Elektrikproblem?

Hallo, ich habe mal wieder eine Frage. Undzwar ist mir in vergangener Zeit aufgefallen, dass wenn ich den Motor gestartet habe und nach dem starten dann das Licht eingeschaltet habe, dass es dann manchmal nach ein paar Sekunden so aussah, als wenn das Licht etwas schwächer geworden wäre.

Heute war ich bei meiner Schwester und als ich los gefahren bin, kam nach ein paar Metern der Pfeifton und eine Meldung im KI, aber weil ich aufpassen musste, weil ich gerade aus einer Grundstücksausfahrt raus gefahren bin, habe ich nicht lesen können, was mein Wagen mir sagen will.

Kann ich diese Meldung irgendwie / irgendwo nochmal abrufen? Auf der Fahrt zu mir nach hause (ca 17Km) ist keine weitere Meldung aufgetreten.
Hat jemand das gleiche Problem schon mal gehabt und kann mir sagen, was da los ist?

Bleibt gesund

#1

„Generator Werkstatt“

1 „Gefällt mir“

#2

#1

Tornador ich habs nicht lesen können, was die Meldung mir sagen sollte.
ich will jetzt mal eben raus und mal eben schauen, wie es mit dem Ladestrom ausschaut

#3

14,3V im Leerlauf ohne Licht und 14,2V Leerlauf mit Licht… Also der Strom ist pass. Er hat mir jetzt gerade die Meldung auch nicht nochmal angezeigt.

#4

Prüf’ doch mal den Sicherungskasten vorne im Motorraum und die Kabel dran/drin/drumherum. :-k

Was Tornador in #1 meinte war, du sollst da drauf klicken.

Generator Werkstatt :click:

Grüße,
isi²

#5

#4

Oh Istrator… Siehste?! Ich bin eben zu alt fürs Internet :wink:
So oft habe ich ja (glücklicherweise) auch keine Probleme mit meinem Sharan.
Um zu Deinem Tip zu kommen… Du meintest diesen kleinen schwarzen Sicherungskasten wo die 5 „Blechsicherungen“ nebeneinander liegen - richtig?! Aber da sah alles schön aus. Eine von den klenen Flachsicherungen kam mir spanisch vor, aber ich habe eine Durchgangsmessung gemacht und da war alles schön.

Wenn da nun wirklich ein Problem vorliegen würde, würde mir der Wagen dann nicht nach jeden Neustart wieder die Meldung anzeigen?

#6

Ja genau, ich meine diesen kleinen mit den dicken Kabeln und 5 Flachsicherungen.
Wenn eins von diesen Kabeln ein wenig angeschmort aussieht… ist das Problem vermutlich dort. (Falls nicht, solltest du das trotzdem beheben!)

Der Wagen wird dir die Meldung „Generator Werkstatt“ nur anzeigen, wenn einen Fehler festgestellt werden kann.
Nicht jedes Problem kann und wird damit angezeigt werden.

Dass wenige Sekunden nach dem Start die Lichter dunkler werden ist bei meinem auch so. Da läuft irgend eine nennenswerte Last an. Es sollte sich allerdings nach 'ner Sekunde wieder auf „normal hell“ einregeln.

#7

#6

Ja, dann war ich beim richtigen Sicherungskasten :wink: Nein, also der sieht aus, wie neu aus dem Laden… Nichts oxydiert, oder verschmort, oder verrostet… Alles schön!

Aber eigentlich müsste er (wenn ich es richtig in Erinnerung habe) den Fehler nach jedem neuen starten wieder anzeigen, oder nicht?!
Ich habe ihn inzwischen einige mal neu anlassen müssen und alles war schön… Keine Meldung, auch nicht, dass es den Anschein machte, dass die Batterie schwach ist (dürfte sie bei über 14V Ladespannung und 7 Monate alter Batterie ja eigentlich auch nicht)

Sowas passiert natürlich immer genau dann, wenn man ohne Ende Arztbesuche auf dem Zettel hat und mega aufs Auto angewiesen ist… Finde ich nicht SO tol :frowning:

Ja, genauso ist es bei mir auch… Ein kurzes „einknicken“ der Helligkeit und dann ist wieder alles normal… Okay, dann ist das also „normal“…

#8

Hallo,
es gibt „sporadische“ Fehler die teilweise, aber nicht immer als solche im Fehlerspeicher zu finden sind.
Da sie eben sporadisch sind ist die Auswirkung nicht regelmäßig feststellbar.

