Automatikgetriebe AG5 dreht durch

Hey Leute,

jetzt bin ich auch an der Reihe :unamused:

Ich bin mir nicht zu schade die Ventile zu tauschen, weiß nur nicht ob es des Rätsels Lösung ist.

Beschreibung des Problems:
Das Auto fährt ganz normal an und schaltet bis in den dritten Gang, darum schließe ich den Wandler mal aus.
In der dritten Fahrstufe beschleunigt er erst und ab ca. 1500 U/Min lässt der Kraftschluss plötzlich nach, als wenn jemand auskuppeln würde. Dann gehe ich vom Gas und der „kuppelt“ wieder ein. Etwas zuviel Gas und weg ist er wieder. Wenn ich dann von Gas gehe und gaaannnzzzz langsam beschleunige, geht es weiter und er schaltet auch hoch.
Wenn ich vorher von der zweiten Stufe bis in den roten Bereich (@Rabbit: nicht lesen) gehe, kann ich manuell sogar bis in die fünfte Stufe schalten, aber auch hier dann kein weiterer Vortrieb mehr.

Ich kenn mich mit Automatik-Getriebe nicht so aus, bin mir aber nicht zu fein die Ventile zu tauschen, aber ist das auch der Fehler?

Im Fehlerspeicher steht nur „0652 Gangüberwachung“ und der kommt sofort wieder wenn das Problem auftritt.

Ich kann mir schwer vorstellen, dass das an den Ventilen, oder den Bremsbändern liegt, weil er ja bis in die 5. Stufe hochschaltet. Rückwärts geht auch ohne Probleme.

Aufgefallen ist mir noch im Messwertblock 006 der erste Wert mit -30°C, nur woher kommt der?
Der Block verschwindet auch zwischendurch (Daten für Block 006 nicht verfügbar), als wenn die Kommunikation abbricht. Im Messwertblock 002 ist die Temperatur ganz normal bei 45°C (nach der Probefahrt). Auch die Motortemperatur (G62) ist zwischen 40-50°C gewesen.

Die Stecker am Getriebe sind alle im Top Zustand.

Hat jemand eine Idee woran es liegt, oder eine sinnvolle Herangehensweise? Ich würde das ja gerne reparieren, aber nicht auf „gut Glück“ einfach Teile tauschen.

Danke für die Anteilnahme!

Da ist warscheinlich ein Riss im Kupplungskorb der Kupplung 3.
Dadurch geht der Öldruck der die Lamellem zusammen presst verloren.

Suche mal nach Jatco Ag5

Würde dir eine Diagnose- und Reparaturanleitung was bringen?
LG, garfild

Für ein paar Sekunden geht aber die dritte Stufe ganz normal, kann das dann trotzdem sein?

Das kann schon was bringen. Hast Du die als PDF?

Ich weiß nicht wie ich es sagen soll :roll_eyes:

Ach, einfach raus: Der Galaxy wird abgeschrieben!

Ich habe mich nach gebrauchten umgesehen, Galaxy, Sharan, Alhambra… aber die waren alle das Geld nicht wert. Meine Kriterien waren: PD Diesel, Automatik, Tempomat, AHK, Sitzheizung, Klimaautomatik, Windschutzscheibenheizung. Laufleistung ist mir generell egal! Meine Preisvorstellung für eine Kiste mit vier Rädern war beim Kauf bisher eigentlich immer max. 2.500 €, aber dafür war nix zu bekommen und die teureren waren es mir nicht wert mit dem Risiko vom Automaten.

Dann habe ich einen ML 270 CDI (W163) gefunden mit allem was ich wollte für 3.700€. Am Unterboden kein Rost und auch die Kanten an den Türen in super Zustand.
Einziges Manko: Motor verliert unter Last plötzlich Leistung.
Habe dann bei der Besichtigung gesehen, dass Luftblasen in der Kraftstoffleitung zur HD Pumpe sind, also irgendwas undicht, das bekomme ich hin, also gekauft für 3.300€. Wird am Montag direkt zugelassen und dann am Dienstag abgeholt.

Ich Werde berichten!

Ist das im SGAF abgesprochen und genehmigt? :rofl: :rofl: :rofl:

Knitterfreie Fahrt mit dem Taxi!

Gruß Uwe

1 „Gefällt mir“

So lässt sich das Problem natürlich auch lösen. :slight_smile:

Gute Fahrt mit dem neuen!

Gruß,
Hinki

Meinen Sharan VR6 mit Jatco AG5 habe ich damals auch verkauft. Sofern man nicht über Kontakte einen generalüberholten bekommt (zum guten Kurs), lohnt sich da kein Aufwand.
Fahre seit 4 Jahren Galaxy WA6 2.0tdci mit manueller Schaltung-> bin sehr zufrieden.
Die alten MLs sind auch Ewigläufer. Sollte dich treu begleiten. :v: