Automatikgetriebe defekt. Was soll ich mit meinem Galaxy machen?

Hallo Zusammen,
ich habe einen Ford Galaxy 2,3l Ghia Automatik EZ:10/2001 (schon das neuer Modell) 226100 KM.
Seit etwa 2000 Km macht das Getriebe Probleme.
Bei konstanter Drehzahl geht die Drehzahl plötzlich hoch und es ist kein Gang mehr drin.
Mehr Gas geben und dann geht es wieder.
Jetzt bei der Kälte kein Problem mehr.
Nur beim schalten von der ersten in die zweite Fahrstufe ein Zischen.
Oder auch nur von der zweiten in die dritte Fahrstufe ein Zischen.
Beim Automatenspezialisten gewesen.
Dieser meinte Reparatur ab 5000,- Fr aufwärts. Würde sich laut Aussage nicht mehr lohnen,
da er nicht weiss was noch alles dazu kommt.

Anfang des Jahre bin ich mit dem Auto ohne Beanstandung durch die MFK (in Deutschland der Tüv)
gekommen. Vor etwa 5 Monaten wurden hinten beide Federn gewechselt.

Nun stehe ich vor der Frage was ich machen soll?
Ein Getriebe vom Schrott ist keine Lösung. Man weiss nie wie der Vorgänger mit dem Auto gefahren ist.
Auch ist die Frage wie lange das Getriebe noch hält.
Nach Deutschland fahren und reparieren lassen? Und Wo? Bei Ford selber?
Oder besser ein Austauschgetriebe kaufen und einbauen lassen?
So lange fahren bis nichts mehr geht und dann dem Schrotthändler überlassen?
Fragen über Fragen.

Was meint Ihr?
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Astrid

#1

Du kannst ja mal versuchen ob dir eine Getriebespülung weiterhilft:
www.automatikoelwechselsystem.de/
Wenn in deiner Nähe eine Werkstatt ist dann kannst du die kontaktieren und klären ob bei deinem Fehlerbild ein Spülung hilft.

#2

Hallo,
habe ich vergessen zu schreiben.
Von einem Automatenölwechsel wurde abgeraten.
Das Öl sei jetzt dickflüssig und so würde das Schalten noch funktionieren.
Neues Öl wäre zu dünnflüssig. Dann funktioniert scheinbar nix mehr.
Irgendetwas von einem Zylinder im Getriebe hat er noch etwas gesagt.
Gruss Astrid

#3

Ich würde dir empfehlen dazu eine zweite Meinung einzuholen.
Das das Schalten mit altem öl besser geht ist mir zwar neu, aber ich persönlich würde das nicht ganz so direkt glauben.

3 „Gefällt mir“

#4

Ja, das klingt schon merkwürdig.
Neues gutes Öl rein wäre für mich die erste Option.
Schlimmstenfalls lässt du es halt regenerieren.
Egal, nicht den Kopf in den Sand stecken. Die Schrotthändlervariante war hoffentlich nur ein scherz.
Zur Regeneration fällt mir nur neutrinobox ein, schreib den einfach mal an, der kann dir sicher helfen.

Alternativ: EBay und ein Austausch Getriebe…

Grüße Kohl

#5

Bei den Preisen in der Schweiz für Instandsetzungen und dem Wert des Galaxy würde ich diesen so teuer wie möglich abstoßen solnage der noch fährt, und mir was anderes mit Handschaltung besorgen

Wenn man selber schrauben könnte würde ich noch einen Ölwechsel empfehlen, so aber nicht

1 „Gefällt mir“

#6

Hallo,
werde mal noch eine 2. Meinung einholen.
Wir mir aber nichts anderes übrig bleiben als mal bei einem FFH zu frage.
Dann wohl doch mal einen Ölwechsel ins Auge fassen.

@Merlin6000
Was hast Du mir als Alternative zum SGA?
Muss Automat sein (kann nach schwerem Unfall nur noch Automat fahren)
Hintere Sitze muss man komplett raus nehmen können.
Sitz und Frontscheibenheizung ist ein Muss (deswegen Ghia Ausstattung)
Die SGA wo in der Schweiz mit den Kriterien angeboten werden
haben für Ihren Preis einfach zu viele KM.
Ich traue keinem SGA Automatik mit mehr als 170000 KM.

Hätte da was gefunden:
www.tutti.ch/stgallen/fahrzeuge/autos/angebote/ford-galaxy-2.8-l-automat-b04-emisson_5562848.htm
Leider 2,8l
Auf was muss ich als Laie beim anschauen und fahren achten?

