Klimakompressor aus- und einbauen beim AUY

  1. Sicherstellen, dass die Klimaanlage leer ist (im Zweifelsfall beim Fachbetrieb entleeren lassen)

  2. Motorabdeckung abnehmen. Wenn man schmale Finger und die richtigen Verlängerungen im Nusskasten hat, braucht man den Luftfilterkasten nicht auszubauen.

  3. Keilriemenspanner festklemmen. Dafür mit einem 16er Maulschlüssel den Spanner entspannen (nach vorn ziehen), bis z.B. ein 4 mm Inbus durch die Bohrungen gesteckt werden kann.

  4. Keilriemenspanner abschrauben. 3 mal SW 13.

  5. Keilriemen von der Lichtmaschine ablegen. Auf den restlichen Rollen kann er drauf bleiben.

  6. Stecker von der Lichtmaschine abziehen.

  7. Batterie abklemmen. Alternativ oder zusätzlich kann man im Sicherungskasten vor der Batterie das Kabel von der dicksten Sicherung (das ist das zur Lichtmaschine) abschrauben.

  8. Kabel von der Lichtmaschine abschrauben. Dafür die Abdeckkappe abhebeln, und den Kabelklip am Laderegler von unten her öffnen.

  9. Lichtmaschine abschrauben. 2 mal SW 13?

  10. Wundern, dass sich die Lichtmaschine noch nicht bewegt. Das liegt an den festgerosteten Gewindebuchsen (von vorn gesehen rechts). Hier soll man die Bolzen ein paar Umdrehungen reindrehen, und mit einem Fäustel auf den Kopf (natürlich der Bolzen :wink: ) hauen, damit sich die Buchsen lösen. Das habe ich aber nicht auf die Reihe bekommen.

  11. Lichtmaschine mit einem Meißel raushebeln. :army: (Sanfte Gewalt)

  12. Stecker der Magnetkupplung vom Kompressor abziehen.

  13. rechte Leitung vom Klimakompressor lösen. 6er Inbus. Leitung vom Kompressor abziehen und verschließen.

  14. Schelle der linken Leitung vom Motorblock abschrauben. SW 13. Entweder mit schmalen Fingern von oben, oder von unten.

  15. linke Leitung vom Kompressor lösen. 6er Inbus. Leitung vom Kompressor abziehen und verschließen.

  16. Klimakompressor abschrauben. 2 mal SW 16. Eine normale Nuss ist zu kurz, und meine kürzeste Verlängerung war zu lang. Eine spezielle Nuss für Zündkerzen SW 16 hatte genau die richtige Länge.

  17. Kompressor raushebeln. Jetzt kommt wieder der Meißel zum Einsatz. 8)

Zeitdauer: Beim ersten Mal etwa 2 Stunden, weil man nix loskriegt. Beim zweiten Mal unter 30 Minuten

Einbau:

  1. Gewindebuchsen von Kompressor und Lichtmaschine zurückdrücken. Jetzt kommt man notfalls auch gut mit 'nem Hammer dran. Wer, wie ich als Grobmotoriker, Sorge hat, etwas kaputtzukloppen, kann sich aus einem Stück Rohr, einer großen Unterlegscheibe und einem Bolzen fix einen Abzieher bauen. Klappt super.

  2. Gucken, dass der Keilriemen gut um die Kurbelwelle und die Servopumpe liegt.

  3. Kompressor ansetzen. Mit 25 Nm festschrauben, wenn sich die Gewindebuchsen noch nicht an der Halter geschmiegt haben, noch ein bisschen mehr.

  4. Schelle der linken Leitung am Motorblock anfädeln.

  5. linke Leitung am Kompressor anschrauben. ? Nm. Die Klimaleitungen haben einen sehr gut erkennbaren Punkt, an dem sie fest sitzen. Dann noch weiterzudrehen hat keinen Zweck. Das ist alles Alu.

  6. Schelle am Motorblock festziehen.

  7. Der Rest ist die umgekehrte Ausbaureihefolge. Anlasser 25 Nm. Keilriemenspanner etwas mehr.

1 Like