Zuheizer geflutet

Hallo, ich bin neu und gleich mit einer Frage:
Habe hier zwar schon vieles zum Thema Zuheizer gelesen, aber trotzdem:

Mein Zuheizer D5W tropft mit Diesel aus dem Auspuff,
Kerze neu 0.9ohm
Flammsieb neu
Brennkammer gereinigt
Verkabelung ist gut

Und jetzt kommts…
Die Dosierpumpe (zerlegt,gereinigt) tickert zu Beginn, später habe ich sie dann nicht mehr wirklich gehört (vielleicht auch Einbildung) und es tropft nur so bis 01409 Flammunterbrechung.

Kann es sein, dass ein Fehler im SG vorliegt der die Pumpe nach einer Weile auf „dauer-geöffnet“ lässt bzw. hatte das jemand schonmal?

#1

Meiner Meinung nach ist die Pumpe auch zu wenn die im angezogenen Zustand nicht pulst. Es gibt ja ein Auslassventil.
Vielleicht hast Du beim Zusammensetzen der Dosierpumpe eine Feder vergessen oder falsch eingesetzt, so dass die Dosierpumpe nicht zu macht oder mehr Hub hat?

#2

Ich habe sie aufgrund dieses Symptoms zerlegt, aber es gab keine Veränderung… ist alles korrekt zusammengebaut

#3

Mit VAG Com kann man eine Stellglied Diagnose machen und die Fördermenge kontrollieren.
Wenn die stimmt liegt es nicht an der Dosierpumpe.

#4

Ich benutze obd-eleven, damit kann man eine stellglieddiagnose machen, aber man muss Werte eingeben 0-200 und eine Dauer in sek
Anstatt teure AW’s zu bezahlen überlege ich ne chinapumpe 2-5 kw zu kaufen und zu testen bevor ich das sg aufmache …mal sehen … dachte nur vielleicht hatte das schon jemand…aber danke, und gute nacht

#5

Also die Pumpe kann über Diagnose gesteuert werden. Soweit richtig.

Aber die Messung der Menge bitte so nicht
Dazu bitte den Schlauch abziehen und den ZH starten lassen. Schlauch in ein Glas und dann bis Abbruch laufen lassen. Meine ca 90 sek.
Dann Menge kontrollieren.

Werte kann ich morgen liefern.
Bin auf Nachtschicht

#6

In dem Fall hier würde ich auf einen nicht richtig messenden Flammwächter tippen oder kalte Lötstelle im STG .

Habe ich aktuell beim @Tilli mit der B5W S auch .

Aber bitte keinen Ling Long Pumpe aus China nehmen.

#8

Danke, also mit dem Stellgliedtest tickert die Dosierpumpe normal vor sich hin.
Ich werde jetzt nochmal den Zuheizer abbauen; kann man den Flammwächter durchmessen, bzw. gibt es einen Sollwert?
Die Mengenmessung werde ich auch machen.

#9

Vielen Dank nochmal für die Beiträge.
Habe beim Versuch das Steuergerät aus der Silikonmasse zu entfernen Dieses zerstört.
Also mache ich mich erstmal auf die Suche nach einem Anderen und berichte dann wieder.

#10

Wieso hast du es denn überhaupt angepackt.

Ich hätte erstmal den Wächter getestet.

Naja

Achte auf die AUSFÜHRUNGSNUMMER diese muss 100% gleich sein

#11

Ich glaub ich hab die Nerven verloren. Ich bastel jetzt schon länger daran, vom oxidierten Stecker bis zu den Kohlen in der Zusatzwasserpumpe, sowie Glühkerze, Sieb etc. In so einem frustrierten Zustand „mal schnell“ das SG nachlöten war definitiv ne schlechte Idee!

#12

Aber sowas von !

Leider !!

Nun da er definitiv nicht läuft einfach einen Gang runter schalten und in Ruhe neu machen.

#13

Jo :slight_smile:

#14

#12
In so einer Situation müsste ich schon 5 Gänge runterschalten :badgrin:

#15

Di würdest aber nicht so unüberlegt handeln