SGApedia

Zuheizer schalten AN/AUS/Automatik mit Kontroll-Leuchte

Bild von Neo

Ich habe mir erlaubt euch das ganze "Gefrickel" was ich so betrieben habe mal zur Verfügung zu stellen.

Ich habe von Conrad:
701005 - 13 = Schalter
141461 - LM = Rot/Grüne LED (in einem Gehäuse)

Was man noch bräuchte wäre ein Arbeitsstromrelais = 840629 - LM,
eine Diode = 162272,
ein paar Flachstecker, Kabel, Kabelverbinder etc. 

Wenn es dann fertig ist, sieht das ganze bei mir so aus: 

schalter

Der passende Schaltplan sähe so aus:
zuheizerschalter

So und hier das ganze ohne Relais aber mit gleicher LED Steuerung!

Abgegriffen wird die Spannung vor dem Temperaturschalter vorne im Wasserkasten.
Einmal ist die Beschaltung mit dem Kl.15 Signal sofort möglich und einmal geschaltet über den danach wieder eingeschleiften Temperaturschalter!

Die Beschaltung der LED über die Dosierpumpe dürfte wohl jedem der sich so weit in die Elektrik wagt auch noch gelingen oder? Es sind ja nur 2 Kabel an der Dosierpumpe Wink

zuheizerschalter ohne relais

1. Zündungsplus direkt vor dem Temperaturschalter im Wasserkasten abgegriffen.
2. Leuchtdiode für Automatikbetrieb.
3. Sperrdioden.
4. Temperaturschalter im Wasserkasten Links hinter dem Wischergestänge (2Polig) .
5. Leuchtdiode für Dauerbetrieb.
6. Steuergerät für Zuheizer im Zuheizer integriert.
7. Wechselschalter 3 stufig im Innenraum (nachträglich eingebaut).

P.S.:
Leuchtdiode 2 und 5 sind bei mir in einem Gehäuse untergebracht und bei Conrad zu erhalten.
Sie leuchten einmal Rot und einmal Grün.

Wenn noch Fragen sind.... fragen!

Edit: 14.02.2009

Nach heutiger Sicht würde ich die Schaltung wesentlich simpler ausführen!
Die Automatikvariante würde ich komplett ausfallen lassen, denn wenn ich den Schalter einschalte, möchte ich schlicht auch einen ZH laufen hören!

Also an/aus mit einer Kontroll-LED

Fertig!

SGA-Stichworte: Zuheizer, Zusatzheizung

4
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (4 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This
sharan