Galaxy Bj06/97 1,9 TDi 66kW AHU: im Leerlauf wird Drehzahl nicht zurückgeregelt / relativ starkes Rußen beim Beschleunigen

Hallo Forum,

mein Galaxy Bj06/97 1,9 TDi 66kW AHU hat mittlerweile ca. 320 000 km auf dem Buckel.

Vor ein paar Wochen habe ich die Einpritzventile gewechselt (Öffnungdruck aller 4 geprüft) und seitdem habe ich das Problem, dass er, wenn die Drehzahl über 1500 U/min geht selbstständig auf ca. 3000 U/min hochgeht und nicht mehr in den Leerlauf zurückregelt. Nach Abstellen des Motors und wieder Starten hat er wieder seine alte Leerlaufdrehzahl, die er auch im Stand behält. Generell ist diese Leerlaufdrehzahl mit ca. 1180U/min mit VAG-Com bestimmt ziemlich hoch (laut AU wären 750 - 1150 U/min erlaubt). Die Leerlaufdrehzahl war vor dem Wechsel der Einspritzdüsen auch schon relativ hoch (über 1000 U/min) und er hat manchmal etwas hochgedreht und relativ lange bis zum Runterregeln benötigt ( aber er hat immer wieder runtergeregelt).

Mein VAG-Com zeigt nur folgenden Fehler an:
00575 Saugrohrdruck 17-10 Regeldifferenz sporadisch

Ich habe noch ein Problem, welches mein Galaxy schon länger hat und ich weiß nicht, ob es mit dem ersten einen Zusammenhang gibt: relativ starkes Rußen beim Beschleunigen von Leerlauf bis ca. 2500 u/min, bei höheren Drehzahlen ist es „normales“ Rußen für sein Alter. AGR-Ventil haben wir gereinigt (war nicht stark verschmutzt), hat eine kleine Verbesserung gebracht. LMM (Pierburg, ist noch nicht so alt) auch gereinigt, keine Veränderung. Wenn er beim Beschleunigen rußt, dann hat er kleine Leistungslöcher.

Hat jemand Ideen, was der oder die Fehler sein könnten oder zumindest, wie man sie eingrezen könnte?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Grüße, Georg

#1

Welche einspritzventile hast du den Eingebaut???
Wie sieht es aus mit dem Öl verbrauch bezüglich des Rußen? İst es eher Blaurauch?