Ladeluftschläuche reinigen

Ladeluftschläuche reinigen
Die Schläuche sind am AGR-Ventil, Ladeluftkühler etc. mit „Haltebügeln“ befestigt. Der Schlauch vom AGR zum LLK kann von oben ausgebaut werden. Dazu Motor- und Batterieabdeckung entfernen. Die Haltebügel habe ich mit einem flachen Schraubendreher vollständig ausgerastet.

b2426433f834f6f19a1988b9824ee4b3.jpg

Der untere Anschluss liegt rechts unterhalb der Batterie in Richtung Kühler versteckt. Beim Lösen vorsichtig sein sonst bleibt eventuell ein Teil der Haut in den Tiefen des Motorraumes hängen!

c94002af591be10b5375facf7049d05d.jpg

747b344a31d5074d6bbf66f48ba371af.jpg

Nun noch den Stecker abziehen, die Kabelschelle aufmachen…

7d11c1933bd9945623471e485f6247cc.jpg

…und danach kann der Schlauch aus den Muffen und dem Führungsbügel gezogen werden.

Zur Demontage des Schlauches vom LLK zum Turbo muss die Motorverkleidung abgebaut werden.
Dazu (und für den Ausbau der Antriebswellen) habe ich den Wagen angehoben und auf zwei Unterstellböcken abgestellt.
Danach 4x 6-kt Schauben (2 x rechts, 2 x links, alles SW10) mit Verlängerung entfernen, Verkleidung abstützen und 2 Muttern hinten entfernen. Danach kann die Verkleidung nach hinten aus gebaut werden. Bei mir sah es dann so aus:

3f606906adf5c74f8f7a170109f2310b.jpg

Ob das Öl an der Pumpe auch aus dem Schlauch kommt wird sich zeigen - jetzt ist alles sauber geputzt.

34819bb377492d475097defe13230d14.jpg

Hier auch wieder die Haltenasen vollständig ausrasten und den Schlauch aus den Muffen ziehen.

Das Alurohr ist mit einer Schelle an Motor/Getriebe angeschraubt.

965d964b9021ac75419b18d3758834f5.jpg

Zwischen Alurohr und Turbo ist ein weiterer Schlauch, der ebenfalls mit Haltebügeln befestigt ist.

412dea358209287ff714f78000d7dbd4.jpg

So (ohne die Schläuche und Antriebswelle) sieht man auch sehr gut die VTG-Membrandose und das Gestänge.

c0a18ae40eb4b611a8374c2564c8701f.jpg

Turbo Einlass.

955a6f0d9eb116932b251aad0b0db2f5.jpg

VTG Gestänge und Membrandose von oben.

de2e3c22ff0e6a548e6d6d3c7de9d849.jpg

Nach der Demontage habe ich beim Reinigen festgestellt, dass am Schlauch vom LLK zum Turbo eine Haltenase fehlt.

7bfa250be7a0d5cde57eecd56f102627.jpg

(die Späne sind vom Feilen der Schraube - habe ich natürlich vor der Montage gründlich entfernt)

Schlauch neu für €90 beim freundlichen :vw: :shock: :mecker:

Preisupdate von Arclite: Teilenummer 7M3145737 und kostet 07/2013 120€

Nachdem das Material zum Schweißen zu dünn ist, Nieten eine Bohrung erfordert, habe ich mir…

875fdb40920eadd51298e08ac5a5de09.jpg

…eine neue Einrastmöglichkeit für den Haltebügel geschaffen.

a5c416d2564bab025ba62b250393a123.jpg

Dabei ist die Schraube (Spax 3 x 16) schräg in den Umfang eingedreht und anschließend mit der Feile nachgearbeitet, damit der Schlauch in die Muffe passt.
Kosten :-k
Etwas Zeit, eine Spax 3 x 16, Feile, ggf. neue Dichtungen und die Lust daran € 90 gespart zu haben :smiley:

Nach dem Reinigen und Austauschen der Dichtungen alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen. Dabei darauf achten, dass die Haltebügel komplett ausgerastet (oder abgebaut) sind um die Dichtungen beim Einschieben in die Muffen nicht zu beschädigen. Danach die Haltebügel so einrasten, dass die Schläuche ganz in den Muffen sitzen, durch ziehen am Schlauch den festen Sitz kontrollieren.
Stecker und Kabelschelle oben nicht vergessen!

Zum Abschluss noch folgende Hinweise:

  • Alle Angaben basieren auf meinen Erfahrungen und sind ohne Gewährleistung für deren Richtigkeit.
  • Wer sich die Arbeiten nicht zutraut sollte ggf. eine Werkstatt aufsuchen.
2 Likes

#1

Danke an grüne Minna für diesen Beitrag, der Hinweis mit der Spax-Schraube war Gold wert. Bei mir waren beide Haltenasen des gleichen Schlauchs kaputt :frowning:
Ich konnte ihn aber durch zwei Schrauben (Spax 3x12 tun es auch ;-)) wieder zum Leben erwecken:
Schraube 1:

Schraube 2:

Leider hat es doch nicht gehalten, gestern ist mir beim kräftigen Beschleunigen der komplette Gummi-Schlauch mit einem kräftigen Knall aus der Alu-Muffe rausgerutscht :frowning:
Entweder habe ich die Schrauben zu blöde positioniert/geschliffen, oder bei zwei kaputten Haltenasen lässt sich dieser Trick nicht anwenden. Jetzt kommt vorsichtshalber ein neuer Schlauch rein

Im Laufe der Zeit hat das Alu des Gummi-Schlauches schon ordentlich am festen Alu-Ladeluftschlauch gerieben :expressionless:

#2

Der von grüne Minna beschriebene kaputte Schlauch hat die Teilenummer 7M3145737 und kostet 07/2013 120€.
Kann das bitte jemand im Pedia-Eintrag mit aufnehmen?