Tachogeber?

Hallo,

kann mir jemand sagen, wo der Tachogeber bei einem Sharan TDI 130 PS sitzt? Der Tacho ist nicht defekt, den habe ich ausgetauscht. Nun suche ich den Geber, am Getriebe habe ich nur den Stecker für den Rückwärtsgang gefunden.

Für hilfreiche Tipps wäre ich euch sehr dankbar.

Gruß

Thomas

#1

Der vollständigkeithalber möchte ich noch erwähnen, dass der Tacho kein Signal bekommt. Der Verdacht der Werkstatt, dass der Tacho defekt sein könnte, hat sich leider als falsch erwiesen. Nun scheue ich die geschätzten Kosten von ca. € 500.- und würde gern den Geber prüfen. Nur, wo sitzt der?

Ich hoffe, ihr könnt mir heute noch Tipps geben, damit ich meinen morgigen freien Tag zur Fehlersuche nutzen kann.

Vielen dank schon mal.

Gruß

Thomas

#2

Moin moin

Wenn Du noch einige Daten zu dem Fahrzeug geben kannst wird es leichter.

Allerdings solltest Du einen 130 PS TDI haben hat der doch sicherlich noch Garantie oder?

Was können da für Kosten auf Dich zu kommen, ab zum Händler der soll sich mal etwas anstrengen.

Du könntest aber auch das KI mal ausbauen und uns verraten welche Version bei Dir verbaut ist. Ab der V57 kommt das Geschwindigkeitssignal über den CAN. Ansonsten kann ich heute Nachmittag zu Hause gern mal auf die Belegung des KI schauen und Dir dann sagen wo das Tachosignal ankommt.

Bis dann

Thomas

#3

Hallo Thomas,

erstmal vielen Dank für deine Antwort. Es ist ein Sharan mit 130 PS und EZ 01/2003 und somit ausserhalb der Garantie.

KI = Kombiinstrument? Wenn das Signal vom CAN kommt, wie wird das Signal denn in den CAN eingespeist?

Für die Info der Belegung des KI wäre ich natürlich auch dankbar, vielleicht kann ich damit weitersuchen.

Gruß

Thomas

#4

Moin moin

KI = Kombiinstrument jepp. :prima:

**

Steckeranschluss T32, 32fach, grün**

1 Funkuhr ( +5V )

2 nicht belegt

3 Funkuhr ( Daten )

4 Daten – Bus ( CAN ), Abschirmung für Eingangssignale

5 nicht belegt

6 Waschwassermangel

7 Bremsbelagverschleiß

8 Daten – Bus Infotainment ( CAN ), High-Eingangssignal

9 Daten – Bus Infotainment ( CAN ), Low-Eingangssignal

10 Funkuhr ( Masse )

11 nicht belegt

12 nicht belegt

13 Kontrolllampe für Handbremse

14 nicht belegt

15 nicht belegt

16 nicht belegt

17 nicht belegt

18 Öltemperaturgeber, Drehzahlsignal

19 Daten – Bus ( CAN ), High-Eingang

20 Daten – Bus ( CAN ), Low-Eingang

21 Lampenausfall und Leuchtweitenregelung

22 Motorhaubenschalter

23 Abruftaste für MFA – links

24 Abruftaste für MFA rechts

25 Speicherschalter für MFA Reset

26 Eingangssignal für Außentemperatur

27 Daten – Bus ( CAN ), High-Ausgangssignal

28 Daten – Bus ( CAN ), Low-Ausgangssignal

29 nicht belegt

30 Radio / Navigation, Clock

31 Radio / Navigation, Data

32 Radio / Navigation, Enable

Steckeranschluss, T32a, 32fach, blau

1 Klemme 15, Plus

2 Kontrolllampe für Blinker rechts

3 Tachosignal ( Ausgang )

4 Kontrolllampe für Anhängerblinker

5 Kraftstoffanzeige

6 nicht belegt

7 Klemme 31, Gebermasse

8 Kühlmitteltemperatur

9 Klemme 31, Masse

10 Öldruckschalter

11 Türkontakt Beifahrer

12 Kontrollleuchte für Generator, Klemme 61

13 Kontrolllampe für Vorglühzeit (nur bei Diesel) oder

Kontrolllampe für Katalysatorüberwachung (nur in best. Ländern)

14 Kontrolllampe für Nebelschlussleuchte

15 Türkontakt hinten links

16 Kontrolllampe für offene Heckklappe

17 Kontrolllampe für Fernlicht, Klemme 56a

18 Kontrolllampe für Blinker links

19 Signal für Kraftstoffverbrauch

20 Beleuchtung für Schalttafeleinsatz, Klemme 58d

21 Türkontakt- Fahrer

22 Kühlmittelmangelanzeige

23 Klemme 30, Plus

24 Klemme 31, Masse

25 Eigendiagnose / K Leitung

26 Parklicht rechts

27 Parklicht links

28 Tachoeingang von Drehzahlfühler G22

29 Kontrolllampe für Bremsanlage

30 S- Kontakt ( Klemme 86s)

31 Sicherheitsgurt-Warnanzeige (nur best. Länder)

32 Türkontakt hinten rechts

Eine Ausbauanleitung fürs KI findest Du hier :click:

Ich habe es allerdings etwas anders gemacht.

Um das Ki herrauszubekommen habe ich zusätzlich die Lüftungsdüse auf der Fahrerseite demontiert. Die kann man einfach herrausziehen, wenn das Einstellrad beleuchtet ist noch das Kabel abstecken und fertig. Durch das entstandene Loch kann man prima hinten am KI drücken, dann geht es relativ easy raus. Das KI ist geklemmt, am höchsten Punkt der Hutze ist eine Nase am KI, aber keine Angst die kann nicht abbrechen.

Viel Spass.

:wink:

Bis dann

Thomas

#5

Moin Thomas,

vielen Dank für die Angaben zur Steckerbelegung. Nun kann ich messen, ob überhaupt ein Signal ankommt.

Das KI hatte ich auch schon zum Tausch des Tachos ausgebaut, ich habe die Torxschraube mit ein wenig Pattex auf dem Schraubendreher fixiert, so kann sie beim Einschraubversuch nicht herunterfallen :wink:

Gruß

Torsten