Sharan Lieferzeit - Kurzbericht

Geschrieben von thomas (by) am 04. Juli 2002 17:28:03
Hi,
ich hab am 2.Mai 2002 einen Sharan Familiy PD 85 kw bestellt (bei einem deutschen Händler).
Der Wagen wurde dann nach 2facher Verschiebung in kw 25 (17…23. Juni) wohl auch gebaut. Jedenfalls hat mein Händler bereits am 20.6. von VW die Rechnung dafür bekommen. Fahrzeugbrief ist auch schon seit 24.6. vorhanden.
Nur das Fahrzeug selbst ist noch nicht da. Angeblich soll es per Zug und das letze Stück per Spedition kommen.
Heute mal wieder nachgefragt - es ist nicht möglich, rauszubekommen, wo das FZ hängt.
Ist das normal, dass das so lange braucht? Wie sind eure Erfahrungen?
gruss
thomas aus bayern

#1

Geschrieben von Microsiebert am 04. Juli 2002 18:09:22
Hi,
ich hab am 2.Mai 2002 einen Sharan Familiy PD 85 kw bestellt (bei einem deutschen Händler).
Der Wagen wurde dann nach 2facher Verschiebung in kw 25 (17…23. Juni) wohl auch gebaut. Jedenfalls hat mein Händler bereits am 20.6. von VW die Rechnung dafür bekommen. Fahrzeugbrief ist auch schon seit 24.6. vorhanden.
Nur das Fahrzeug selbst ist noch nicht da. Angeblich soll es per Zug und das letze Stück per Spedition kommen.
Heute mal wieder nachgefragt - es ist nicht möglich, rauszubekommen, wo das FZ hängt.
Ist das normal, dass das so lange braucht? Wie sind eure Erfahrungen?
gruss
thomas aus bayern
Das kommt mir sehr bekannt vor!
Hatte im Juni 2000 einen ALhambra Sport PD bestellt,alle Unterlagen waren bereits im September da,nur das Auto kam erst im November.Wurde angeblich in Emden vergessen.Als erkam,sah er aus als ob er in der Sahara gestanden hätte!

#2

Geschrieben von Marc am 04. Juli 2002 18:42:47
Ich habe meinen Sharan als Tageszulassung (vom Werk) bei einem Händler bestellt.
er sagte das Auto steht in Wolfsburg und muß nur noch per Spedition zu ihm gebracht werden, was er auch sofort veranlasst hat.
Der Brief war am nächsten Tag da, auf das Auto habe ich fast drei Wochen gewartet…
Trotz täglichem Nachfragen war die Antwort immer:
Spätestens morgen muss es das sein :frowning:
Hätte ich gewusst wie das läuft hätte ich lieber die 550 km nach WOB auf mich genommen.

#3

Geschrieben von Rudi am 05. Juli 2002 08:17:04
Hallo,
also mein Alhambra aus NL kam pünktlich an. Dann stand er aber drei Wochen vor mir rum und ich konnte ihn nicht zulassen weil das COC Papier noch fehlte.
Na ja, so hatte man wenigstens Zeit die Bedienungsanleitung ohne Druck zu lesen. :slight_smile:
Ciao
Rudi

#4

Geschrieben von Jochen am 05. Juli 2002 08:34:52
Hallo Thomas,
ich hatte meinen Sharan in KW13 bestellt und auf KW 22/23 vom Händler zugesagt bekommen. Die AB, die dann kam war fast schon eine Frechheit: Lieferzeit voraussichtlich unverbindlich Juni …
Das war mir dann völlig schleierhaft, weil ich wusste, dass er in KW20 gebaut worden war und eine Woche später in WOB angekommen ist. Warum um alles in der Welt stand die Karre dann 4 Wochen in WOB rum???
Im Nachhinein hab ich erfahren, dass die Nachfrage für Selbstabholung riesig zu sein scheint und deswegen kein früherer Termin möglich war. Trotzdem kann ich die Selbstabholung in WOB nur jedem empfehler, der sich einen neuen VW kauft. Die Autostadt ist ganz sehenswert (vor allem bei freiem Eintritt), die Werksführung wirklich beeindruckend und die Show um die Autoübergabe treibt einem ein dauergrinsen ins Gesicht. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt wenn man feststellt, dass es die Möglichkeiten von VW übersteigt, einem Neuwagen im Wert von 28000 Teuros ein Warndreieck und Verbandskasten beizulegen. Und den Flyer mit der Lage der nächsten Tankstellen hätten sie sich auch sparen können und statt dessen einfach soviel Tanken, dass man sich nicht fragen muss ob die Tankanzeige kaputt ist, weil sich der Zeiger nicht rührt …
Aber meiner Meinung nach alles in allem interessanter als 500EUR Überführungsbgebühr zu zahlen (in meinem Fall) und ihn beim Händler abzuholen.
Gruß,
Jochen

