@Sebastian und alle anderen

Geschrieben von Bandit am 09. April 2002 09:39:37
Nochmal mein Beitrag aus dem Archiv:
war über Ostern beim Skifahren in Südtirol. BAB kein Problem bis zum Brennerpass. An der Zahlstelle wieder angefahren 2. 3. 4. Gang und ich dachte der Motorblock hüpft mir entgegen (Ruckeln, Schlagen Vibrieren), dann wieder Speed und das Problem ist weg. Das ganze bei jedem Halt, wenn man also wieder beschleunigen muss. Gas weg = Ruckeln weg. 1. Vermutung LMM, aber er nimmt ja Gas an und erreicht auch Vmax. Anfangs nur sporadisch aufgetreten, dann aber immer öfters und hat sich zu einem Vibrieren entwickelt (in etwa, wenn man über feines Kopfsteinpflaster fährt). Also ADAC angerufen, kommt ein Mitarbeiter einer VW-Werkstatt und liest Alhambra`s Gehirn aus: ABS 2 Fehler erkannt - Drehzahlfühler hl-G46, mechanischer Fehler, sporadisch aufgetretener Fehler ! Ansonsten alles OK !? Heute SEAT-Werkstatt, liegt nicht am Motor! Hä???
Nach mehrmaligen intervenieren bei der Werkstatt, sind sie jetzt darauf gekommen, dass es doch irgenwie am Motor liegt. Fehler soll aber bis jetzt SEAT unbekannt sein. Bei meinem Recherchen im WWW bin ich auf tdi-ruckeln.de gestossen, da ist mein Fehler genau beschrieben.
Jetzt möchte ich von euch bitte wissen, ob der Pumpe-Düse-Motor auch einen Nadelhubgeber hat und ob es daran liegen könnte. Hatte jemand schon dieses Problem? so long Kurt

#1

Geschrieben von homer homer am 09. April 2002 13:39:46
Nochmal mein Beitrag aus dem Archiv:
war über Ostern beim Skifahren in Südtirol. BAB kein Problem bis zum Brennerpass. An der Zahlstelle wieder angefahren 2. 3. 4. Gang und ich dachte der Motorblock hüpft mir entgegen (Ruckeln, Schlagen Vibrieren), dann wieder Speed und das Problem ist weg. Das ganze bei jedem Halt, wenn man also wieder beschleunigen muss. Gas weg = Ruckeln weg. 1. Vermutung LMM, aber er nimmt ja Gas an und erreicht auch Vmax. Anfangs nur sporadisch aufgetreten, dann aber immer öfters und hat sich zu einem Vibrieren entwickelt (in etwa, wenn man über feines Kopfsteinpflaster fährt). Also ADAC angerufen, kommt ein Mitarbeiter einer VW-Werkstatt und liest Alhambra`s Gehirn aus: ABS 2 Fehler erkannt - Drehzahlfühler hl-G46, mechanischer Fehler, sporadisch aufgetretener Fehler ! Ansonsten alles OK !? Heute SEAT-Werkstatt, liegt nicht am Motor! Hä???
Nach mehrmaligen intervenieren bei der Werkstatt, sind sie jetzt darauf gekommen, dass es doch irgenwie am Motor liegt. Fehler soll aber bis jetzt SEAT unbekannt sein. Bei meinem Recherchen im WWW bin ich auf tdi-ruckeln.de gestossen, da ist mein Fehler genau beschrieben.
Jetzt möchte ich von euch bitte wissen, ob der Pumpe-Düse-Motor auch einen Nadelhubgeber hat und ob es daran liegen könnte. Hatte jemand schon dieses Problem? so long Kurt

hi der pd hat keinen nadelhubgeber
es sind wahrscheinlich die dichtungen der pd einheiten
gruß homer