Forenbeitrag (mehr als 15 Kommentare)

Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Gast

Mein VW Sharan Bj 97 hat drehbare Vordersitze, die ich häufig auf längeren Fahrten für Pausen usw. nutzte. Nun hat der Gute über 300.000km geschafft und ich schaue nach einem Modell Sharan, oder auch Seat Alhambra oder Ford Galaxy ebend mit solch drehbaren Vordersitzen. NUR
ich erkenne kein Merkmal an den jeweiligen Modellvarianten, woran ich halbwegs schnell erkennen kann, ob die Sitze so sind, wie ich sie bauche.
Klar, die Sitze haaben an beiden Seiten eines jeden Sitzes Hebel. Sind zwei pro Seite an linker und rechter Seite angebracht, ist der Sitz drehbar, auch wenn das viele Besitzer gar nicht wissen! Viel nutzen das auch nicht und wenn ich telefoniere und frage, müssen die Verkaufswilligen oft erst nachschauen. Selbst dann bin ich mir nicht sicher, denn das drehen muss man schon mit gewisser Kraft und Schwung/druck durchführen. In den Verkaufsangebottexten steht`s auch oft nicht detailliert, eine eingrenzende suche gibt es nicht... Ich kann nur potentielle Anbieter auf gut Glück anrufen und fragen, ob sie dieses Detail kennen.
Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich meine Suche
gestalten kann..? Dankeschön im Voraus!

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Wolle65

Hy Gast,
wenn du selber schrauben kannst, rüste zur Not einfach selber nach. Die Unterteile vom 1er passen auch an Fahrzeuge nach EZ 2000.

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von mhernach

hmm und was machst du mit dem Airbag !? deshalb gibt es keine Drehbaren Sitze mehr !

lg Michi

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Gerhard

Der Airbag dreht sich mit.
In den SGA II gab es doch Drehsitze, oder was meinst du genau, Michael?

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von mhernach

ich kann keinen der Drehbare Sitze hatte, kann mich aber auch irren...

Stell dir mal vor du drehst den Beifahrersitz weil du was langes einladen musst...
du fährst nach hause und hast einen Unfall, dich schießt einer von rechts ab...
Danke nein das will ich mir nicht vorstellen...

ich bin der Meinung das es deshalb keine Drehbaren Vordersitze mehr gibt !

lg

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Alhambra-Treiber

Das würde aber unter verkettung unglücklicher umstände falle

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von tower

Bitte, Bitte, jetzt kümmern wir uns wieder um die eigentliche Frage Cool.

Woran kann man sicher erkennen, ob ein SGA drehbare Vordersitze hat?

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Gerhard

Nur noch eine kurze Info:

mhernach schrieb:
ich kann keinen der Drehbare Sitze hatte, kann mich aber auch irren...

Meiner hat die.

Und außer dem Hinweis in der BDA gibt es keine weiteren Sicherheitsfunktionen die den Beifahrer- oder Seitenairbag bei gedrehtem Sitz ausschalten.

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von mhernach

auf der Außenseiter müsste er einen Hebel haben so die die Sitze auf der Innenseite einen haben !
hat er diese nicht sind sie nicht drehbar !

@Alhambra-Treiber:
jep das stimmt schon, aber das kann sich kein Autohersteller leisten das so was passiert.
deshalb gibt es ja auch die Möglichkeit den Seitenairbag ab zu schalten (Kindersitz). Somit ist der Kunde Selber verantwortlich !

es gebe bestimmt technische Möglichkeiten das so ein Szenario zu verhindern (Mikroschalter auf Endposition) aber ich kenne das nicht beim SGA.

lg

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Gerhard

mhernach schrieb:
...
deshalb gibt es ja auch die Möglichkeit den Seitenairbag ab zu schalten (Kindersitz). ...

Das geht nicht bei den SGA.
Nur der Beifahrer(Front)-Airbag lässt sich deaktivieren.

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von KampfsauAD

Meiner hat Drehbare sitze und Seitenairbag.
Ist ein gII

Meiner Meinung anch erkennt man das nur am Hebel,..
oder daran das wenn man Gebraucht kauft der sitz sich zu einem Wackelsitz entwickelt

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von mhernach

Gerhard schrieb:
mhernach schrieb:
...
deshalb gibt es ja auch die Möglichkeit den Seitenairbag ab zu schalten (Kindersitz). ...

Das geht nicht bei den SGA.
Nur der Beifahrer(Front)-Airbag lässt sich deaktivieren.

Meinte ich Sorry falsche Wortwahl Wink

also gab es den SGA II mit drehbare Sitze...
würde mich echt interessieren wie das mit einem Unfall ist !?

LG

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Alhambra-Treiber

Ich möchte fast behaupten das dort in der Bedienungsanleitung steht das während der Fahrt die Sitze in Fahrtrichtung zu sein haben...Alles andere würde keinen sinn machen

MfG Nico

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Gerhard

Na klar steht das so drin.