Hi,
ich hab am 2.Mai 2002 einen Sharan Familiy PD 85 kw bestellt (bei einem deutschen Händler).
Der Wagen wurde dann nach 2facher Verschiebung in kw 25 (17…23. Juni) wohl auch gebaut. Jedenfalls hat mein Händler bereits am 20.6. von VW die Rechnung dafür bekommen. Fahrzeugbrief ist auch schon seit 24.6. vorhanden.
Nur das Fahrzeug selbst ist noch nicht da. Angeblich soll es per Zug und das letze Stück per Spedition kommen.
Heute mal wieder nachgefragt - es ist nicht möglich, rauszubekommen, wo das FZ hängt.
Ist das normal, dass das so lange braucht? Wie sind eure Erfahrungen?
gruss
thomas aus bayern

#5

Geschrieben von Harald S am 05. Juli 2002 08:48:42
Hi,
ich hab am 2.Mai 2002 einen Sharan Familiy PD 85 kw bestellt (bei einem deutschen Händler).
Der Wagen wurde dann nach 2facher Verschiebung in kw 25 (17…23. Juni) wohl auch gebaut. Jedenfalls hat mein Händler bereits am 20.6. von VW die Rechnung dafür bekommen. Fahrzeugbrief ist auch schon seit 24.6. vorhanden.
Nur das Fahrzeug selbst ist noch nicht da. Angeblich soll es per Zug und das letze Stück per Spedition kommen.
Heute mal wieder nachgefragt - es ist nicht möglich, rauszubekommen, wo das FZ hängt.
Ist das normal, dass das so lange braucht? Wie sind eure Erfahrungen?
gruss
thomas aus bayern
Das kommt mir sehr bekannt vor!
Hatte im Juni 2000 einen ALhambra Sport PD bestellt,alle Unterlagen waren bereits im September da,nur das Auto kam erst im November.Wurde angeblich in Emden vergessen.Als erkam,sah er aus als ob er in der Sahara gestanden hätte!
Jeder Händler kann durch sein System genau sagen wo der Wagen steht (jedenfalls bei Ford). Es sei denn es gibt gewisse Sonderausstattungen, die von Externen eingebaut werden. Da kann es passieren, dass die Fahrzeuge mal „kurz vom Bildschirm verschwinden“. Der Brief wird erstellt, wenn das Fahrzeug aufgelegt wird. Ab da braucht es ca. 2 Tage bis der Wagen fertig ist. Von Portugal geht es dann in die Verschickungslager, dann in die nationalen Zentrallager. Von da in die regionalen Lager und ab zum Händler. Leider sind manchmal die Lieferpapiere unvollständig und Fahrzeuge stehen in den regionalen Lagern und keiner weiss wohin sie gehören. Bei meinem war es so, dass er nach Frechen geschickt wurde, aber nie ankam. Ich also hin ins Lager, zum Glück gab es nur einen rotmetallic in der „weiss nicht wohin Ecke“. Fahrgestellnummer verglichen, und ab damit zum Händler. Insgesamt hat er vom Auflegen bis zum Händler 3 Wochen gebraucht (allerdings mit Nachhelfen).
Wenn ich mir aber bedenke welches gebundene Kapital die Autofirmen sich hier aufs Lager stellen, kann ich nur den Kopf schütteln.

#6

Geschrieben von Alhaman am 05. Juli 2002 11:50:31
Hallo,
also mein Alhambra aus NL kam pünktlich an. Dann stand er aber drei Wochen vor mir rum und ich konnte ihn nicht zulassen weil das COC Papier noch fehlte.
Na ja, so hatte man wenigstens Zeit die Bedienungsanleitung ohne Druck zu lesen. :slight_smile:
mein alhambra ist ebenfalls aus nl
die wartezeit war die gleiche - 5 wo - nur anders herum.
nach 3 wo hatte ich den kfz-brief
dann zugelassen,
und nach 1,5 wo in nl abgeholt.
gruß alhaman
alh 2.0/65 05/2000 kyf

#7

Geschrieben von mavo am 05. Juli 2002 13:38:42
Als ich letzes Jahr meinen Sharan Family bestellte, hieß es „10 - 12 Wochen Lieferzeit“. Ich war umso überraschter als nach knapp 6 Wochen der Anruf kam „Sharan steht in Wolfsburg zur Abholung bereit.“ Ein Arbeitskollege hat eine Woche später einen vergleichbaren Galaxy bestellt und 15 Wochen gewartet.
Es scheint, laut meinem Händler, zwei Probleme bei der Anlieferung zu geben:

  1. der Weg von Portugal zum Hauptauslieferungslager. Entweder wird der Wagen per Bahn (VW) oder per Schiff (Ford) transportiert. Wobei der Schiffstransport deutlich länger dauert. Das bedeutet allerdings nicht, das alle Galaxy eine längere Lieferzeit haben. Die Logistiker bemühen sich beide Verkehrswege optimal zu nutzen. Daher werden auch Sharan mit dem Schiff über Rotterdam transportiert und Galaxy mit dem „VW Express“. Wenn beide Verkehrsmittel voll sind, werden auch LKW zum Transport eingesetzt.
  2. Der Weg vom Auslieferungslager zum Händler.
    Hier wurde mir von meinem Händler dringend geraten den Wagen direkt in Wolfsburg abzuholen. Die beauftragten Spediteure scheinen lieber 10 Lupos als 5 Sharan zu transportieren. Jedenfalls weiss niemand so genau warum die letzten paar Kilometer in Deutschland so lange dauern…

mavos Sharan Seite

#8

Geschrieben von thomas (by) am 05. Juli 2002 13:49:27
Hi,
ich hab am 2.Mai 2002 einen Sharan Familiy PD 85 kw bestellt (bei einem deutschen Händler).
Der Wagen wurde dann nach 2facher Verschiebung in kw 25 (17…23. Juni) wohl auch gebaut. Jedenfalls hat mein Händler bereits am 20.6. von VW die Rechnung dafür bekommen. Fahrzeugbrief ist auch schon seit 24.6. vorhanden.
Nur das Fahrzeug selbst ist noch nicht da. Angeblich soll es per Zug und das letze Stück per Spedition kommen.
Heute mal wieder nachgefragt - es ist nicht möglich, rauszubekommen, wo das FZ hängt.
Ist das normal, dass das so lange braucht? Wie sind eure Erfahrungen?
gruss
thomas aus bayern
Fahrzeug steht laut Spediteur im letzen Auslieferungslager und muss nur noch zum Händler. Und keiner kann mir sagen, wann das passiert!? Ist das normal?

#9

Geschrieben von mavo am 05. Juli 2002 14:12:50
Fahrzeug steht laut Spediteur im letzen Auslieferungslager und muss nur noch zum Händler. Und keiner kann mir sagen, wann das passiert!? Ist das normal?
Normal ?
Ich würde mich verschxxxxxert fühlen ! :slight_smile:
Frag doch mal, wo sich diese Lager befindet und ob du ihn von dort nicht selbst abholen kannst. Für einen entsprechenden Preisabschlag versteht sich.
Mein Kollege hat übrigens für die lange Wartezeit von seinem Ford Händler eine Anhängerkupplung eingebaut bekommen.
mavos Sharan Seite

#10

Geschrieben von thomas (by) am 05. Juli 2002 14:17:13
Hi,
ich hab am 2.Mai 2002 einen Sharan Familiy PD 85 kw bestellt (bei einem deutschen Händler).
Der Wagen wurde dann nach 2facher Verschiebung in kw 25 (17…23. Juni) wohl auch gebaut. Jedenfalls hat mein Händler bereits am 20.6. von VW die Rechnung dafür bekommen. Fahrzeugbrief ist auch schon seit 24.6. vorhanden.
Nur das Fahrzeug selbst ist noch nicht da. Angeblich soll es per Zug und das letze Stück per Spedition kommen.
Heute mal wieder nachgefragt - es ist nicht möglich, rauszubekommen, wo das FZ hängt.
Ist das normal, dass das so lange braucht? Wie sind eure Erfahrungen?
gruss
thomas aus bayern
Fahrzeug steht laut Spediteur im letzen Auslieferungslager und muss nur noch zum Händler. Und keiner kann mir sagen, wann das passiert!? Ist das normal?
Nun hab ich doch den Spediteur überreden können, mir mehr zu erzählen:
- das Fahrzeug steht seid Mittwoch (3.7.) bei ihm auf dem Hof
- der Transport zum Händler ist nun eine Kapazitätsfrage - es kommen derzeit wohl überdurchschnittlich viele Neuwagen an.
- soll aber Montag abend zum Händler geliefert werden.
Interessanterweise erwähnte er auch, das das Fahrzeug dort Entkonserviert wird. Man könne das dann auch direkt bei ihm abholen. - Das nun habe ich zu spät erfahren, um es zu machen. (Mein Weg zum Auslieferungslager ist ungefähr genauso weit wie zum Händler)

#11

Geschrieben von Detlef am 06. Juli 2002 15:29:43
Also ich habe meinen neuen Sharan TDI 85KW über den EU-Reimport gekauft, das war nicht nur saugünstig sondern der Wagen stand auch auf den Tag genau beim Händler zur Abholung bereit. Besser kann es gar nicht laufen.
Der Händler wusste auch immer, wo das Fahrzeug gerade ist, im Werk Gebaut-auf dem Transport nach Italien-in I angekommen-Auf dem Weg nach Stuttgart etc.
Sehr empfehlenswert !! Gruß D.
Hi,
ich hab am 2.Mai 2002 einen Sharan Familiy PD 85 kw bestellt (bei einem deutschen Händler).
Der Wagen wurde dann nach 2facher Verschiebung in kw 25 (17…23. Juni) wohl auch gebaut. Jedenfalls hat mein Händler bereits am 20.6. von VW die Rechnung dafür bekommen. Fahrzeugbrief ist auch schon seit 24.6. vorhanden.
Nur das Fahrzeug selbst ist noch nicht da. Angeblich soll es per Zug und das letze Stück per Spedition kommen.
Heute mal wieder nachgefragt - es ist nicht möglich, rauszubekommen, wo das FZ hängt.
Ist das normal, dass das so lange braucht? Wie sind eure Erfahrungen?
gruss
thomas aus bayern
Fahrzeug steht laut Spediteur im letzen Auslieferungslager und muss nur noch zum Händler. Und keiner kann mir sagen, wann das passiert!? Ist das normal?

#12

Geschrieben von stefan am 08. Juli 2002 11:30:56:

Als Antwort auf: Sharan Lieferzeit - Kurzbericht geschrieben von thomas (by) am 04. Juli 2002 17:28:03:

Also bei mir wars folgendermaßen,
Wagen Ende März bestellt, Aussage vom Händler, Anfang Juni…
Anfang Juni beim Händler nachgefragt, … noch nicht da, vertöstet…
Anfang Juli nochmal Nachgefragt, … auf nächste Woche vertöstet…
Ende Juli mit ordentlich Druck und Rücktrittsdrohung vom Vertrag nachgefragt, Ergebnis, Auto ist noch gar nicht gebaut, weil Probleme bei Fertigung mit Xenonlicht, vsl. Liefertermin im Januar… oder Ohne Xenon Ende August…
Fazit, Ende September hatte ich dann nach nochmaliger Verzögerung einen Sharan ohne Xenonlicht… für die Zeit Juli bis September bin ich einen Audi A6- Vorführwagen vom Händler gefahren…
Gruß, Stefan

#13

Geschrieben von thomas (by) am 09. Juli 2002 15:29:53:

Als Antwort auf: Re: Sharan Lieferzeit - Kurzbericht Update 2 geschrieben von thomas (by) am 05. Juli 2002 14:17:13:

>>>Hi,
>>>ich hab am 2.Mai 2002 einen Sharan Familiy PD 85 kw bestellt (bei einem deutschen Händler).
>>>Der Wagen wurde dann nach 2facher Verschiebung in kw 25 (17…23. Juni) wohl auch gebaut. Jedenfalls hat mein Händler bereits am 20.6. von VW die Rechnung dafür bekommen. Fahrzeugbrief ist auch schon seit 24.6. vorhanden.
>>>Nur das Fahrzeug selbst ist noch nicht da. Angeblich soll es per Zug und das letze Stück per Spedition kommen.
>>>Heute mal wieder nachgefragt - es ist nicht möglich, rauszubekommen, wo das FZ hängt.
>>>Ist das normal, dass das so lange braucht? Wie sind eure Erfahrungen?
>>>gruss
>>>thomas aus bayern
>>Fahrzeug steht laut Spediteur im letzen Auslieferungslager und muss nur noch zum Händler. Und keiner kann mir sagen, wann das passiert!? Ist das normal?
>Nun hab ich doch den Spediteur überreden können, mir mehr zu erzählen:
>- das Fahrzeug steht seid Mittwoch (3.7.) bei ihm auf dem Hof
>- der Transport zum Händler ist nun eine Kapazitätsfrage - es kommen derzeit wohl überdurchschnittlich viele Neuwagen an.
>- soll aber Montag abend zum Händler geliefert werden.
>Interessanterweise erwähnte er auch, das das Fahrzeug dort Entkonserviert wird. Man könne das dann auch direkt bei ihm abholen. - Das nun habe ich zu spät erfahren, um es zu machen. (Mein Weg zum Auslieferungslager ist ungefähr genauso weit wie zum Händler)

Nun habe ich das Fahrzeug tatsächlich heute bekommen und mich schweren Herzens von meinen Skoda Octavia (der war zu klein) verabschiedet.
Ich bin gespannt, welche der bekannten Problem ich nun treffen werde :wink:

Übrigens - das Navi MCD hat nun die Spellerfunktion. Allerdings habe ich eine alte CD (2002 anstelle der neueren 2002/2003) bekommen. Auf Nachfrage hiess es, das wird im Werk dazu getan, und wenn die halt alte Vorräte haben, dann packns halt die dazu.

thomas
Sha 115 PD / 07/2002 / FS