Gruss Astrid

#7

Wenn du Automatik brauchst ist es natürlich schwierig

Kannst du es nicht in Deutschland reparieren lassen?

Da kommt man meist mit runden 2500 Euro weg

#8

Ich habe das alte ATF zwischen den Fingern gehabt, fühlte sich nach 98000 KM wie Wasser an. Von wegen altes Öl ist dickflüssiger als das Neue. Lass bitte eine Getriebespülung mit Ölwechsel machen und schau weiter. Was mir bei deinen Angaben fehlt, ist ob der Automatenspezialist ein Diagnosetest beim Getriebe durchgeführt hat und welche Fehlercode er gefunden hat? Oder hat er nur anhand der Symptome die Diagnose gestellt? Manchmal kann die Ursache für schlechte Schaltung ganz woanders liegen. Ich habe einmal hier im Forum gelesen, dass bei einem der User die defekte Lichtmaschine die Ursache für schlechte Schaltung war, sie hatte nämlich zu wenig Strom geliefert und infolge bekam das AG falsche Signale und Werte vermittle. Auch, dass das Getriebe bei Kälte weniger Probleme macht, kenne ich auch bei meinem Auto. Bei kalten Temperaturen fährt mein Auto den Bergab ohne Gas zu geben mit 30 Km/h runter, was auch wünschenswert ist. Bei warmem Wetter hingegen muss ich ständig bremsen, selbst wenn ich in Tiptronic-Modus in den 2. Gang schalte.

Gruß, Garfild

#9

Werde mal einem Kollegen sagen, dass er mal den Öl Stab am Getriebe ziehen soll.
Dann schauen wie das Öl aussieht und riecht.

Beim ersten Mal, als sich nur die Drehzahl erhöhte, war ich beim FFH.
Dieser machte eine Probefahrt und konnte nichts feststellen.
Auch beim Fehlerspeicher auslesen hatte er nichts gefunden.

Als ich dann beim Automatenspezialist war musste er ewig fahren, dass er den Fehler provozieren konnte.
Fehlerspeicher auslesen brachte kein Ergebnis. Meinte es muss mechanisches Problem sein.
Nur das Auslesen des Speichers kostete 60 Fr.

Werde hier in der Schweiz mal einen suchen, der Ölwechsel und spülen des Automaten macht.
Oder weiss da grad jemand einen in der Zentralschweiz?

Herzlichen dank für Eure Hilfe.
Gruss Astrid

#10

Wende dich doch mal an @neutrinobox. Soweit ich das im Hinterkopf habe, macht er Automatik-Getriebe hauptberuflich. Entweder kann er dir hier einen guten Tipp geben oder es lohnt sich für dich ne Fahrt zu ihm auf dich zu nehmen. :wink:

#11

Eine Fahrt aus CH bis nach Kassel wird nicht lohnen, es sei denn man verbindet das mit einem Urlaub, aber es wird in Deutschland nur die Hälfte vom dem Kosten was in CH aufgerufen wird

Instandsetzer für Automatikgetriebe gibt es sicher auch in Süddeutschland

#12

Aber eine e-Mail an @neutrinobox ist noch billiger,

Lg, Garfild

1 „Gefällt mir“

#13

Ansonsten: Woher aus der Schweiz kommst du? Wäre evtl diese Firma etwas für dich? www.str-automatik.de/

Die Frage ist auch: Was bekommst du für deinen, wenn du ihn mit dem Defekt verkaufst? Was kostet dich ein vergleichbares Fahrzeug? Und was „sparst“ du, wenn du das Getriebe nicht reparieren lässt. Evtl wäre ein Verkauf wirklich die finanziell bessere Lösung. Dazu sollte aber ein realistischer Kostenvoranschlag vorhanden sein.

#14

#13 eine vernünftige Antwort.

Die Frage die sich mir stellt, ist: In wie weit muss das neue Fahrzeug für Dich umgebaut werden? Lenkrad, Blinkhebel, evtl. Eine Vorrichtung für Rollstuhl, Drehbare Fahrersitz, Rampe etc.?

Gruß, Garfild

#15

Hallo,
ich bin in der Nähe von Luzern zu Hause.
Bis auf Tettnang sind es ca. 200 Km.
Werde mal mit der Firma Kontakt aufnehmen.
Sehen was dieser meint.

