Zündkabel richtig an Verteiler und Kerzen anschließen.

Hallo,
Seat Alhambra 2.0 Liter Bj. 2003 6 Gang

wer kann mir sagen oder anhand von Bilder sagen wie die Kabel an den Zündverteiler und die Kerzen angeschlossen werden! Es wurden die Kabel abgezogen und ich muss ehrlicherweise gestehen, das es sein kann, das ich eines doch falsch gesteckt habe. Ich bin Kabel für Kabel vorgegenagen, aber der Fehlerteufel war mit dabei.

Des Weiteren möchte ich mal fragen nach einem Kuriosum.

Nach dem ich den 2.ten Stecker von links von der Zündkerze zog kam eine kurzes Geräusche aus dem Motor, es war eine Art Summen!!!

Was kann das bedeuten? Muss irgendwas aufgrund des Kabel-wechsel neu angelernt werden oder was hat es auch dich?Die neuen Kabel sind für das Auto.

Danke Danke, ich freue mich auf Antworten

#1

www.sgaf.de/content/ady-startet-wechsel-kerzen-zuendkabeln-kompl-zuendverteiler-381569#comment-922467

1 Like

#2

Hallo,

das hilt mir nicht wirklich, bestimmt weil ich es nicht verstehe.

Ich müsste wissen wie ich die Kabel an den Zündverteiler anschliesse. Von welcher Kerze zu welchem Anschluss an Verteiler. Ich habe nach zahlen und Buchstaben gesucht. Ich habe lediglich ein O oder 0 am unter der ganz linken Kerze gefunden. Auf dem Verteiler stehen aber Buchstaben: ABD und L ?

Bitte um Hilfe

danke

#3

Wurde doch im Link gesagt:
Zündreihenfolge: 1,3,4,2
Anfangen tut es meist auf dem Zündverteiler bei 1-2 Uhr wenn Du davor stehst. Dann geht es im Uhrzeigersinn.
Der erste Zylinder ist der linke wenn man vor der Motorhaube steht.
Also ganz linke Kerze mit dem Anschluss auf dem Verteiler auf 1-2 Uhr wenn man vor der Haube steht. Der zweite Anschluss auf dem ZV ist dann für Zylinder 3 (3. von links).
Der Rest ist Transfer :wink:

Ist es jetzt verständlich?

Wenn es so nicht klappt musst Du den Motor auf OT 1. Zylinder stellen und schauen wo der Verteilerfinger im Verteiler steht. Das ist auf jeden Fall Zylinder #1.
Keinesfalls den Motor oben an der Nockenwelle drehen!

#4

Vielen Dank, jetzt bin ich im Bilde.

Geht klar, danke sehr

#5

#3
Ich kann mich ja irren, aber auf OT ist der Zylinder mmN zum Arbeitstakt und zum Ansaugtakt. Und nur bei Einem der Beiden ist der Verteilerfinger auf dem entsprechenden Zylinder, oder?

Gruß - HMSmily

#6

#5: Der Zündzeitpunkt ist bei niedrigen Drehzahlen so 10° vor OT Kurbelwelle, bei hohen Drehzahlen so 40°. Die Nockenwelle (und damit auch der Verteilerfinger) bewegt sich mit halber Drehzahl. Das heißt wenn der Zündzeitpunkt 10 bis 40° vor OT ist, dann steht der Verteilerfingen wenn der erste Zylinder gezündet wird 5 - 20° vor OT. Der Mittelwert ist 12,5°. Die Zylinder stehen 90° versetzt. Das heißt man kann den Anschluss für die Zündung von Zylinder 1 ohne Probleme erkennen wenn der Motor im OT steht.
Ist jetzt kein auswendig gelerntes Lehrbuchwissen, sondern ich habe mir das gerade ausgedacht. Trotzdem bin ich mir ziemlich sicher, dass es so richtig ist 8)

#7

„Motor auf OT“ ist aber für jemanden der früher an Einzylindern geschraubt hat und den OT mit nem Röhrchen durch das Kerzenloch gesucht hat was Anderes als „Zylinder 1 auf OT“. Nur so aus ca 25 Jahre alten Erinnerungen …

#8

Gibt es bei diesem Motor einen Zahnriemen und eine OT Markierung am Kurbelwellenrad?
Zahnriemenabdeckung abmachen (meist zwei Schnapper).
Höchsten Gang einlegen und Fahrzeug schieben, so dass sich der Motor dreht. KW auf OT stellen.

