Diesel-Kraftstofffilter entwässern

Hallo,-
Ich hätte eine Frage zur Entwässerung des Dieselfilters. (Galaxy 1,9 TDI / 115 Ps)
Beim Öffnen der Ablassschraube fiel mir auf, dass hier nur eine geringe Flüssigkeitsmenge herausrann! Kann dies normal sein? Oder muss der Filter vom Zu-oder Abflussschlauch getrennt werden?
Zusatzfrage: Wie wirkt sich eine zu hohe Wasserbildung im Kraftstofffilter aus?
Vielen Dank
eriche

#1

Oben die Metallklammer abziehen und den Plastikgnubsi mit den beiden Schläuchen raus, damit Luft nachströmen kann. Sonst kommt unten auch kein Wasser raus. Unterdruck!
Du muss danach aber durch Einschalten der Zündung den Filter wieder voll machen, sonst gibt danach erstmal Startschwierigkeiten.

Etwas Wasser unten im Filter macht erstmal nix. Das bleibt da hängen. Wenn der Filter randvoll mit Wasser sein sollte, dann wird der Motor nicht mehr ganz rund laufen, weil dann zumindest ab und zu kein Diesel mehr kommt. Das Wasser wird wahrscheinlich aufgrund der hohen Temperaturen der PD-Elemente sofort verdampfen und den Diesel verdrängen. Evtl. kommt es auch zu einer Schädigung der PD-Elemente. Soviel die Theorie.

1 „Gefällt mir“

#2

Danke, Dr._Fraggle für Deine profunden Antworten!
Viele Grüsse
eriche

#3

#1
Ich frage mich da immer wieder, wie und warum kann da soviel Wasser im Filter sein, dass es zu Probleme kommen kann.
Bei meinem Seat habe ich die ganzen 16 Jahre noch nie den Dieselfilter entwässert, aber bei jedem 3ten Service gewechselt.

Nette Grüße

#4

#3
Ja das frage ich mich auch immer. Soll das durch das Kondenswasser aus den Tanks kommen?
Hatte bisher beim Leeren auch nie den Verdacht Wasser mit abzulassen, Schlieren hab ich da nie gesehen.

#5

Fahre seit 1985 nur Diesel und hatte noch nie Wasser beim Entwässern im Filter, Filter wird nach Bedarf immer alle 1-4 Jahre vor dem Winter AT.

Ich denke das mit dem Wasser gibet es nur noch an Tankstellen in Osteuropa, die den Diesel eventuell strecken :dudu: .

Gruß

Rabbit

#6

Wo lebst du den, Hasilein #-o
Bin seit über 20 Jahren öfters im Jahr in „Osteuropa“, auch heuer im August wieder, unterwegs, jedoch noch nie Wasser oder gestreckten Diesel getankt.
Alles glauben was man hört ist „Schmarrn“ und dann so eine Aussage treffen grenzt schon an Unterstellung :doktor:
oder hast du schon mal Wasser getankt in Osteuropa?

Nette Grüße und BITTE unterlasse so eine Verallgemeinerungen, Danke!

1 „Gefällt mir“