Geräusch 5. Gang

Hallo zusammen,

ich mache dafür mal ein eigenes Thema auf, weil es nicht mehr wirklich in den Bereich „Lastwechselprobleme“ rein passt.

Ich hatte dort vor einiger Zeit geschrieben, dass ich ein seltsames Geräusch beim Schalten habe. Dieses ist reproduzierbar aufgetreten beim Kuppeln bei eingelegtem 5. Gang.

Heute ist es mir auch bei eingekuppeltem Gang aufgefallen als ich den Wagen ausrollen ließ. Laut meiner Frau ist das auch ihr schonmal so passiert.

Nach kurzer Zeit ist das (dauerhafte) Geräusch dann aber auch wieder weg. Dann tritt es wie gehabt beim Kuppeln auf.

Das Geräusch hört sich in etwa so an, als ob etwas am Reifen schleift, etwas aus Kunststoff z.B… Es ist ganz klar nicht drehzahl- sondern Geschwindigkeitsabhängig.Ja langsamer ich werde, desto tieffrequenter wird das Geräusch.

Jetzt habe ich die Befürchtung, dass es nicht an der Kupplung liegt, die demnächst getauscht werden soll, sondern evtl. doch was anderes ist. Aber was? Gertriebeöl? Aber dann müsste ich doch in den anderen Gängen auch etwas hören, oder?

Hat jemand eine Idee? Ich weiß nämlich nict, wo ich anfangen soll zu suchen…

Gruß Bastian

#1

Habe das gleiche Problem mit unseren FUX_Getriebe.
Leichter Lagerschaden 2. Abtriebswelle.
Hier noch mein Thread dazu: www.sgaf.de/content/geraeusch-5-gang-343727

#2

Na super, das was ich da lese, gefällt mir aber garnicht. Das würde bedeuten, dass ein Lager der Getriebewelle für den 5. Gang das Zeitliche segnet.
Das muss nun wirklich nicht sein.
Ich habe aber auch ehrlich gestanden nicht die Lust die Kupplung zu machen, Getiebeöl zu wechseln um dann festzustellen, dass doch das Getriebe defekt ist, und es wieder raus muss…

Gibt es noch andere Ursachen?

Gruß Bastian

#3

Leider, ich habe damals die ganze SUFU durchsucht, und bin zu diesen Ergebnis gekommen.
Dürfte bei diesen 6-Ganggetriebe um Einzelfälle handeln.
Habe zwar damals 3l Getriebeöl besorgt, aber nie gewechselt.
Aber im Frühjahr ist ja das Service wieder fällig, da werde ich es nachholen.
Vielleicht bringt es was?
Auf der Autobahn schalte ich immer vom 4. gleich in den 6.Gang. :slight_smile:

#4

Das macht meine Frau, die den Wagen meistens fährt (Papa hat ja seinen 260 PS Octavia… :-D) ebenfalls. Den 5. Gang so gut es geht schonen. Aber eine Lösung auf Dauer kann das ja auch nicht sein. Ich denke ich werde anfang des Jahres die Kupplung machen lassen und dabei das Getriebeöl gleich mit. Ist es bei ausgebautem Getriebe leichter das Öl zu wechseln? Lässt sich der Füllstand irgendwie kontrollieren? Oder nur durch ablassen und messen?

Gruß Bastian

#5

Das Getriebeöl wird über die Einfüllschraube auch auf den richtigen Ölfüllstand kontr.
Wenns beim Einfüllen rausläuft ist der Füllstand von 3l erreicht.
Auch beim Befüllen das Getriebe immer wieder im Stand durchschalten, damit sich das Öl verteilt.
Das Getriebeölwechsel am besten im eingebauten Zustand und der Wagen muss waagrecht stehen.

#6

Danke für die Info…
Ich kann ja mal versuchen, etwas Öl nachzukippen. Wenn das Geräusch dann weg ist, habe ich ja ein Ergebnis. Den Wechsel des Getriebeöls kann ich dann ja Anfang Januar beim Kupplungswechsel in der Werkstatt machen lassen.
Und wenn es das Öl nicht war, kann ich mich bis dahin nach einem Instandsetzer oder einem Austauschgetriebe (ebay zwischen 500 und 800 Euro samt Gewährleistung) umsehen.
Welchen Getriebekennbuchstaben hat denn der ASZ Motor mit dem 6-Gang Getriebe, bzw. wo finde ich den? Der Wagen ist Bj.'04, aber schon Modelljahr '05 (Chrom an Stoßstangen/Grill, runde Rückleuchten)

Gruß Bastian

#7

Die Getriebekennung steht im Serviceheft auf Seite 2 neben dem MKB.
Da aber zeitweilig falsche Getriebe verbaut wurden, ist eine Prüfung dierkt am Getriebe notwendig.

#8

So, ich habe mal den Getriebeölstand kontrolliert. Es gingen grade mal vielleicht 50ml nachzufüllen. Mehr nicht. Da das Geräusch auch immernoch da ist, wird es tatsächlich das Getriebe sein. Da ich die Teile für die Kupplung aber auch schon da habe, und die ja auch stellenweise anfängt zu stinken, wird sie dennoch getauscht.

