Zylinderkopfausbau mit / ohne Motorabstützung

Habe in einem Beitrag gelesen, dass der Motor unbedingt abgestützt werden muss, da die Motoraufhängung abgebaut werden muss. Ein anderer Beitrag schildert die Demontage ohne Abstützung. Kann mir hierzu jemand Genaueres erläutern?

#1

Es handelt sich im ersten Fall um Beitrag Zylinderkopfdichtung erneuern - TDI PD und im zweiten Fall um [346307]

#2

Um den Zahnriemen und Spannrolle demontieren zu können muss der stirnseitige Motorhalter ab…man könnte den zur Demontage des Zylinderkopfes wieder montieren

#3

Bei meinem Beitrag war es der sharan bj 1997 mit AHU Motor.

Und da kann der lange Halter drin bleiben .

Wobei der eh etwas anders ist.

Bei deinem ist der AUY Motor . Und der muss abgestützt werden.

#4

Guten Morgen,

Richtig, ich hab den AUY Motor zerlegt und man muss definitiv auf der Steuerseite abstützen da die Motorhalterung raus muss. Laut Anleitung macht man das mit einer Motorbrücke von oben. Ich finde das nicht so praktisch wenn das Fahrzeug am Boden steht. Da ist es besser es wird von unten, wie auch in dem Beitrag gezeigt, unterstützt. Dann ist oben nichts im Weg. Ich hab einen kleinen Scherenwagenheber genommen. Da sieht man genau wenn sich der Motor zu heben beginnt und man kann ihn zum Wiedereinbau der Halterung leicht genau positionieren. Die Ölwanne ist stabil genug, ein weiches Stück Holz zur Druckverteilung drunter und da verbiegt sich nichts. Der Wagenheber sollte halt nicht umfallen. Ich hab zur Sicherheit noch ein paar Ziegel daneben unter gelegt.

Gruss

SpaceSchrauber

#5

Besten Dank für die Aufklärung. Ja ich habe den AUY Motor drin. Werde die Variante mit dem Wagenheber versuchen.

#6

Alternativ sowas drum machen
www.sgaf.de/node/413300
www.sgaf.de/node/413301
www.sgaf.de/node/413304

#7

#6

Auch eine super Idee - danke

#8

Ja einfach so abmessen das der quasie auf die Dichtfläche und auf die Wanne drückt. also beides gleich .

#9

Hier meine Variante - hat super geklappt

#10

Hä hä hat ja doch was gebracht die Bilder einzustellen

Top das es geklappt hat.