Reifenanfrage bei SEAT

nur zur allg. erheiterung:

meine anfrage bei seat:
---------------------------------------------------------
für meinen alhambra sind folgende achslasten eingetragen:
hinten:1280 vorn 1210
ausgehend von 1280kg auf zwei reifen sollte der lastindex 93 ausreichen.
in der zulassung sind nur höhere werte ingetragen. kann ich auch reifen mit
lastindex 93 fahren und was ist dazu an formalitäten notwendig.

mfg uwe vatter

und nun die aussagekräftige antwort nach 8 tagen von 2 mitarbeitern:
----------------------------------------------------------------------
vielen Dank fuer Ihre E-Mail vom 9. September 2002.

Es sind lediglich Raeder/ Felgen zulaessig, die im Fahrzeugschein eingetragen
sind. Die Rad-/ Reifenkombination ist abgestimmt auf die Motorisierung eines
Fahrzeugs und die Dimensionierung der Bremsanlage.

Wir moechten Sie in diesem Zusammenhang auch darauf hinweisen, dass die
Verwendung von nicht im Fahrzeugschein eingetragenen Felgen und Reifen zur
Einschraenkung der Betriebserlaubnis und somit zum Verlust der
Produkthaftung fuehren kann. Eine abweichende Montage gilt als bauliche
Veraenderung am Fahrzeug und kann nur ueber eine Einzelabnahme bei TUEV oder
DEKRA in die Papiere eingetragen werden.

Sollten noch Fragen offen sein, bitten wir Sie, sich direkt an einen SEAT
Partner in Ihrer Naehe zu wenden. Er wird Sie gerne ausfuehrlich informieren.

Auch wir sind jederzeit wieder fuer Sie da.

Mit freundlichen Gruessen

SEAT Deutschland GmbH
Starkenburgstr. 10
64546 Moerfelden

i.V. i.A.

Klaus Biechele Ralf Meyer

#1

>nur zur allg. erheiterung:
>meine anfrage bei seat:
>---------------------------------------------------------
>für meinen alhambra sind folgende achslasten eingetragen:
>hinten:1280 vorn 1210
>ausgehend von 1280kg auf zwei reifen sollte der lastindex 93 ausreichen.
>in der zulassung sind nur höhere werte ingetragen. kann ich auch reifen mit
>lastindex 93 fahren und was ist dazu an formalitäten notwendig.
>mfg uwe vatter
>und nun die aussagekräftige antwort nach 8 tagen von 2 mitarbeitern:
>----------------------------------------------------------------------
>vielen Dank fuer Ihre E-Mail vom 9. September 2002.
>Es sind lediglich Raeder/ Felgen zulaessig, die im Fahrzeugschein eingetragen
>sind. Die Rad-/ Reifenkombination ist abgestimmt auf die Motorisierung eines
>Fahrzeugs und die Dimensionierung der Bremsanlage.
>Wir moechten Sie in diesem Zusammenhang auch darauf hinweisen, dass die
>Verwendung von nicht im Fahrzeugschein eingetragenen Felgen und Reifen zur
>Einschraenkung der Betriebserlaubnis und somit zum Verlust der
>Produkthaftung fuehren kann. Eine abweichende Montage gilt als bauliche
>Veraenderung am Fahrzeug und kann nur ueber eine Einzelabnahme bei TUEV oder
>DEKRA in die Papiere eingetragen werden.
>Sollten noch Fragen offen sein, bitten wir Sie, sich direkt an einen SEAT
>Partner in Ihrer Naehe zu wenden. Er wird Sie gerne ausfuehrlich informieren.
>Auch wir sind jederzeit wieder fuer Sie da.
>Mit freundlichen Gruessen
>SEAT Deutschland GmbH
>Starkenburgstr. 10
>64546 Moerfelden
>i.V. i.A.
>Klaus Biechele Ralf Meyer

Falsche Reifen am Auto

Die Veränderung von Fahrzeugteilen führt nur dann zum Erlöschen der Betriebserlaubnis, wenn zu erwarten ist, daß dadurch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet werden. Das gleiche gilt für die formale Feststellung, daß Fahrzeugteile nicht den Vorschriften entsprechen. Die Benutzung von Reifengrößen, die nicht in den Fahrzeugpapieren eingetragen sind, soll im Regelfall auch nicht zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen (OLG Köln, Az. Ss 11/97 (Z), DAR 98, 27).

