Verwindungssteifigkeit

Geschrieben von Andreas am 10. Mai 2002 00:17:52
Hallo Forumsteilnehmer!!
Bei meinem Sharan TDI 81 KW Bj.03/1997 sind seit einigen Monaten „Ächtsgeräusche“ in Bereich der Hinterachse zu vernehmen. Die Geräusche treten beim Überfahren von Kanaldeckeln, Schlaglöchern u.Ä. auf. Ich vermute die Verwindungssteifigkeit ist dahin. Das Fahrzeug wurde jedoch von mir niemals an der Kapazitätsgrenze was die Zuladung angeht gefahren. (Natürlich ebenfalls nicht „offroad“)
Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen?
Gruß
Andreas

#1

Geschrieben von Oliver am 10. Mai 2002 07:01:19
Hallo Forumsteilnehmer!!
Bei meinem Sharan TDI 81 KW Bj.03/1997 sind seit einigen Monaten „Ächtsgeräusche“ in Bereich der Hinterachse zu vernehmen. Die Geräusche treten beim Überfahren von Kanaldeckeln, Schlaglöchern u.Ä. auf. Ich vermute die Verwindungssteifigkeit ist dahin. Das Fahrzeug wurde jedoch von mir niemals an der Kapazitätsgrenze was die Zuladung angeht gefahren. (Natürlich ebenfalls nicht „offroad“)
Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen?
Gruß
Andreas

Moin Andreas,
könnte das Reserverad sein, einfach einmal runterlassen und wieder hochziehen.

#2

Geschrieben von Jockl am 10. Mai 2002 07:39:57
Hi,
dass die Karosse über die Jahre etwas „weicher“ wird ist normal,aber bis die Verwindungssteifigkeit „hinüber“ ist, musst du wohl seeeehr lange warten. Die Geräusche entstehen in der Regel durch Verkelidungsteile oder andere Anbauteile. Dass auch von den Hinterachslagern das ein oder andere Geräusch kommen könnte (verschlissene Lager?), möchte ich nicht ausschließen aber in der Regel knarzts beim AlShaGa hinten immer nur durch ein etwas loses Reserverad, wie Oliver schon meinte, oder durch zu viel Spiel an der Heckklappe - war bei einem Freund so. In Frage kommen dabei die beiden seitlichen Führungen, die öfters zu Geräuschen neigen oder ganz einfach der Schließzapfen - lösen und etwas weiter nach innen setzen - 1 mm kann schon reichen - und Probefahren…
Viel Spaß und viel Gück, J.

Hallo Forumsteilnehmer!!
Bei meinem Sharan TDI 81 KW Bj.03/1997 sind seit einigen Monaten „Ächtsgeräusche“ in Bereich der Hinterachse zu vernehmen. Die Geräusche treten beim Überfahren von Kanaldeckeln, Schlaglöchern u.Ä. auf. Ich vermute die Verwindungssteifigkeit ist dahin. Das Fahrzeug wurde jedoch von mir niemals an der Kapazitätsgrenze was die Zuladung angeht gefahren. (Natürlich ebenfalls nicht „offroad“)
Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen?
Gruß
Andreas