Klima hört auf zu kühlen, am nächsten Tag geht sie wieder

Hallo,

Nach 2 Stunden Fahrt kommt nur warme Luft.

Am nächsten Tag wieder alles OK

Letzte Erfahrung !!!
Wenn man die gewünschte Temperatur max 6-8 Grad unter die Aussentemp. einstellt, hält sie viel länger.

Für jeden Tipp dankbar.

Roman

#1

Hallo,
mehr Details bitte.
Gab es in der letzten Zeit irgendwelche Arbeiten an der Klima?
Wurde sie neubefüllt?
Einfach- oder Doppelklima?
Gruß

#2

#1
Hätte ich jetzt auch spontan vermutet, das die vor kurzem aufgefüllt wurde und wenn die Klima warm wird und das Gas sich ausdehnt schaltet die Schutzschaltung einfach ab.

Gruß

Rabbit

#3

Nicht nur aufgefüllt, sondern überfüllt. Denn mit korrekter Füllmenge sollte das Problem nicht auftreten.

Oliver

#4

#3
Meine ich ja auch überfüllt, wobei bei einer richtigen Überfüllung die Klima erst gar nicht angeht, da die Schutzschaltung sofort bzw. in ganz kurzer Zeit blockt.

Es könnte also eine Füllung sein die die Schutzschaltung gerade noch bei kalter Klima durchgehen lässt und nicht auslöst, erst wenn es warm wird.

Aber ohne Glaskugel hören wir erst mal was der TE zu #1 antwortet, alles andere ist stochern im trüben.

Gruß

Rabbit

#5

Solche „gerade etwas zuviel“-Überfüllungen gabs hier schon häufig, und VW selber hat ja die Füllmenge der Doppelklima nach den ersten Modelljahr(en) des Facelift nach unten korrigiert.
Der To hat allerdings einen der letzten von 2010, da sollten eigentlich die passenden Aufkleber drin sein.

Oliver

#6

Hier sind mehr Daten,

Sharan II 2010, Doppelklima? (zwei temp. Einstellungen für vorn und hinten)

2016 war lt Rechnung der Verdampfer auf der Fahrerseite hin und wurde gewechselt, dann alles neu befüllt.
Es kann sein, dass das Problem seitdem existiert. Genau sagen kann ich es nicht, weil es erst verspätet auftauchte.
Die Werkstatt hat den Füllstand überprüft … alles ok.

Wenn die Klima richtig kämpfen muss (draussen 36, Zieltemperatur 18 !!, damit es schneller kälter wird) steigt sie schneller aus.
Wenn man nur 24 Grad einstellt, dann „hält“ sie länger.

R.

#7

#6

Ähm,

jedes Klimatronikbedienteil hat eine getrennte Reglung für vorn und hinten :wink: .

Einfach mal hier auf das Wort Doppelklima klicken um den Unterschied zu erfahren.

Die hintere Einstellung bei einer Einfachklima funktioniert aber hinten dann nur für die Heizfunktion.

Wenn der letzte Service 2016 war dürfte die Klima schon bis zu 30% der Füllung verloren haben,daher würde ich mal behaupten das eine Überfüllung imho nicht zutreffen kann.

Gruß

Rabbit

#8

Einstellungen für vorn und hinten hat jeder SGA II mit Climatronic, entscheidend sind die Ausströmer im Himmel und die dicke D-Säule auf der Fahrerseite für eine Doppelklima. Es unterscheiden sich die Füllmengen, da die Doppelklima ein paar Meter mehr Rohr und einen zweiten Verdampfer im Kofferraum hat. Es kann natürlich sein, das deine Werkstatt bei einer Einfachklima Kältemittel für eine Doppelklima eingefüllt hat. Dann wäre sie einfach überfüllt und das Verhalten erklärbar.

Gruß Uwe

#9

Klackt die Magnetkupplung des Kompressors noch wenn Du im Fehlerfall die Klima auf ECONO und dann wieder auf AUTO schaltest, auf AUTO müssten auch die Kühlerlüfter hörbar laut laufen ?

Schaue doch einfach mal ca. 5- 10 Minuten nachdem die Klima aussteigt ob die beiden Leitungen vom Motorraum zum Innenraum noch sehr große Temperaturunterschiede haben.

Gruß

Rabbit

#10

Hilfreich wäre, wie immer, das Auslesen des Fehlerspeichers. Das geht wohl ohne Dongle und PC:
www.sgaf.de/content/diagnose-climatronic-facelift-sga-2000-2010-436707

Oliver

#11

Hallo,

würde auch Überfüllung vermuten oder defekter Kühlerlüfter .

FSP würde eventuell weiter helfen…

Gruss Christian

#12

#11
Abba,überfüllt ist se ja nicht, sonst würde se gar nicht anspringen oder nach ein paar Minuten wieder aus gehen :wink: .

Und das man eine Klima erst nach 3 Jahren wegen zu viel Kältemittel auffällig wird halte ich für extrem unwahrscheinlich, zumal bei vielen meist nach 3 Jahren schon der nächste Defekt an der Klima an steht.

Aber erst mal hören was der TE bzw. Fehlerspeicher dazu sagt.

Gruß

Rabbit

#13

So wie ich das verstehe läuft die Anlage 2 Stunden unter Vollast bis nur mehr warme Luft ausströmt?
Da würde ich als erstes vermuten daß die Anlage vereist, und nicht das sie überfüllt ist.
Blinkt das Klimadisplay beim Einschalten der Zündung?

#14

Nein, das Display blinkt nicht.

#15

Hast Du Diagnose der Climatronic im Facelift-SGA (2000-2010) schon versucht?

#16

Danke für den bisherigen Support, komme zu den Tests erst Richtung Wochenende und melde mich dann. Möchte mir dafür etwas Zeit nehmen, wenn mir schon andere helfen wollen.
Roman

#17

Hm. Regelmässig und reproduzierbar vereisen? Dann müsste das Problem dann doch auch mal bei anderen aufgetreten sein. Das einzige, was hier im Forum allerdings zum Thema Vereisung auftaucht, ist ein defekter Vereisungschalter bei den Ford-Benzinern.

Da müsste schon der Kompressor intern nicht mehr regeln.

Oliver

#18

Vereisen ist ja nur mal eine Vermutung weil bei Volllast Betrieb das Problem schneller Auftritt.
Der Verdampfer wurde gewechselt, wenn vor der Neubefüllung der Trockner nicht getauscht wurde und noch dazu nicht ordentlich Evakuiert, ist es durchaus möglich das restfeuchtigkeit im System ist.

#19

#18 äh, das Vereisen geschieht doch äußerlich, also durch die Luftfeuchtigkeit, oder habe ich da etwas falsch verstanden?