Pollenfilter wechseln - Gibt es einen leichten Weg?

Du legst den Luftfilterdeckel auf die Abdeckung vom Motor ? Damit hast du da aber noch weniger Platz

1 „Gefällt mir“

Hallo,
man kann ihn mit dem Kabel vom LMM in Fahrtrichtung ablegen. Dann ist er Richtung Wasserkasten aus dem Weg.

Das ist wirklich nicht gefährlich. Ist kein Hexenwerk, nur VW.

Gruß

Beim AUY ab ich die Erfahrung gemacht, daß der Ausgleichsbehälter störend ist. Und die Abdeckung vom Motor ist auch hinderlich. Trotzdem machbar ohne Demontagen.

Das wichtigste finde ich heutzutage die karosserieseitigen Blechlaschen an den Ecken wieder runter zu drücken, damit das Abdeckblech vom Wasserkasten dicht auf die Dichtung gedrückt wird.

Spätestens im Dezember nachdem alle Blätter runter sind muss der Wasserkasten raus, da sammeln sich soviel Blätter und Feuchtigkeit unter bzw. neben usw. dem Pollenfilter, das man es unter umständen auch im Auto merkt.

Was ich da immer raus hole überrascht mich immer wieder :D.
Filter mit Aktivkohle Kostet nichts und wechsel ich jedes Jahr.

Ausbauen und Einbauen könnte besser sein, aber geht mit ein wenig übung relativ zügig.
Lieber eine Minute länger, als etwas zu zerstören.

Ja bei den kleinen motor ist das auch kein Problem… da ist ja ohne Ende Platz…beim AAA möchte ich das mal sehen mit 20 sek…

Willkommen im SGAF!

Eine Begrüßung im ersten Beitrag kommt hier immer gut an. :wink:

Gruß,
Hinki

Beim AAA erledigt. Hat zwar länger als 20 sek gedauert, weil ich nicht auf Zeit arbeite … Aber ein erwähnenswertes Problem habe ich dabei auch nicht erkannt.

Wenn das beim AAA anders ist dann bitte die Erfahrungen in einem Pedia-Beitrag teilen.
Falls das für die letzten verbliebenen AAA-Besitzer von Bedeutung ist.

Gruß