Jetzt noch die Frage zu dem Kurbelwellensimmerring. Ichhabe grade bei VW angerufen und eine 06A 103 171A für 71€ plus Steuer genannt bekommen. Ist das so korrekt? Ist das das Teil was ich brauche? Laut dem Teilemenschen gibt es den Simmerring als solches nicht einzeln, sondern immer nur mit diesem Aluteil zusammen.
Wenn dem so ist, werde ich das Teil ordern, es sei denn, es kann mir jemand eine andere Nummer nur für einen Simmerring nennen… :sunglasses:

Alternativ habe ich das von VW genannte Teil von febi-bilstein gefunden. Für 47,x€ plus Versand. Soweit ich weiß, ist febi-Bilstein ja auch ganz gut zu gebrauchen, oder spricht da was gegen?

Gruß Bastian

EDIT:
Habe grade im Netz einzelne Dichtringe gesehen, und laut Zeichnung hat der auch ne eigene Positionsnummer (14), aber ich finde dazu keine Teilenummer. Die (15) ist im Übrigen das, was VW mir verkaufen würde. Wer kann helfen?

#9

Hat denn keiner eine Idee?

#10

So, unser Dicker ist nun in der Werkstatt.
Gemacht wird:

-Kupplung (Valeo Kit, Ausrücklager, Kurbelwellendichtung hinterm Schwungrad)
-Getriebetausch (gegen ein Überholtes (laut Rechnung) von eb… mit 12 Monaten Gewährleistung)

Einbau erfolgt in einer freien Werkstatt, die ein Freund liebevoll „die Polen“ nennt. Das sind wohl kompetente Jungs. Der Freund ist dort sehr zufrieden und ich weiß wie penibel er mit seinn Autos ist.

Alles in Allem werde ich wohl inkl. Lohn für „die Polen“ Kosten von ca. 1500€ haben. :heul:

Aber eine Getriebeinstandsetzung in so kurzer Zeit hier im Kölner Raum hätte mich (ohne De- und Montage) schon 1000€ gekostet.

Mal sehen, wie es morgen ausschaut, dann soll ich den Wagen zurück bekommen…

Gruß Bastian

#11

So, nach einiger Zeit ein paar Neuigkeiten…

Das Getriebe und die Kupplung wurden getauscht. Beim Kuppeln hatte ich zunächst den Eindruck, dass ich ins Leere trete, so leichtgängig ist die Kupplung jetzt.

Bei den anschließenden Heimfahrt sind mir aber gleich zwei Dinge aufgefallen:

  1. Hakt der 2. und 3. Gang. Wenn das Getriebeöl warm ist wird das besser
  2. macht das Getriebe Geräusche. Als würden Zahnräder recht laut ineinander laufen.

Nach erneuter Kontaktaufnahme mit dem Getriebeverkäufer habe ich die Kupplung nochmal entlüften lassen und die Schaltseile einstellen lassen. Wie erwartet ohne Erfolg. Ich hatte ja beim 1. und R-Gang keine Probleme, und auch die Gänge saßen, nach dem Haken, satt drin.
Also habe ich wieder Kontakt mit dem Verkäufer aufgenommen, ich hab ja schließlich Gewährleistung. Zu Beginn wurde mir auch zugesichert, dass der Verkäufer die Sache regelt und auch für einen erneuten Aus- und Einbau aufkommen wird. Aber ich solle vorher noch Dies und Das prüfen und ausprobieren. Ich kam mir vor wie „klein Doof“. Und zu Guter Letzt hat er mir gesagt, dass die Werkstätten ja immer schnell mit Reklamationen seien, und er, sollten sie im Geriebe nichts finden, die Kosten dann weitergeben wird.

Ich habe es dann beinahe dabei belassen, hatte aber noch die Bewertung des Käufers in ebay offen. Diese habe ich dann negativ ausfallen lassen.

Und auf einmal tat sich was. Einen Tag später klingelte mein Telefon. Der Verkäufer war dran und fragte, wieso ich denn negativ bewertet hätte. Nach kurzer Erklärung, in der die Worte Kundenzufriedenheit, Gewährleistung und Soziale Medien fielen, und natürlich dass ich ja nicht zum Spass ein Getriebe reklamiere, hat er doch gesagt, dass er mir ein weiteres Austauchgetriebe schicken wird.
Das kan dann auch promt mit nur einem Tag Lieferzeit gestern an. Jetzt werde ich einen Termin in der Werkstatt vereinbaren und hoffen, dass das Getriebe nun in Ordnung ist.

Bei dem jetzigen gehe ich davon aus, dass die Synchronringe nicht ok sind. Die anderen Gänge flutschen astrein durch die Gassen…

Ich werde weiter berichten…

Gruß Bastian

#12

Hallo Bastian.

Interessanter Beitrag. Sehr schön geschrieben eusa_clap.gif und (leider) mit meinen Emotionen versehen. eusa_snooty.gif

Unser Dicker macht auch genau diese Geräusche doubt.gif und hat das selbe Schaltphänomen.
Mich würde es sehr interessieren, wie es bei Dir aus- bzw. weitergegangen ist.

Es grüßt der Floh

#13

Ja das würde mich auch interessieren, bei mir ist es auch immer wenn Ich vom 4 in den 5gang schalte.

#14

#12 #13

Was hat Ihr für einen Getriebekennbuchstaben?
Der steht im Serviceheft (weißer Aufkleber, erste Seite)

#15

#14

kann ich dir heute Abend sagen.

freundlichen Gruß