Dpf nachrüsten galaxy tdi 140ps bj 2007 möglich?

Hi, könnt ihr mir bitte helfen und zwar möchte ich wissen ob man bei einem galaxy tdi 2.0 140ps bj 2007
8566 AES von Euro 4 auf euro5 nachrüsten kann? Wäre sehr dankbar für jede Info. Danke um voraus

Nein.

Oliver

Wenn du ein Vermögen hast ja aber da ist es sinnvoller ein neues Auto zu kaufen. Technisch möglich ist es aber es Wert ist es allemal nicht.

Es ist nicht einmal technisch möglich.

Oliver

Stimmt ich hab an einen SCR Kat gedacht. Ja DPF ist nicht möglich

Lt. Wikipedia haben alle TDCI(außer 1.8er) einen DPF ab Werk. Euro 4 bis zum Facelift 2010, danach Euro 5. Selbst wenn dein Ford technisch Euro 5 erfüllen würde, gab es nie eine Änderung in den Papieren bezüglich Euroeinstufung, bestenfalls eine andere Schlüsselnummer. Da die Kiste aber schon die grüne Plakette hat, würden irgendwelche Änderungen null Vorteile bringen.

Gruß Uwe

Höchstens mit eu6 da Umwelt zone

Es gibt überhaupt keine und gab auch noch nie eine Nachrüstlösung, die ein Euro 4 Fahrzeug auf Euro 5 aufrüstet.

Oliver

Hab ich nicht gesagt. Ich hab gesagt technisch möglich zulassen kannst du es nur mit einem Vermögen

Na ja, es ist auch technisch möglich, bemannt zum Mars zu fliegen…

Oliver

Ja zurück wird halt ein Problem. Aber so abwegig ist es nicht. Der 2.0tdi hat sich nicht so stark verändert über die Zeit

Eben. Weil der Pumpe-Düse-Diesel sich über die Zeit kaum verändert hat, hat der nur Euro 4. Die Euro 5er sind Common-Rail-(Schummel-)Diesel. Ein PD-Euro 5 ist zwar technisch nicht ganz unmöglich, ebenso wie ein Umbau auf Common-Rail, aber in der praktrischen Umsetzung ist der Rückweg vom Mars wohl einfacher :wink:

Oliver

Hab ich das je anders gesagt. Man kann es auch mit Pumpe Düse umsetzen steht ja auch in den Artikel. Der Hauptgrund für Common rail war ja bekanntlich der Preis und damit mehr Profit für die Hersteller

Die Kollegen meinen Kosten und Geräusch.

Ja, die Anzahl der Einspritzungen (Geräusch) und deren Positionierung (Nacheinspritzungen zum DPF ausbrennen) ist mit CR prinzipbedingt flexibel und bei PD eingeschränkt durch den Nocken.

Begrenzt aber auch in einem Rahmen Variabel. Eben mit Voreinspritzung Haupteinspritzung usw.

Aber halt nicht so wirklich nahezu frei programmierbar wie CR.

Und dessen bedarf es zur Erzeugung einigermaßen nachbehandelbarer Rohemmissionen .

Die Chemiefabrik und deren Zubehör im Auspuff und Fahrzeug von modernen Dieseln ist schon recht interessant .

Beim Nachbehandeln von Euro 3 auf 5 oder 6 bleibt wahrscheinlich kein Kofferraum mehr .

Ist ja jetzt schon der Fall. Seit dem ADBlue Update bei Audi und Porsche kippt man alle 4000km nach. Früher hat’s bis zum Service gereicht.