SGApedia

Scheinwerfer zerlegen (neues Modell)

Bild von lauleon

Eine kurze Anleitung, wie man einen Scheinwerfer der neuen Sharan und Alhambra Modelle zerlegen kann.

Die Anleitung für´s SGA 1 Modell ist hier http://www.sgaf.de/viewtopic.php?p=114864#114864

Zweck

Innenreinigung Scheinwerfer, Tausch Zündgerät bei Xenonscheinwerfern, Einbau Tagfahrlicht oder sonstigen Dingen, die man im Scheinwerfer machen möchte.

Demontage Scheibe

Um die Scheibe des Scheinwerfers demontieren zu können, müssen die 4 Stk. Halteklammern entfernt, und der Kleber weich gemacht werden. Zum Entfernen der Halteklammern einfach mit einem Schlitzschraubendreher die Klammern entfernen.

SW1

Dann den Scheinwerfer in den Backofen schieben und auf ca. 70°C aufheizen. Nach ca. 5 Minuten kann dann der Scheinwerfer wieder herausgenommen und mit der Demontage der Scheibe begonnen werden. Dazu einen breiten Schlitzschraubendreher an der Oberseite des Scheinwerfers zwischen Scheibe und Gehäuse ansetzen und die Scheibe vom Gehäuse wegdrücken.

SW2

Die Scheibe kann jetzt von Hand weiter vor gezogen werden. Der Kleber bildet gerne Fäden bzw. einen ganzen Kleberfilm. Diesen kann man mit einem Messer durchtrennen oder man zieht einfach so lange, bis der Film von selber reißt!
SW3

Demontage Reflektor

Wenn die Scheibe erst mal entfernt ist, kann es im Inneren weitergehen.
Achtung: Da die chrombedampften Teile sehr empfindlich sind, was Kratzer und Glanz angeht, schlage ich die Verwendung von dünnen Stoffhandschuhen vor!
Nun kann mit der Reflektordemontage begonnen werden.
Dieser ist an drei Punkten befestigt. Die Halterung beim Hauptscheinwerferreflektor wird der Einfachheit halber einfach abgeschraubt. ( Torx 20 )

SW4

Weiters muss der Leuchtweitenregulierungsmotor abgeschraubt werden. Dazu müssen die beiden Kreuzschlitzschrauben am Gehäuse gelöst werden.

SW5

Danach kann der Reflektor bei der dritten Halterung ausgehängt werden. Es ist hier eine kleine Sicherungsnase nach unten zu drücken, dann kann der Kugelkopf heraus geschoben werden.
Nun kann bequem der Leuchtweitenreguliermotor bzw. bei einem Xenonscheinwerfer das Zündgerät ausgebaut werden. Speziell das Zündgerät ist ohne Zerlegen des Scheinwerfers nicht zugänglich. Aus diesem Grund ist wahrscheinlich auch das Zündgerät nicht einzeln als Ersatzteil bei VW oder Seat erhältlich. Da es sich aber um AL Geräte handelt, und diese auch bei anderen Herstellern zum Einsatz kommen, dürfte das kein Problem sein ein Zündgerät zu bekommen.
Also nicht gleich den kompletten Scheinwerfer neu kaufen, wenn das Zündgerät mal hinüber ist!!

Zusammenbau Scheinwerfer

Beim Zusammenbau wird in umgekehrter Reihenfolge vorgegangen. (Vor dem Aufsetzen der Scheibe ist der Scheinwerfer innen noch zu reinigen, damit keine Fingerabdrücke oder sonstiger Schmutz zurückbleibt. Da ärgert man sich dann doch ein wenig, wenn alles zu ist und es ist noch ein Fingerabdruck zu sehen!)
Für die Montage der Scheibe habe ich das Gehäuse wieder in den Backofen gesteckt und auf 70°C aufgeheizt. ( Kleber wird wieder schön weich!) Dann wieder aus dem Backofen holen und in die Klebestelle (Nut) etwas Dichtmasse reinspritzen. ( nicht zu viel, denn sonst quillt diese beim Zusammendrücken überall heraus!) Ich habe hier eine abtupfbare Dichtmasse verwendet.
Jetzt die Scheibe wieder aufsetzen und fest zusammendrücken. Anschließend die Halteklammern wieder hinaufdrücken; fertig!

Ich habe diese ganze Aktion gemacht, um Tagfahrlicht ( TFL ) im Scheinwerfer nachzurüsten! Das folgt aber in einer anderen Beschreibung!
Hier noch ein Bild mit TFL:
TFL1

Wobei zu beachten ist dass durch den Einbau zusätzlicher Leuchtmittel der Scheinwerfer seine E-Zulassung und das Fahrzeug somit seine Betriebserlaubnis verliert Sad


SGA-Stichworte: Scheinwerfer, Zündgerät, Xenon, Scheinwerferglas

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This