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Alhambra-Treiber

Siehste...und alles andere ist eben Betriebsrisiko. Wenn man der Meinung ist man muß mit gedrehtem BFS fahren und baut einen Crash hat man eben pech gehabt. Unsere Autos sind einfach zu alt dafür sowas über endschalter zu steuern.

Man könnte natürlcih vor der Fahrt mit gedrehten Sitzen das Airbagkabel trennen. Dann geht zwar die Lampe an aber das restliche Airbagsystem funktioniert weiterhin.

MfG Nico

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von toum-toum

Also ich habe drehbare Sitze (SGAII). Also die Sitze sollten auf der Außenseite einen Hebel haben. Außerdem sollte die Sitzverstellung in Fahrtreichtung (vor und zurück vom ganzen Sitz) etwas anders sein. Bei nicht drehbaren Sitzen ist diese Verstellung ein Metallbügel unter dem Sitz der von links nach rechts geht und nach oben gezogen wird. Bei drehbaren Sitzen ist es ein Hebel mit einem Griff unterm Sitz, der über eine Drehbewegung noch oben gezogen wird. Damit sollte man eigentlich den Unterschied herausfinden.

Mit gedrehten Sitz zu fahren ist laut Betriebsanleitung verboten, aber ganz abgesehen davon kann man eigentlich nicht auf die Idee kommen. Wenn der Sitz gedreht ist, versperrt die Rücklehne nach rechts jegliche Sicht. Also wer da fährt ist wirklich lebensmüde. Man kann vielleicht ein paar meter auf dem Campingplatz mal so fahren, um den Wagen umzuparken, aber sonst kann man eigentlich nicht auf diese Idee kommen.

Holger

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Gerhard

toum-toum schrieb:
... aber sonst kann man eigentlich nicht auf diese Idee kommen.

Holger

Hast du ne Ahnung auf was für Ideen die Leute kommen, wenn sie mit ihren drei-Meter-Latten vor dem Baumarkt stehen...
Whistle Angel Anxious

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Rosl

Also, ich würde mal behaupten: Auch hier gilt, dass Fotos mehr sagan als tausend Worte oder eine umfassende Beschreibung. Wink

Vielleicht sollte man einfach mal zwei Fotos nebeneinander setzen um so die Unterscheidungen beider Sitze auch optisch darzustellen.

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von jupp

Unser Galaxy Trend hat ebenfalls Drehsitze mit Airbags.
Ich meine mich zu errinnern - das es die Drehsitze nicht mit verschiedenen anderen Ausstattungen gab (nicht beim Ghia, oder mit Multimedia Display in den Kopfstützen). Evtl. kannst du so schon eingrenzen.
Vieleicht gab es auch bei den Sharans eindeutige Merkmale bei denen Drehsitze ausgeschlossen waren so das du diese Modelle ausklammern kannst.

Ansonsten wie die Kollegen schon geantwortet haben ein Foto der Sitze zusenden lassen mit den Hebeln darauf.

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von KampfsauAD

jupp schrieb:

das es die Drehsitze nicht mit verschiedenen anderen Ausstattungen gab (nicht beim Ghia,

Ich habe Drehsitze.
Ich habe Ghia

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von toum-toum

Also hier zwei Fotos.

Automatisch erstellt

Das waren die Sitzgestelle, die ich ausgebaut habe. Wo der Pfeil hinzeigt ist der Bügel, um den Sitz nach vorn oder hinten zu verstellen.

Automatisch erstellt

Das sind die drehbaren Sitze. Da sind eine Art Hebel für diese Funktion (zur Mitte vom Fahrzeug - gilt auch für den rechten Sitz). Das dürfte wohl das am besten zu unterscheidende Merkmal sein. Oder gibt es auch drehbare Sitze mit Bügel oder andersherum?

Holger

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Rosl

Also, wenn ich dich richtig verstehe, soll dieses Bild mit diesem Hebel von einem drehbaren Sitz stammen, oder?

http://www.bilder-hochladen.net/files/bi...

Nun, die Sitzverstellung bei unserem Dicken sieht auch so aus und nicht wie auf dem ersten Bild und ich bin mir sehr sicher, dass wir keine drehbaren Sitze haben.

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von uwe

Laut BDA ist der "Drehhebel" an der Aussenseite seitlich. Ich hab sowas auch nicht und auch noch nicht vermisst......

Gruß Uwe

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Rosl

Ok, in die BDA hab ich noch nich diesbezüglich nachgeschaut, wieso auch. Wink

Müsste es dann nicht dieser kleine schwarze Hebel an der Außenseite (erstes Bild) sein?

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von m16

Hallo,

Der mit rotem Pfeil markierte Hebel im Bild ist für die Längsverstellung.

Der Hebel für die Drehbetätigung der Konsole ist immer seitlich.