@Fuzzi

Die Galaxy in der Schweiz werden momentan mal wieder sehr hoch gehandelt.
Mit Ghia Ausstattung und Automat, Jahrgang 2001-2003, ca. 200000 Km und mehr liegen die bei ca 5000,- Fr.
Diese sind dann meistens ohne MFK (in d der TÜV).
So ist dann die Frage was da noch alles investiert werden muss.
Hier sind die Prüfexperten verdammt streng. Musste schon wegen einer etwas
abgescheuertem Bremsleitungsschlauch wieder antanzen. Es reichte nicht, dass ich
in die Werkstatt fahre und den Mangel beseitigen lasse und die Werkstatt das
dann bestätigt.
Mein 2001er Galaxy hatte im 2009 mit 160000 KM 6900.-Fr gekostet.
Bei meinem Galaxy weiss ich was gemacht wurde und wie der Zustand ist.

@Garfild

Ich bin froh, dass ich im Moment den Rollstuhl nicht mehr brauche und mit Gehhilfen laufen kann.
Zum Einparken brauch ich den Lenkradknopf. Mit der Sitzheizung bin ich im Winter seltener Krank und die Frontscheibenheizung erleichtert mit das Eis kratzen.
Drehbarer Sitzt brauche ich wenn ich mal wieder nicht so gut einsteigen kann.
Sitz drehen und dann geht es leichter :slight_smile:

Herzlichen Dank für die ganzen Informationen.
Liebe Grüsse Astrid

#16

Nabend zusammen…

wir reden hier ja vom 5 Gang Jatco Getriebe. Das Getriebe ist eh so ein Fall für sich.
Die Aussage mit dem Kolben ist interessant, tatsächlich lösen die sich gerne mal auf in dem Teil.

Getriebespülung:
Der Typ der das erfunden hat, ist jetzt sicher reich oder so. Das Geld für ne Spülung kannst du auch nehmen und zum Klo runter spülen weil es sowieso nicht das bringt was es verspricht.
2 Ölwechsel im kurzen Abstand hintereinander bringen da tatsächlich mehr als 20L ATF durch das Ding durch zu spülen. Dreck und Ablagerungen bleiben so oder so im Getriebe.

Wie darf man denn „Zischen“ verstehen. Macht es das während dem Schaltvorgang, davor, danach ?
Kalt läuft es gut ? Warm nicht ?

Hmm aus der Ferne heraus ist ne Diagnose bei dem Getriebe immer recht schwierig.
Wie kann ich dir nun helfen :slight_smile: ?

#17

#16

Mit nem spontanen Kurzurlaub mit Werkstattwagen und den passenden ET in der Schweiz :-#.

Gruß

Rabbit

#18

Hallo,

ich habe die Daten mal von Etis.ford.com kopiert:
Primärmerkmale
Baudatum: 26.05.2001
Modellreihe: Galaxy 2000-2006
Karosserietyp: 5tür.Limousine
Ausführung: Gehobene Ausführung
Motor: 2.3L DOHC (145PS)
Getriebe: AG4
Lenkung: LHD FWD
Achsübersetzung: 3.94
Abgasnorm: 2000 EEC (EEC 7)
Klimaanlage: Autom.Temperaturregelung-Klimaanlag
Gebiet: (+)„CH“
Lackierung: Spanisch-Rot
Innerer Trim: Kenzo / Anthracite

Das zischen ist zwischen dem Schaltvorgang.
Hochdrehen ist bei warmen Wetter gewesen.
Das Zischen kommt nun immer.
Mal vom schalten von der ersten in die zweite Fahrstufe
oder auch vom schalten von der zweiten in die dritte Fahrstufe.
ist eben nicht immer gleich.
Also während dem Schaltvorgang.
Hatte auch schon ein doppelzischen während dem Schaltvorgang gehört.

Vielleicht kannst Du nun so ein bisschen mehr aus der Kristallkugel lesen :slight_smile:

Gruss Astrid

#19

oh , doch ein AG4 :slight_smile:
Na das kann man auch mal schnell auf´m Küchentisch zerlegen und machen. Das AG4 ist nen spitzen Getriebe das gerne total schlecht geredet wird.
AG4´s die Geräusche beim schalten machen kenne ich zwar auch, aber die zischen weniger. Die machen eher nen jaulendes Geräusch.
Was auch immer da zischt, es wird nicht teuer.
So nen AG4 bekommt man eigentlich immer ans laufen.

Nunja, Urlaub in der Schweiz wäre ganz witzig.
Ein Kumpel von mir will unbedingt das ich zum Skifahren mal wieder in die Schweiz kommt.
Vielleicht könnte man das nutzen um mal nen Blick auf den Galaxy zu werfen.
Danach kann kann man weiter sehen. Vielleicht ist es ja mit Ölwanne ab -> Schieberkastenfix -> Ölwanne dran schon getan :slight_smile:

1 „Gefällt mir“