Zur Sicherheit kann man vorher schon den Verteilerdeckel abgemacht haben und jetzt schauen, wohin der Verteilerfinger zeigt.

#9

Moin, auf dem Gerät für die Kabel (Zündspule) sind die Buchstaben A,B,C und D in wie fern sind die wichtig??

Ich hatte mal gelesen, das der 1.Zylinder auf A kommt, der 2.te auf B usw. die Reihenfolge der buchgstaben im Uhrzeiger sinn angefangen oben rechts sind: A,D,B,C

#10

#9: Dann ist es nicht so, siehe Zündfolge…
Das Ding nennt sich Verteilerkappe.

#11

images2323.jfif Nur um nochmal zu zeigen wie das Gerät aussieht. Da müssen die Kabel ran. Danke Euch für die Infos

#12

OK, streichen Sie meine letzten Sätze (und die meisten anderen hier auch).
Das Bild hätte auch früher kommen können. :dribbel: (Der Bezeichner „Zündkappe“ ist aber falsch für das Bild.)

Ich sprach bisher von rotierender Zündverteilung, siehe :click:

Edit: Im Schaltplan heißt das Teil Zündtrafo N152
Leider steht nicht dran, welcher Anschluss für welchen Zylinder ist.
Der Trafo enthält zwei Sekundärwicklungen für jeweils 2 Zündkerzen.
Die beiden an eine Sekundärwicklung angeschlossenen Zündkerzen sind in der Zündreihenfolge nicht nacheinander dran.
Vielleicht hilft diese Info.

#13

Ich rufe mal @Salujan, der scheint sich auch schon mit dem Trafo beschäftigt zu haben www.sgaf.de/content/sharan-geht-waehrend-fahrt-springt-werkstatt-helfen-443263
Vielleicht kann er hier ein Foto von der Verkabelung in seinem Motorraum einstellen.

#14

Laut dem Bild hinter diesem Link :click:

(habe leider nur das Bild gefunden, kA wo es verwendet wird)

entspricht A-B-C-D den Zylindern 1-2-3-4

Grüße

Edit: Bild ist von ebay Artikel Nr. 401513146530

#15

Hallo,
nach dem Werkstatthandbuch für den ATM Motor sind die Zündleitungen nach dem Schema
A - Zylinder 1, B - Zylinder 2, C - Zylinder 3, D - Zylinder 4 anzuschließen.
Die Zündfolge ist 1-3-4-2.
Das Bild in #14 ist somit richtig.

Zur Prüfung der Sekundärwiderstände vom Zündtrafo werden die Widerstände zwischen den
Anschlüssen A und D bzw. B und C gemessen. Sollwert 4,0 - 6,0 kOhm bei 20 °C.
Gruß

2 Likes

#16

:prima:

@micha2304 kannst Du eine der folgenden Teilenummern auf Deinem Zündmodul bestätigen? (für die Suchfunktion)
Danke

VW 032 905 106 B oder E (032905106B, 032905106E)
BOSCH 0 986 221 048 (0986221048)
BERU ZSE003

#17

#16

Moin, jawohl, die kann ich bestätigen, ist richtig.

Danke

#18

@micha2304 und, läuft das Auto wieder?
wir sind gespannt :mrgreen:

#19

#18

Rückmeldung kommt noch , am Wochenende. Viel Arbeit gerade, aber ihr habt mein Wort.
Danke