Heizungs Probleme etc. Bitte um Hilfe

Guten Abend liebe Forumfreunde,
Und zwar habe ich ein „Gewaltiges“ Problem. Habe mir vorgestern einen Seat Alhambra gekauft, leider hat Verkäufer mir denn wagen als Ersatzteilträger verkauft, jegliche Gewährleistung etc. Ausgeschlossen… Zu mein Problem ist mir vorher nicht aufgefallen, Heizung hat funktioniert nicht bzw. Es ströhmt nur kalte Luft raus. Habe daraufhin Motorhaube geöffnet im Kühlwasser Behälter war extrem Druck und das Wasser stand nach oben hin voll. Habe denn Deckel geöffnet es hat extrem gezischt. Hab Deckel offen gelassen wagen angemacht Gas gegeben bei 3000 Umdrehung gehalten Heizung wird warm. ??

Jetzt meine Frage was könnte es sein und Vorallem was sollte ich machen ?? Hatte vorher einen Polo da hab ich auch alles selber gemacht.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Habe denn Schlauch der zum Wasserbehälter geht abgemacht es kamen extrem viele Luftblasen. Haben daraufhin von unten die Zusatzheizung entlüftet. Heizung wurde warm allerdings heute wieder nur kalte Luft. Hab auch nicht gesehen das kühler angesprungen ist. Hatten denn wagen 30. Min. laufen.

Danke euch im Voraus.

#1

  1. WaPu checken (kommt im Ausgleichbehälter aus dem dünnen Schlauch Wasser?)

Falls Ja ist die ZKD defekt. Falls nein ist der Schlauch verstopft und/oder die WaPu defekt. Die ZKD wird auch bei Alternative 2 defekt sein.

1 „Gefällt mir“

#2

#1 Danke für deine Antwort :slight_smile:
Ja es kommt Wasser raus allerdings mit extrem viele blasen. Der überhitzt aber nicht Temperatur bleibt bei 90 grad und Wasser ist noch rosa kein Öl etc. ???

#3

Wenn es Zischt und extrem viele Blasen kommen ist es die ZKD (meine Meinung).
Hatte das Problem auch und habe dies das und jenes Probiert, dazu noch relativ viel Geld rausgeschmissen und am Ende war es doch die ZKD. Gewchselt … Druck und Blasen weg.

#4

#3
Hmm sche… Hab auch nicht wenig bezahlt für denn Wagen. Kann man es irgendwie testen ob es die ZKD ist ? Und was müsste dazu noch gewechselt werden Wenn man die zkd Wechselt ?

#5

Kenn ich doch…
Hab auch letzten Monat die ZKD gewechselt wegen Überdruck im Kühlsystem.
Wenn du auch bei kaltem Motor großen Druck im Ausgleichsbehälter hast ist ne kaputte ZKD ziemlich wahrscheinlich. Könnte auch aber das ominöse Rückschlagventil im kleinen Schlauch zum Ausgleichsbehälter sein. Aber da kommt ja Wasser/Luft sagst du - fällt also wahrscheinlich als Ursache raus.

Bei ZKD-Wechsel: Zahnriemen und Keilriemen inkl. aller Spanner, Stehbolzen + div. Dichtungen rund um den Motor. Wenn du willst kannst du auch wie ich noch die Ventischaftdichtungen etc. machen. Siehe Link unten.

Hast du Privat oder bei nem Händler gekauft?
Meines Wissens muss ein Händler immer Gewährleistung geben, zumindest ein halbes Jahr.

Meinen Leidensweg findest du hier.

#6

#5
Danke für die Info :‘(
Zahnriemen & Wasserpumpe ink. Spannrollen wurden in Juli 2019 gewechselt. Habe denn privat gekauft. Ich werde dann wohl die Zkd Wechseln. Ja da aus dem Schlauch kommt Wasser und Luftblasen raus. Hat es nach dem Wechsel der Dichtung bei dir funktioniert ?

#7

Das „Rückschlagventil“ ist kein Ventil, sondern eine simple Drossel (Verengung). Manchmal setzt sich die Drossel zu und die Entlüftung des Kühlreislaufes funktioniert dann nicht mehr richtig. War bei deinem Fahrzeug vor vielen Jahren auch mal. Damals kam die ZKD neu und der Schlauch mit der verstopften Drossel wurde durch einen Schlauch ohne Drossel ersetzt.

Eine verstopfte Drossel ist aber niemals Ursache des Überdruckes. Sie verstärkt das eigentliche Problem nur. Die Ursache sind immer Abgase im Kühlreislauf. Und die gelangen zu 99 Prozent über eine defekte ZKD in das System.
Die PD sind für diesen Defekt sehr anfällig.

@Aliyah.M
Wechsel die ZKD und alle ist wieder gut.
Offenbar ist deine ZKD schon richtig dolle kaputt (viele Gasblasen). Du solltest das Fahrzeug möglichst schnell reparieren.
Die Gasblasen verhindern die Kühlmittelumwälzung. Deshalb bleibt deine Heizung kalt. Damit könnte dein Motor schnell überhitzen. Des weiteren ist der hohe Überdruck für manche Komponenten (altersbedingt) purer Stress. Bei Pichti78 ist z.B. der innere Wärmetauscher geplatzt.

2 „Gefällt mir“

#8

Eine Zylinderkopfdichtung ist ein Verschleißteil, beim einen Motor kommt es früher, beim einen später und beim anderen nie, das ganze hängt von vielen Faktoren ab, angefangen bei der Fertigung bis hin zu Dauervollgasfahrten oder mangelnder Wartung…!

Beim AUY ja noch kein Hexenwerk