Lichtmaschine Galaxy III nach 90tkm durch

Tach zusamm,
leider war die SuFu nicht sehr hilfreich:
Hat hier jemand mit einem Galaxy III (2015) auch Probleme mit seiner Lichtmaschine ?
Meine hat kürzlich bei knapp 90.000 km den Geist aufgegeben. Gott sei Dank war die Batterie noch relativ neu und hat die damit einhergehende Tiefentladung überlebt.
Die Lichtmaschine ist aber anscheinend sehr groß und leistungsfähig, so dass ich beim FFH inkl. Einbau 800€ abgelegt habe. Leider gibt es auch keine Nachbauten von Bosch o.ä. so dass wieder eine Original-Ford verbaut werden musste.
Meine Intervention, dass eine LiMa nach 90tkm doch noch nicht über den Jordan gehen könne und man bei Ford direkt mal nach Kulanz fragen könnte, brachte mir die Antwort, dass bei Ford keiner mehr für sowas ansprechbar ist. Corona-bedingt wären auch das Kundencenter nicht greifbar.
Der Händler hat mir dann freundlicherweise 90€ erlassen :man_shrugging:t3:
Wie sind denn da eure Erfahrungen so ?

Ich habe bei unserem GalaxyIII Bj. 2008, im Juni, eine neue Lichtmaschine nach ca. 240000 KM verbaut.

Ich habe die LiMa selber verbaut, ca. eine Stunde Arbeit, kosten für die Austausch-LiMa 280+MwSt.

Cu
redjack

1 „Gefällt mir“

Austausch Lima kaufen ist immer mit möglichem Totalverlust des Altteilwertes verbunden .

Ich präferiere immer ein Neuteil von Herth und Buss, manchmal ist ein Neuteil von Bosch auch nicht viel teurer als was preiswerteres.

Wenig taugen tut in dem Bereich meistens Hella.

@fredersteller : Poste mal die Fordnummer von deiner Rechnung

Das ist anscheinend eine AT-LiMa für 444,24 netto.
Fordnummer: 02415106