#2

>nur zur allg. erheiterung:
>meine anfrage bei seat:
>---------------------------------------------------------
>für meinen alhambra sind folgende achslasten eingetragen:
>hinten:1280 vorn 1210
>ausgehend von 1280kg auf zwei reifen sollte der lastindex 93 ausreichen.
>in der zulassung sind nur höhere werte ingetragen. kann ich auch reifen mit
>lastindex 93 fahren und was ist dazu an formalitäten notwendig.
>mfg uwe vatter
>und nun die aussagekräftige antwort nach 8 tagen von 2 mitarbeitern:
>----------------------------------------------------------------------
>vielen Dank fuer Ihre E-Mail vom 9. September 2002.
>Es sind lediglich Raeder/ Felgen zulaessig, die im Fahrzeugschein eingetragen
>sind. Die Rad-/ Reifenkombination ist abgestimmt auf die Motorisierung eines
>Fahrzeugs und die Dimensionierung der Bremsanlage.
>Wir moechten Sie in diesem Zusammenhang auch darauf hinweisen, dass die
>Verwendung von nicht im Fahrzeugschein eingetragenen Felgen und Reifen zur
>Einschraenkung der Betriebserlaubnis und somit zum Verlust der
>Produkthaftung fuehren kann. Eine abweichende Montage gilt als bauliche
>Veraenderung am Fahrzeug und kann nur ueber eine Einzelabnahme bei TUEV oder
>DEKRA in die Papiere eingetragen werden.
>Sollten noch Fragen offen sein, bitten wir Sie, sich direkt an einen SEAT
>Partner in Ihrer Naehe zu wenden. Er wird Sie gerne ausfuehrlich informieren.
>Auch wir sind jederzeit wieder fuer Sie da.
>Mit freundlichen Gruessen
>SEAT Deutschland GmbH
>Starkenburgstr. 10
>64546 Moerfelden
>i.V. i.A.
>Klaus Biechele Ralf Meyer

Wenn Du willst, kann ich Dir meine Freigabe für den 2001er Galaxy für 195er und 215er mit Index 93 zufaxen. Diese Freigabe braucht nur vom (Ford) Händler abgestempelt,und dann mitgeführt werden.Kein Eintrag in die Papiere!!!

Gruß
Thomas
Jahn-Gummersbach@t-online.de

#3

>>nur zur allg. erheiterung:
>>meine anfrage bei seat:
>>---------------------------------------------------------
>>für meinen alhambra sind folgende achslasten eingetragen:
>>hinten:1280 vorn 1210
>>ausgehend von 1280kg auf zwei reifen sollte der lastindex 93 ausreichen.
>>in der zulassung sind nur höhere werte ingetragen. kann ich auch reifen mit
>>lastindex 93 fahren und was ist dazu an formalitäten notwendig.
>>mfg uwe vatter
>>und nun die aussagekräftige antwort nach 8 tagen von 2 mitarbeitern:
>>----------------------------------------------------------------------
>>vielen Dank fuer Ihre E-Mail vom 9. September 2002.
>>Es sind lediglich Raeder/ Felgen zulaessig, die im Fahrzeugschein eingetragen
>>sind. Die Rad-/ Reifenkombination ist abgestimmt auf die Motorisierung eines
>>Fahrzeugs und die Dimensionierung der Bremsanlage.
>>Wir moechten Sie in diesem Zusammenhang auch darauf hinweisen, dass die
>>Verwendung von nicht im Fahrzeugschein eingetragenen Felgen und Reifen zur
>>Einschraenkung der Betriebserlaubnis und somit zum Verlust der
>>Produkthaftung fuehren kann. Eine abweichende Montage gilt als bauliche
>>Veraenderung am Fahrzeug und kann nur ueber eine Einzelabnahme bei TUEV oder
>>DEKRA in die Papiere eingetragen werden.
>>Sollten noch Fragen offen sein, bitten wir Sie, sich direkt an einen SEAT
>>Partner in Ihrer Naehe zu wenden. Er wird Sie gerne ausfuehrlich informieren.
>>Auch wir sind jederzeit wieder fuer Sie da.
>>Mit freundlichen Gruessen
>>SEAT Deutschland GmbH
>>Starkenburgstr. 10
>>64546 Moerfelden
>>i.V. i.A.
>>Klaus Biechele Ralf Meyer
>Wenn Du willst, kann ich Dir meine Freigabe für den 2001er Galaxy für 195er und 215er mit Index 93 zufaxen. Diese Freigabe braucht nur vom (Ford) Händler abgestempelt,und dann mitgeführt werden.Kein Eintrag in die Papiere!!!
>Gruß
>Thomas
>Jahn-Gummersbach@t-online.de

Moin,

nur ist ein SEAT (leider) kein Ford. Ob also diese Bescheinigung reiht wage ich zu bezweifeln. Jedenfalls würde ich nur ungern eine Diskussion hierüber mit einem freundlichen Mann/Frau in grün führen wollen.

Gruß
Toeftoef

#4

>Wenn Du willst, kann ich Dir meine Freigabe für den 2001er Galaxy für 195er und 215er mit Index 93 zufaxen.

vielen dank, aber wie schon geschrieben ist ein ford kein seat und die diskussion
mit den damen und herr in grün oder der versicherung möchte ich mir ersparen,
noch dazu, weil LI93 auch nicht viel am preis ändert, so man überhaupt welche findet.
ich habe mir zwischenzeitlich den hankook w400 195/60 R16C 99/97T bestellt.

alh 2.0/85 05/2002