Die Schwankung der Helligkeit kann z. B. vom Einschalten der Klimaanlage kommen. Die Kupplung wir mit einer Verzögerung eingeschaltet und dadurch kann die Drehzahl kurzzeitig abfallen bis sie wieder sauber eingeregelt wird.

Ähnliches hatte ich schon beim Start des Zuheizers gehabt.

Und bevor man weiter über mögliche Fehlermeldungen spekuliert muss einfach die Anzeige sofort angeschaut werden.

War die Außentemperatur bei 4°C gewesen? Auch das wird mit einem Ton begleitet.

Gruß

#9

#8

Hallo Sharan als Zweitwagen und danke für Deinen Post!

Ich bin mir sicher, dass ich es gesehen hätte, wenn ich nicht nach rechts und links nach heranrasenden Autos Ausschau halten hätte müssen.

Ich bin jetzt mal ne knappe Stunde unterwegs gewesen und habe den Wagen stellenweise aus gemacht und nach ein paar Minuten wieder gestartet, aber alles war wie immer… Keine Meldungen o.ä.

Ja, dass er piept, wenns kalt ist / wird, das kenne ich ja, aber ich hatte bevor ich den Wagen abgestellt hatte, noch auf die Temperaturanzeige geschaut und die zeigte mir 10 Grad an… Also dürfte das auszuschließen sein, oder?

So langsam denke ich auch, dass es ein sporadischer „Fehler“ war. Aber ich halte es weiterhin im Auge.

#10

Ist ja auch ein Benziner, der hat keinen Zuheizer. Also ist das schon mal auszuschließen.
Ich denke auch, dass die Laderegelung hinterher hinkte. Vielleicht ist die Batterie schon schwach?

#11

#10

Hallo Wolta!!
Ne, die Batterie ist erst ca 7 Monate alt…
Ich bin heute nachmittag noch eine Weile gefahren und habe ihn auch ein paar mal für ein paar Minuten aus geschaltet, aber er ist danach immer gut angesprungen und auch die „Warnungen“ im KI sind nicht mehr aufgetreten

#12

Wenn der Klimakompressor anspringt, wird das Licht auch sichtbar dunkler, erholt sich dann aber wieder.

Einfach mal ein bisschen am ECON-Schalter probieren.

Gruß,
Hinki

#13

Das sekundärluftgebläse zieht meiner Meinung nach auch mächtig Strom, wennn es anspringt. Ist zumindest bei mir so.
Gruß ruebow

#14

Moin,

mal angenommen es ist ein Elektronikproblem z.B. durch einen schlechten Kontakt, dann ist es nicht unbedingt so, dass der Fehler jedes Mal angezeigt wird. Ein schlechter Kontakt kann abhängig von vielen Parametern sein, dazu gehören z.B. Feuchtigkeit, Erschütterungen, Temepratur.

Kann also sein, dass es bald wieder kommt. Ich will aber keine Angst machen. Bei meinem Cabrio piept es auch manchmal einfach so beim Starten. Gut, die Karre hat kein Display, daher wird nichts angezeigt. Normal isses nicht, aber in den letzten vier Jahren seitdem ich die Kutsche habe ist kein Problem aufgetreten. Mal abgesehen von einer platten Batterie im Sommer, die ich aber dem normalen Verschleiß zuordnen würde und nicht als Folge eines Fehlers ansehe.

Also kein Panik, einfach weiter drauf achten. Unn nicht jedes Problem bedeutet, dass man die Kutsche gleich stehenlassen muss.

Gruß
Meschi