Geräusch nach dem Starten.

Hallo,
habe mal wieder ärger mit meinem Galy 2.0 Bj.96.

Seit ein paar Tagen macht er nach dem Starten ein komisches Geräusch, so wie ein malen oder reiben oder so, auf der Beifahrerseite im Motorraum. Da es aber nur ein paar Sekunden anhält kann ich es nicht genau lokalisieren.

Ich tippe auf Wasserpumpe.

Allerdings finde ich in meinen Büchern nichts genaues über den Ausbau bzw. den Austausch der WaPu. Hier im Forum hab ich nur was über den 2.3er gefunden und die Beschreibungen machen mir Angst, von wegen Motor weg drücken weil zuwenig Platz.

Hat jemand schon mal die WaPu am 2 Liter Gal I getauscht und kann mir eine Anleitung an die Hand geben?

Habe letztes Jahr nen Riementausch mit Spannrolle hinter mir gebracht. Wenn der Tausch der WaPu genau so easy ist wäre ich begeistert.

Gruß an Alle

Tom

#1

Anlasser !?

Gruss Börnie

.

#2

Anlasser kann ich eigentlich ausschließen. Springt ohne murren an und das geräusch wird nach ca. 10 sekunden leiser.

Hatte vor drei wochen die Batterie leer, weil im Urlaub den DVD Wechsler nicht abgeschaltet (frag mich jetzt nicht warum der angeblieben ist nach Zündungsaus). Mal eben Überbrückungskabel dran und mit Fahren die Batterie geladen.

Letzte Woche dann festgestellt das die Klima und die Stellmotoren der Lüftung nicht arbeiten.

Batteriekabel ab und für 30 Sekunden aneinander gehalten, danach Batterie wieder angeschlossen. Fehler: nicht abgewartet bis selbsttest durchgeführt war und gestartet. sobald die Klima eingeschaltet war wollte mir der Motor dauernd ausgehen. Man hörte ein Klicken und das abfallen der Motordrehzahl (auch wenn ich Gas gab).

Also wieder Batteriekabel ab und wieder das gleiche Prozedere. Danach erst den Selbsttest beenden lassen und alles funzte wieder. Allerdings ist mir beim Einschalten der Klima aufgefallen das die Motordrehzahl abfällt, denke aber das es normal ist.

Beim Einschalten der Klima hab ich auch das Gefühl das das geräusch einen Ticken lauter wird.

Denke entweder der Kompressor, Druckrolle, Wasserpumpe , Lima oder Führungsrolle bzw. ein Lager von den Dingen ist hin.

Problem ist nur das ich nicht weiß wie ich das prüfen kann. teil für teil austauschen dürfte über den wert des wagen gehen.

#3

Wenn es nur 1 oder 2 Sekunden wären würde ich auf die Hydrostößel tippen, bis die wieder voll Öl sind. Aber 10 Sekunden sollte dafür zu lang sein?

#4

Sekundärluftpumpe schon kontrolliert?

CU
redjack

#5

Sekundärluftpumpe liegt auf der anderen Seite und die läuft auch nur beim ersten Starten für ca. 1 bis 2 Minuten. Hydrostößel würden klackern. Das Geräusch ist mehr ein malen und kommt irgendwo aus Richtung unter dem Luftfilter. Letztes jahr hatte ich da ein Quietschen, war der Riemen.

Werde wohl mal alles auseinander bauen und hoffen das ich ein defektes Lager irgendwie erkenne.

#6

Langsam überkommt mich das Gefühl das es das Lager vom Klimakompressor sein wird wenn nicht sogar der Kompressor selbst.

Nach dem Starten beim vergessenen Selbsttest hat die Klima ja dafür gesorgt das der Motor bald ausgegangen ist weil Klima an und sofort wieder aus (denke ich mir mal so). Also wird der Kompressor wohl blockiert haben und mit viel Glück dürfte dabei nur das Lager das Nirvana erreicht haben.

Allerdings läuft die Klima ohne Beanstundengen, kühlt gut und ohne Geräusche. Man merkt nur im Standgas einen Drehzahlabfall der bei voll eingeschlagener Lenkung verstärkt wird.

#7

Hallo hoppel111

Freilauf der Lima prüfen falls vorhanden!

Gruß Rebell 02

#8

So hab den ganzen Kram mal abgebaut. Wenn ich den Wagen ohne Klima laufen lasse hört und sieht man die vordere Scheibe pendeln und dadurch entsteht ein klickendes Geräusch. Schalte ich die Klima ein dreht sich die vordere Scheibe mit und das malende geräusch wird fast so leise das man es kaum noch war nimmt. Was mir komisch vor kommt: Die vordere Scheibe am Klimakompressor sieht aus wie ausgeglühtes Kupfer. Ist das normal?

Denke Magnetkupplung ist hinüber.

Kann man die so tauschen? Hat einer Ahnung wie das geht und wo ich ersatzteile her bekomme?

#9

So,
habe mal nach Eurer Anleitung die Magnetkupplung am Klimakompressor demontiert.

Mir kamen die Kugel und der Rest direkt entgegen gefallen. Also mal eben an den PC und ein neues Kugellager bestellt. natürlich direkt noch nen neuen Keilrippenriemen geholt.

Alles schön sauber gemacht und auf das alte Lagergehäuse vie WD40 drauf und über Nacht einziehen lassen. Ging dann ohne große Probleme raus.

Neues Lager rein, alles zusammengebaut und siehe da: himmlische Ruhe.

Ich bedanke mich für Eure tolle Arbeit die ihr hier lesitet um andere zu helfen.

Wenn es nach dem Freundlichen ginge wäre ich knapp nen tausender los geworden, bei Bosch wärren es noch knapp 800 Euro geworden. Beide wollten den kompressor direkt tauschen.

ATU wäre wahrscheinlich noch teurer geworden, die finden immer Sachen wo nichts dran ist.

Kosten für mich: Kugellager 31,56 Euro
Keilrippenriemen 24,89 Euro
Seegeringzange 12,99 Euro
Dreiarm Ölfilterschlüssel 10,99 Euro

Gesamt: 80,43 Euro

Mal ein kleiner Unterschied zur Werkstatt und war in knapp drei Stunden erledigt.

Danke Euch