Bit in Lüftungsschacht der Windschutzscheibe gefallen…

Guten Morgen zusammen und frohe Ostern!

Eine der Goldenen Schrauberregeln besagt: Egal was in den Motorraum fällt, es kommt nicht auf dem Fußboden an.

Es ist nicht der Motorraum…

Ich Schussel hab gesten einen Bit oben auf die Instrumententafel gelegt, der ist natürlich richtung Windschutzscheibe gerollt und war weg - naja….selbst Schuld…dort legt man ja auch kein Werkzeug hin!
Das längere Klappern lässt vermuten, dass der Bit irgendwo bis ganz unten gerutscht ist, also vermutlich bis zur Lüftungsverteilung.

Ich hab es mit einem Endoskop von oben versucht, den Weg des Verschwindens nachzuvollziehen - erfolglos.

Nun die Frage: Wie bekomme ich den Bit da am besten raus?
Muss ich den gesamten Lüfungsverteiler (Mehrzonen-Klima-Automatik) ausbauen?
Und wenn ja, wie komme ich da am besten ran?

Oder hab ich eine Chance durch den Fußraum an den Lüfungsschacht zu kommen?

Hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht?

Danke an alle!

Wie schaut es mit einem kleinen Magneten an einem Fischerfaden aus (nur so eine Idee…)?

Bei einem 7N noch nicht gemacht, aber VW hat da bestimmt nix neues erfunden. Unter dem Armaturenbrett sitzt der Lüftungskasten. In dem Lüftungskasten ist der Wärmetauscher für die warme Luft und der Verdampfer von der Klima. Um den auszubauen muss das Armaturenbrett raus, evtl. Mittelkonsole raus, der Kältekreislauf leergemacht und der Wärmetauscher abgeklemmt werden. Ein riesen Aufwand für einen Bit…
Blöd wird es, wenn der Bit so ungünstig gefallen ist, das er dir eine Stellklappe blockiert. (Gibt es bei nicht erreichen der Position eine Fehlermeldung?)
Wenn man weiß wo er liegt kann man ihn evtl. wie schon geschriebn versuchen ihn rauszufischen.
Bei manchen Modellen hilft es noch das Lenkrad auszubauen.

@wob100
Ja. Das werde ich nochmals probieren.
Mit der Endoskopkamera und Magnetkopf bin ich da nicht runtergekommen.
Vermutlich ist das Ausströmgitter aber auch nur geclipst (so dass ich etwasmehr Bewegungsfreiheit hab) oder ich versuche es mal über die Lüftungsdüsen in der Mittelkonsole da ranzukommen.
Da kann ich dann auch mal den Magneten an der Angelsehne reinwerfen und mein Glück versuchen.
Petri heil! :slight_smile:

@Flippo
Das versuche ich eben zu umgehen, das komplette Geraffel da abzubauen.
Der MUSS da aber raus. Auf einen Kolateralschaden wegen einer klemmenden Stellklappe oder sowas hab ich keinen Nerv (spätestens meine Frau macht mir das Leben schwer wenn da wegen des Bits etwas nicht mehr funktioniert.

Versuche es doch einmal von unten, wenn die Innenraumfilter herausgenommen sind.