Entfernen der Türverkleidungen (SGA 1995-2000)

**
Entfernen der Türverkleidungen**

1. Vordere Türverkleidungen
Zum Entfernen der vorderen Türverkleidungen sind folgende Schritte zu unternehmen:

  1. Entfernen der Kunststoffabdeckung hinter dem Türöffner im Innenraum
    b6e85f20f8d58644d873d280e955389f.jpg
    und dahinter befindliche Kreuzschlitzschraube entfernen

  2. Türverkleidung von unten nach oben mit einem länglichen, dünnen Gegenstand (möglichst aus Kunststoff) abhebeln. Die Türverkleidung wird von mehreren an der Unterseite und an der linken und rechten Seite befindlichen Kunststoffclips gehalten. Die Clips bleiben beim Abhebeln der Türverkleidung in der Tür - werden aus der Cliphalterung herausgehebelt.
    Sollten bei der Aktion die geklebten Cliphalterung von der Türverkleidung abgerissen werden, die Halterungen mit Zweikomponenten-Kleber wieder befestigen.
    Die Türverkleidung nach oben abziehen.
    726abdf6d18d89e46a72fafdf98f2b91.jpg

  3. Steckverbinder von LED, el. Fensterhebern, el. Spiegelsteuerung, Rückleuchte,… abziehen
    e24889911565e31ee3c30ec607d2f6be.jpg

  4. Der Zusammenbau geschieht in entgegengesetzter Reihenfolge, wobei die in der Tür verbliebenen Clips vorher entfernt und in die Cliphalterungen geschoben werden müssen.

Viel Spaß
Jens

2. Hintere Türverkleidungen

Aus einem Beitrag von Mauz:
Um die Türverkleidung hinten links zu entfernen musst du zuerst am Türöffner die schwarze Verkleidung entfernen. Diese hat mehrere Haltenoppen, aber rechts unten ist eine günstige Stelle zum Hebeln.
5b2f8394d3f867f35728dab6afabc610.jpg ac70802eba144704a9e721641feba152.jpg
9a36448c95c185be8486bfde3fa1408a.jpg
Anschließend muss vor dem Entfernen der Türverkleidung die im Bild rechts oben sichtbare Schraube entfernt werden. Weiterhin sind links und unterhalb von dem Türöffnerloch zwei in die Tür eingreifende lange Plastikstifte, die du zu dir hinziehen musst, um später die Türverkleidung nach oben entfernen zu können. Anschließend geht es weiter, wie hier beschrieben click.gif

0aed24ea0ab57651bb2bec30163badf0.jpg
Auf dem letzten Bild kann man noch die Positionen der gelben Haltepunkte erkennen. (In die beiden schwarzen Löcher unten und rechts unterhalb vom Lautspecher gehören auch noch welche). Man kann die Tür nur durch Ziehen zu dir hin von diesen Haltepunkten lösen, erst dann nach oben drücken.
Ich habe dazu mit einer langen Leiste direkt die Oberkante nach oben getrieben:
5f5f5ef08c9d67442c45665b38320c70.jpg cdee9b0537668f35cc6006b1dd25970a.jpg
Noch ein Hinweis: Dieser Beitrag beschreibt nur meine eigenen Erkenntnisse. Eine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit ist daher nicht gegeben. Insbesondere ist es nicht notwendig, die Verkleidung des B-Holms zu entfernen, so wie ich dies gemacht habe (rechtes Bild).
Der Kabelkanal kann danach mit dem Schraubendreher geöffnet werden, etwa so:

d07b53e210f498b09da1f7c7c6292dc3.jpg
Und jetzt dürft ihr raten, um welche Reparatur es eigentlich ging :wink:
Harti :vw:

4 Likes

#1

Servus.
Danke für die Anleitung.
Ich habe mich heute hinten links versucht und möchte meinen Senf dazugeben.

Ich halte es für ein Gerücht, dass die Verkleidung von den gelben Stöpseln ohne Zerstörung gelöst werden könnten. Bei mir scheinen die Stöpsel hinten verklebt zu sein und die Verkleidung ist passgenau SEITLICH eingefädelt. Links und rechts auch seitenverkehrt. Jedenfalls sind die Halter von der Verkleidung abgegangen und müssen nun verklebt werden. Auch bei der Montage werde ich wohl neue gelbe Stöpsel verwenden und alles zusammen an der Tür festdrücken. Anders kann ich mir eine Montage nicht vorstellen.

Auch die Fensterhebel für meine 98er Variante sind ein Kapitel für. Den Zierring zurück in Richtung Verkleidung drücken und den Sicherungsring aus den Nuten am Hebel popeln. Auch hier erscheint es mir nicht, dass mit einer zerstörungsfreien Demontage gerechnet wurde. Aber schaut selber auf den Bildern.