Xenon Scheinwerfer mit H7 betreiben?

Nen Kumpel findet die Optik mit Xenonscheinwerfern genial. Da er aber nicht die Lust hat alles auf Original Xenon umzubauen hatten wir überlegt, ob es möglich wäre einen Xenonscheinwerfer so zu modifizieren das man ihn mit einer H7 Birne betreiben kann.

Hat da jemand ne Idee oder nen Tip?

#1

Aber ich glaube allein mit der Höhenverstellung wird er Probleme bekommen.

#2

Hallo!

Ist das nicht grundsätzlich das gleiche (nicht legale) Spiel wie beim „Nachrüsten“ von Xenon-Brennern in Halogenscheinwerfer? Dabei meine ich diese Nachrüstlösungen von 1-2-3…

Mal abgesehen davon müsste man dann vermutlich aus zwei mach eins betreiben, da alleine schon die Stecker der Scheinwerfer unterschiedlich sind. Das Gehäuse von Xenon- und Halogenscheinwerfern ist ansonsten fast identisch, u.U. könnte man mit einem Tausch des Innenlebens seinem Ziel näher kommen.

Allen möglichen Lösungen zum Trotz, ich denke, dass das nicht legal sein wird.

Gruß,

Fabian

#3

Mal abgesehen, daß das Ganze illegal sein dürfte, müsste auch die Lichtausbeute unter aller Kanone sei, weil das „Arbeitsprinzip“ der beiden Scheinwerfer komplett ein anders ist.

#4

Das ist auf jeden Fall nicht erlaubt. Wenn Du so einen Zwitter einbaust, dann müsstest Du das neue Bauwerk vorher nehmen und offiziell prüfen lassen. Und damit meine ich jetzt nicht mal den TÜV.

Andernfalls erlischt die Betriebserlaubnis, der Versicherungsschutz geht flöten, falls bei einem Unfall jemand der Sache auf die Spur kommt (und das auch, wenn der Unfall nix mit den Scheinwerfern zu tun hat).

Ob die bessere Optik die Mühe und den (möglichen) Ärger rechtfertigt? Da gibt es doch noch andere stressfreiere Tuningmöglichkeiten… :? 8)