Unwuchte Reifen - Gibt es eine Lösung

Geschrieben von Holly am 26. Januar 2002 19:12:36
Galaxy TDI PD Bj. 2001
Ich habe sowohl bei meinen Winterreifen als auch bei meinen Sommerreifen bereits die Räder vorne / hinten getauscht und alle nachwuchten lassen, es kommt immer wieder bei ca. 120km/h zu einer spürbaren Unwucht der Vorderräder.
Was kann das sein? Was macht man dagegen.

#1

Geschrieben von Andreas am 28. Januar 2002 13:16:38
Galaxy TDI PD Bj. 2001
Ich habe sowohl bei meinen Winterreifen als auch bei meinen Sommerreifen bereits die Räder vorne / hinten getauscht und alle nachwuchten lassen, es kommt immer wieder bei ca. 120km/h zu einer spürbaren Unwucht der Vorderräder.
Was kann das sein? Was macht man dagegen.
Versuch doch mal, die Räder am Fahrzeug elektronisch wuchten zu lassen,
um eine Unwucht z.B. der Bremsscheiben ausschließen zu können.
Gruß,
Andreas (Galaxy 07/99, 1.9 TDI 110 PS)

#2

Geschrieben von Ronald am 28. Januar 2002 22:57:23
Galaxy TDI PD Bj. 2001
Ich habe sowohl bei meinen Winterreifen als auch bei meinen Sommerreifen bereits die Räder vorne / hinten getauscht und alle nachwuchten lassen, es kommt immer wieder bei ca. 120km/h zu einer spürbaren Unwucht der Vorderräder.
Was kann das sein? Was macht man dagegen.
Bei meinem Sharan sind es die hinteren Räder die sich an den aussenflanken auswaschen. Nachdem ich viele Werkstätten und TÜV und DEKRA Leute gefragt habe und das Auto vielen Untersuchungen unterzogen habe bekamm ich dann die Antwort das das Auto so in Ordnung ist aber die Hinterachsabstimmung bei dem Sharan allgemein nicht richtig ist. Die Abstimmung liegt bei Volllast und wer viel leer fährt wird mir dieses bestätigen!

#3

Geschrieben von Sebastian am 28. Januar 2002 23:07:18
Galaxy TDI PD Bj. 2001
Ich habe sowohl bei meinen Winterreifen als auch bei meinen Sommerreifen bereits die Räder vorne / hinten getauscht und alle nachwuchten lassen, es kommt immer wieder bei ca. 120km/h zu einer spürbaren Unwucht der Vorderräder.
Was kann das sein? Was macht man dagegen.
Bei meinem Sharan sind es die hinteren Räder die sich an den aussenflanken auswaschen. Nachdem ich viele Werkstätten und TÜV und DEKRA Leute gefragt habe und das Auto vielen Untersuchungen unterzogen habe bekamm ich dann die Antwort das das Auto so in Ordnung ist aber die Hinterachsabstimmung bei dem Sharan allgemein nicht richtig ist. Die Abstimmung liegt bei Volllast und wer viel leer fährt wird mir dieses bestätigen!
Lass dir mal probeweise 16" Räder vom Mj 2002 montieren.
Mfg Sebastian

#4

Geschrieben von Lurgi am 30. Januar 2002 19:38:11
Hi!
Ich hatte dieses Problem bei Montage meiner Stahlfelgenwinterreifen (195er auf 15 Zöllern) anstelle meiner 16 Zöller 215er Sommerräder, die ohne auch nur eine einzige Unwucht zu zeigen laufen. Die Winterräder zeigten auf der Wuchtmaschine keine nennswerten Unwuchten auf, jedoch montiert auf dem Fahrzeug Höhenschläge! Offensichtlich ist dies wohl ein Stahlfelgen-15-Zöller-Toleranzen-Problem… Was mit geholfen hat: Radschrauben ohne Bodenkontakt (!) per Hand über Kreuz so fest wie möglich, dann mit leichtem (!) Bodenkontakt per Drehmomentschlüssel auch über Kreuz mit Gefühl anziehen. Dann sind die Unwuchten erträglich. Den Tipp gab mir ein VW-Schrauber… Probiers aus! Wenn Du noch 195er Räder hast, tausche die (wenn Dir ds Wert ist) gegen 16 Zöller und 215er Reifen aus. Der Fahrgewinn ist beträchtlich! Das Fahrzeug liegt wesentlich satter und fährt sicherer.
Gruß
Lurgi
Galaxy TDI PD Bj. 2001
Ich habe sowohl bei meinen Winterreifen als auch bei meinen Sommerreifen bereits die Räder vorne / hinten getauscht und alle nachwuchten lassen, es kommt immer wieder bei ca. 120km/h zu einer spürbaren Unwucht der Vorderräder.
Was kann das sein? Was macht man dagegen.

#5

Geschrieben von Harald S am 31. Januar 2002 09:44:15
Hi!
Ich hatte dieses Problem bei Montage meiner Stahlfelgenwinterreifen (195er auf 15 Zöllern) anstelle meiner 16 Zöller 215er Sommerräder, die ohne auch nur eine einzige Unwucht zu zeigen laufen. Die Winterräder zeigten auf der Wuchtmaschine keine nennswerten Unwuchten auf, jedoch montiert auf dem Fahrzeug Höhenschläge! Offensichtlich ist dies wohl ein Stahlfelgen-15-Zöller-Toleranzen-Problem… Was mit geholfen hat: Radschrauben ohne Bodenkontakt (!) per Hand über Kreuz so fest wie möglich, dann mit leichtem (!) Bodenkontakt per Drehmomentschlüssel auch über Kreuz mit Gefühl anziehen. Dann sind die Unwuchten erträglich. Den Tipp gab mir ein VW-Schrauber… Probiers aus! Wenn Du noch 195er Räder hast, tausche die (wenn Dir ds Wert ist) gegen 16 Zöller und 215er Reifen aus. Der Fahrgewinn ist beträchtlich! Das Fahrzeug liegt wesentlich satter und fährt sicherer.
Gruß
Lurgi
Galaxy TDI PD Bj. 2001
Ich habe sowohl bei meinen Winterreifen als auch bei meinen Sommerreifen bereits die Räder vorne / hinten getauscht und alle nachwuchten lassen, es kommt immer wieder bei ca. 120km/h zu einer spürbaren Unwucht der Vorderräder.
Was kann das sein? Was macht man dagegen.

ich würde mir eher mal den Höhenschlag der Felge innen anschauen. Einmal über eine Bodenwelle gedonnert oder den Randstein geküsst und schon sind einige Stahl-Felgen verdellt.