar…0mbar. Letzteren brauchst Du auch auf jeden Fall, da der normale Unterdruck der der Pumpe im TDI um die -900mbar beträgt.

#3

Hallo @Dr._Fraggle,

inwieweit läßt sich das Unterdrucksystem des AUY-Motors auch mit VAG-Com 3.11 online verfolgen?

Beste Grüße

#4

Da gibt’s leider keine direkte Möglichkeit.

Man kann zwar an den Regelparametern von AGR und VTG erkennen, dass sich bei größeren Problemen im Unterdrucksystem was verschiebt. Aber dazu muss man die Sollwerte seines Wagens extrem gut kennen.

#5

Vielen Dank für Deine Rückmeldungen, @Dr._Fraggle.

Auf welchem Weg würdest Du einen Zusatz-Unterdrucklauch ins Fahrerhaus zur Mittelkonsole verlegen?

Beste Grüße

#6

Ich führe den immer einfach oben aus dem Motorraum raus und auf Höhe des Außenspiegels durch die Türdichtung in den Innenraum. Natürlich sollte man dann, je nach Lage, nicht gerade den Scheibenwischer einschalten! :wink:

#7

Ich suche für diesen Zusatz-Unterdrucklauch einen möglichst dauerhaft benutzbaren Weg durch die Spritzwand.

Beste Grüße

#8

Das Loch unten an den Pedalen. Da wo auch das Kabel für die GRA im Pedia Artikel durchgelegt wird.

#9

Hallo zusammen,

zum Hintergrund dieses Themas gehört,
dass unser Sharan aktuell
schlecht startet,
unrund läuft (Leerlauf),
ihm etwas Leistung fehlt
und
er gelegentlich ein bischen qualmt.
Zuletzt hatte ich ein ähnliches Motor-Verhalten,
als der Blindstopfen am Rohr zwischen Sharan-Unterdruckpunpe (Tandempumpe) und Bremskraftverstärker in Richtung AGR- und VTG-Druckwandler etc. undicht war.

Deshalb gehe ich von einer weiteren Undichtigkeit im Unterdrucksystem aus.
Diese möchte ich finden.

Nun steht mir eine Unterdruck-Handpumpe mit Manometer zur Verfügung (Meßbereich 0 bis minus 1000 mBar).
Diese Pumpe habe ich an die Unterdruckleitung angeschlossen,
die von dem Plastik-Rohr zwischen Sharan-Unterdruckpunpe (Tandempumpe) und Bremskraftverstärker in Richtung AGR- und VTG-Druckwandler etc. abgeht.
Beim Pumpen mit der dort angeschlossenen Unterdruck-Handpumpe wird nur ein geringer Unterdruck

#10

Hatten wir die Sollwerte und deren Messung nicht vor ein paar Wochen hier irgendwo? Kann irgendjemand mit der Suchfunktion umgehen? Ich gerade nicht.
Sorry, gerade zu viel um die Ohren und schon wieder weg…