SGApedia

Kühlwasser-Thermostat / Kühlwasserreglergehäuse wechseln VR6

Bild von Obi Wan

Hallo ihr lieben Think VR6 Fahrer

Solltet ihr mal feststellen das ihr Kühlwasser im Bereich des Kühlwasserreglergehäuse verliert, dann ist wahrscheinlich das Gehäuse rissig, also kaputt. Schaut es euch sehr genau an!
Oder wenn die Innentemperatur nicht mehr so warm wird wie ihr es gewohnt seid, dann könnte das Kühlwasser-Thermostat defekt sein.
Ich hatte beides gewechselt.
Das Gehäuse im Sommer, das Thermostat im Winter.
Da beides die gleichen Arbeitsschritte erfordert, habe ich beim Thermostatwechsel ein paar Bilder gemacht um euch zeigen zu können, dass man dieses auch selber machen kann.

Wo ihr euer Thermostat kauft ist eure Sache.
Ich habe es bei ATU für 14,01 Euro incl. Dichtungen gekauft.
Das Kühlwasserreglergehäuse habe ich beim VW Händler für EUR 25-30 gekauft.

Also, fangen wir an.
Als erstes brauchen wir einen Leistungsstarken VR6 Motor Very Happy
Sieht dann so aus Very Happy Very Happy

Thermostat wechsel

Das Korpus Delicti liegt etwas verborgen unter dem Zündtrafo.
Da wo die drei Stecker dran gehen.

Thermostat wechsel
Thermostat wechsel
Thermostat wechsel

So, die Kunststoffverkleidung mit dem Ford oder VW Zeichen drauf, lässt sich nach hinten
drücken und dann vorne anheben und nach vorne heraus ziehen.
Die Zündkabel alle am Zündtrafo abziehen.

Thermostat wechsel

Nun geht es mit dieser Kunststoffverkleidung weiter.
Sie ist mit zwei Schrauben gehalten.
Sind diese ab, wird die Verkleidung nach rechts abgenommen.

Thermostat wechsel
Thermostat wechsel

Jetzt sollte es so aussehen:

Thermostat wechsel

Um besser Arbeiten zu können und um mehr Platz zu haben, könnt ihr diesen Schlauch abmachen.
Ich konnte ihn einfach abziehen.

Thermostat wechsel

Jetzt schrauben wir den Zündtrafo ab.
Er ist an den äußeren Ecken mit 4 Inbusschrauben festgeschraubt.

Thermostat wechsel
Thermostat wechsel
Thermostat wechsel
Thermostat wechsel

Stecker noch abziehen

Thermostat wechsel

Diesen kleinen Halter noch abschrauben (wenn vorhanden)

Thermostat wechsel

Dieser Kühlerschlauch muss ab.
Ich denke das dieser aber nur bei einem Automatikgetriebe vorhanden ist, da er zum Getriebekühler geht könnte er bei einem Handschalter nicht vorhanden sein. NixWissen

Thermostat wechsel

So, wenn ihr nun das Gehäuse wechseln wollt, müssen auch diese zwei Schläuche ab.
Wenn ihr aber nur das Thermostat wechseln wollt, dann könnt ihr die zwei Schläuche dran lassen.

Thermostat wechsel


So, nun geht es ans Eingemachte.
Um das Kühlwasserreglergehäuse ab zu schrauben, müssen folgende 3 Schrauben raus.
Ihr seht den Inbus? Da hinten ist eine Schraube - die muss raus.

Thermostat wechsel

Diese Bilder hatte ich vergessen und sie nach dem Zusammenbau noch geknipst.
Daher sind manche Teile wieder eingebaut.

Thermostat wechsel
Thermostat wechsel

Ich habe dann das Gehäuse nach rechts gezogen und dann in die Position gedreht
so das ich an die drei Schrauben dran kam wo das Thermostat sitzt.

Denkt daran das vorne am Block ein Kühlmittelrohr läuft, was im Reglergehäuse gesteckt ist. Deshalb muss das Gehäuse ohne zu drehen nach rechts (Fahrtrichtung links) abgezogen werden. Diese dahinter liegende O-Ringe ersetzt man am besten auch. Ich nehme immer etwas Silikonspray (Achtung, darf Gummi nicht anfressen), damit es bei der Einbau besser flutscht.

Ich denke das sich so auch die beiden Schläuche besser abziehen lassen wenn das
Gehäuse raus soll. Ich hatte beim ersten mal im Sommer die Schläuche abgezogen
als das Gehäuse noch dran war, und das war echt Mist.
Ich denke so geht es besser.

Besorgt euch auch eine neue Dichtung für das Reglergehäuse (rechts im Bild).
Nicht das ihr das ganze zusammen schraubt und hier läuft dann das Wasser raus. d''oh! d''oh! Schaut euch auch die Dichtfläche am Kopf an. Diese Dichtfläche soll schön sauber sein, nicht das es da nachher leckt.

Thermostat wechsel
Thermostat wechsel
Thermostat wechsel

So, das war´s
Das Thermostat raus und das neue rein.
Zusammenbauen und Fertig
Aber beim Zusammenbau solltet ihr darauf achten, dass ihr das Rohr (rechts im Bild) wo
mein Finger dran ist, auch wieder da drin sitzt wo es vorher war.

Thermostat wechsel

So, ich denke das ich nichts vergessen habe. Liar Laughing

Na?

So schwer war das doch gar nicht, oder??

Wer sich an diese und andere von mir erstellten Beiträge/Reparaturen wagt, handelt auf eigenes Risiko!!

Ich Wünsche allen ein erfolgreiche Reparatur und viele Unfall- und Pannenfreie Kilometer

SGA-Stichworte: Kühlmittelregler, Kühlmittelreglergehäuse, Kühlwasser, Thermostat

4.5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan