Sharan DI (Luftmassenmesser LLM)

Hallo liebes Forum!

Habe leider nur noch einen Sharan DI :slight_smile:
Seit kurzem habe ich Leistungsabfälle bei meinem Sharan TDI 110 PS Bj. 98 bemerkt, besonders bei Vollastbetrieb (Autobahn, linke Spur und Berg hoch, Werde ich bis auf 80 km/h abgebremst, bleibe ich auch auf den 80 km/h bis ich oben bin :-(. Meine Werkstatt hat jetzt anlässlich der 75000 Inspektion den Motor durchgemessen. Sie hat mir den drastischen Leistungsabfall bestätigt (keine Einbildung) und Schuld ist angeblich der Luftmassenmesser (früher bei den Benzinern hieß das Ding Luftmengenmesser).

Nun meine Fragen:

1.) Wer hatte das gleiche Problem? War es auch der LLM? Bei wieviel km (auch bei 75000km)?
2.) Was GENAU macht ein LLM? Er miĂźt das Volumen der Luft. Klar. Der angesaugten Luft? Konnte im I-Net nichts genaues darĂĽber finden.
3.) Wie lange dauert es, den LLM auszutauschen (habe gelesen, es wĂĽrde nur wenige Minuten dauern, weil der LLM ganz oben auf dem Luftfilter sitzt).

Danke fĂĽr eure Antworten

Chris

#1

Sorry - Das Teil heisst natürlich LMM…

GruĂź

Chris

#2

hall chris,

benutze mal die suchfunktion in diesem forum, bald jedes zweite posting befasst sich mit dem lmm. da findest du auf alle deine fragen antworten!

#3

Forumssuche!

#4

73.000 km: Bosch-Dienst: 300 Teuro (davon 281 € Material)
GruĂź
Andreas
Alhambra TDI 110PS 12/97

#5

hatte das gleiche problem, jedoch bei ca. 50000km . der einbau dauert ca. 5-10 minuten . mann muß lediglich 2 schrauben, eine klemmschelle und einen stecker lösen. ich würde mir das ding kaufen und den einbau selbst erledigen. wenn du eine zecihnung brauchst schicke ein mail

#6

zum Trost:
Das LMM Problem haben andere Wagen auch. (Siehe z.B. Opel Foren)

Versuch einer Erkärung:
Offensichtlich ist die Qualität der Motorkomponenten in den letzten Jahren besser geworden. Da haben die LMM nicht mithalten können. Heute sind die LMM als schwächstes Glied in der Kette übriggeblieben und dominieren die Defektlisten …