Inwieweit der Längsverstell "Bügel" nur bei Nicht-Drehbaren Konsolen verbaut ist, weißsch net (wäre für mich aber logisch und nachvollziehbar). Oder es gibt auch Modellunterschiede (unlogisch).

mfg

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Wolle65

um eigentlich ganz sicher zu sein hat der Drehsitz einen Hebel an der innenseite für die Lehnenverstellung und einen Hebel an der aussenseite für die Drehfunktion. Also je einen Hebel an den Seiten. Meiner hat auch den kleinen Hebel vorne unten für die Längsverstellung.

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von mhernach

Automatisch erstellt

mein neuer hat die Verstellung so, finde ich besser so...

Automatisch erstellt

Das kenne ich auch, mein Alter hatte das so... hatte auch Drehbare Sitze...

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Rebell02

Ich auch mal bitte!

Also an meinem 97 ist 1 Hebel an der rechte Seite für die Drehvorichtung..einer an der linken Seite für die Sitzhöhenverstellung...einer unten vorn für Vor und Rückverstellung.

Dann noch am untersten Ende der Rückenlehne ein Rad für die Rückenlehnenneigung und etwas höher ein Rad für die Wirbelsäulenanpassung!

Gruß Rebell 02

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von Rebell02

Da fällt mir ein,an meinem Ford-Logo sind glaub ich an der Linken Seite 2 Hebel 1ner um den Sitz zu erhöhen und der andere um die erhöhte Sitzfläche nach hinten/unten zu kippen...Liegestuhlmäßig!

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von SAGA

So, Jungs!

Habe mir nun in der Bucht zwei graue Drehkonsolen für re/li ohne Sitzschalen (VW Sharan 1997) und eine schwarze für den Fahrersitz mit Höhenverstellung und Sitzschale (Ford Galaxy 2002) besorgt. War echt bezahlbar!

Ich bin mir durch gründliche Inaugenscheinnahme sicher

o dass die Drehteller mechanisch über das Facelifting 2000 gleich geblieben sind,
o die normalen Sitze von ihrem Untergestell lösbar sind und dann auf die Drehteller passen!
o es gibt durch die Gurtbefestigung und die Drehrichtung bedingt nur rechte oder linke!

Werde den Umbau nach dem Urlaub angehen und mit Bildern dokumentieren.

Bis dahin habe ich allerdings eine Frage an die erfahrenen Bastler hier, siehe nächstes Posting ...

Re: Drehbare Vordersitze (180 Grad)

Bild von SAGA

Ich habe einen Drehteller für den Fahrersitz incl. Höhenverstellung und Sitzschale erstanden und auch einen reinen Drehteller für den Beifahrersitz (also ohne Sitzschale) für unseren 1997'er Sharan.

Ich habe bereits einen Fahrersitz mit Höhenverstellung, aber ohne Drehteller.
Und einen Beifahrersitz ohne Höhenverstellung und ohne Drehteller.

Ich bin mir sicher, dass ich die Sitzschale samt Höhenverstellung vom gekauften Fahrerdrehteller lösen kann und genauso meinen Fahrersitz von seiner bisherigen Konsole. Dann könnte ich den kompletten Fahrersitz auf den neuen Drehteller montieren. Dann wäre die Sitzschale samt Höhenverstellung über, um damit eine Höhenverstellung für den Beifahrersitz zu bekommen, der bisher keine hat. Und nach dem Tausch der Sitzschale des Beifahrersitzes montiere ich den Sitz dann auf den neu erworbenen Drehteller für rechts.
Nun die Fragen an die Bastler vor mir:

1) Stimmt meine Vermutung, dass die Sitzhöhenverstellung an der Sitzschale angebaut ist. Also nicht am Untergestell?!?

2) Der Sitz ist mit zwei Schrauben hinten und zwei gesicherten Bolzen vorne auf dem Untergestell montiert. Das sind mechanisch lösbare Verbindungen. Allerdings habe ich Bedenken bezüglich der Feder der Sitzhöhenverstellung! Die scheint auf einer Seite hinten irgendwie zwischen Sitzschale und Untergestell montiert zu sein. Wenn ich einen höhenvestellbaren Sitz vom Untergestell löse, haut's mir da irgendwie eine Feder etc. der Sitzhöhenverstellung raus, die ich mit normalen Mitteln nie wieder eingespannt bekomme?!? Mal ganz abgesehen vom Unfallrisiko beim Trennen von Sitz und Untergestell?!?

3) Wenn ich es schaffe, die Sitzschale samt daran angebauter Höhenverstellung (das ist doch so, oder? siehe Frage 1) von der Fahrerseite auszubauen, kann ich die unter den Beifahrersitz montieren?

4) Wenn ja, ist mir klar, dass der Hebel der Sitzhöhenverstellung des modifizierten Beifahrersitzes rechts (statt links) sein wird. Das Kabel für den Drehtellermechanismus sollte lang genug sein, um auch links am Sitz montiert zu werden. Ich montieren dann den modifizierten Sitz samt Sitzschale auf den Drehteller für den Beifahrersitz. Spricht da was dagegen?!?

Bin gespannt, ob einer hier Erfahrung hat, mein Posting liest und auch antwortet Wink

Inhalt abgleichen Mobile Version
Customize This