Campingmodul für Sharan 2007

Moin, endlich komme ich mal dazu auch meinen selbstgebauten Campingmodul-Einschub vorzustellen. Ist im März fertig geworden und schon mehrfach erfolgreich im Einsatz gewesen. Ich habe mich, mit kleinen Abwandlungen, hauptsächlich an Manfred’s toller Bauanleitung aus 2006 (!) gehalten.
Danke nochmal an Manfred für die Tipps.
Die gesamte Struktur ist aus 20x20x2 mm Alu 4kt-Rohr verschweisst. Die Matratze haben wir vor Jahren nach unseren Angaben fertigen lassen und sie einfach a
uf den Fahrzeugboden gelegt, jedoch fehlte immer Platz für Klamotten und abends war es eine grosse Räumerei. Da die Matratze im Türbereich breiter ist habe ich links und rechts neben der Hauptstruktur eine kleine L-förmige Unterstützung angefertigt, diese wird zusammen an der Sitzverankerung befestigt. Hinten wird die Struktur mit Spanngurten in den im Fahrzeug vorhandenen Transportösen befestigt. Ist sehr stabil und verrutscht auch bei einer Vollbremsung nicht. Die Auflage für die Matratze ist aus 10mm wasserfestem Sperrholz, zweiteilig, leichter zu montieren, lose eingelegt. Auf dem Alurahmen habe ich mehrere Filzaufkleber angebracht. Die Platten sind lose eingelegt. Dort wo sie zusammenstossen habe ich zur Verstärkung links und rechts einen 20x20 Aluwinkel mit Blindnieten befestigt. Mit der Matratze drin klappt nichts, nur ohne klappern die Sperrholzplatten, aber das ist sowieso die Ausnahme. Die kugelgelagerten 1m Führungsschienen sind fantastisch, die Schublade (aus 8mm Sperrholz) gleitet geräuschlos auf und zu.

Grüsse aus Spanien ( da bin ich mittlerweile wieder öfter als in Deutschland!)

Holger









3 „Gefällt mir“

Danke!
Es freut mich immer wieder, wenn jemand mit meinen Tipps eine Freude hat.
Super und eine saubere Arbeit :+1:
Viel Spaß bei deinen Ausfüge!

Nette Grüße

1 „Gefällt mir“